Anzeige

Branche

Erneuerbare Energien: Wann ist Biogas wirklich 'bio'? (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Erneuerbare Energien Wann ist Biogas wirklich "bio"? Die ökologischen Probleme bei der Biogaserzeugung werden immer stärker thematisiert, etwa die zunehmende "Vermaisung" und die damit verbundene Belastung des Grundwassers. Doch viele Anlagen auf Ökobetrieben zeigen, wie Biogas nachhaltig produziert werden könnte. // Leo Frühschütz Biobauern zählten einst zu den Pionieren der Biogasnutzung, mussten aber wegen anstehender hoher Investitionen ihre Anlagen stilllegen. Copyright: fotolia.com Biogasanlagen "sind ohne wenn
01.02.12 00:00

Marktdaten: Zahlen über Bio-Importe (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
MArktdaten Zahlen über Bio-Importe Besonders niedrig war der Import von Getreide, die Ernte in Deutschland fiel 2009 sehr gut aus. Copyright: fotolia.com Erstmals liegen konkrete Zahlen für die Importanteile der wichtigsten Bio-Frischeprodukte und Rohstoffe in Deutschland vor. Ermittelt haben sie mehrere Projektpartner, in dem sie Befragungsergebnisse, Haushaltspaneldaten, Produktions- und Flächendaten aus dem Jahr 2009 zusammenführten. Als "überraschendes Ergebnis" werteten die Datensammler den niedrigen
01.02.12 00:00

Meldung: 100 prozent Biofutter ab 2015 (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Meldung 100 prozent Biofutter ab 2015 Die EU-Kommission hat den Mitgliedsstaaten mitgeteilt, dass sie plant, die Ende 2011 ausgelaufene Ausnahme für konventionelles Tierfutter bis Ende 2014 zu verlängern. Bis dahin sollen weiter fünf Prozent konventionelle Futtermittel an Geflügel und Schweine verfüttert werden dürfen. Die Kommission will bis Februar 2012 die entsprechende gesetzliche Regelung, rückwirkend geltend, in Kraft setzen. Dem müssen allerdings die Vertreter der
01.02.12 00:00

Meldung: Bio-Messen bleiben eintägig (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Meldung Bio-Messen bleiben eintägig BioNord und BioSüd werden 2012 jeweils eintägig stattfinden, teilte der Veranstalter mit. Für viele Akteure stünden im Herbst 2012 drei bis vier Messen an aufeinander folgenden Wochenenden an, zwei anderthalbtägige Messen seien vor diesem Hintergrund nicht machbar und auch nicht effizient. Bei einer Befragung der Veranstalter hatten sich über zwei Drittel der Aussteller für einen Tag ausgesprochen. Auf www.biohandel-online.de
01.02.12 00:00

Kurzmeldungen (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
KurzMeldungen Unesco-Preis für Bio-Fair Der BioFairVerein ist von der UNESCO als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet worden. Die Jury lobte das Engagement des Vereins für faire Wirtschafts- und Handelsbeziehungen entlang der ganzen Wertschöpfungskette sowie seine Bildungsarbeit zu diesem Thema. 50 Jahre SÖL Mit mehr als 250 Gästen feierte die Stiftung Ökologie & Landbau ihren 50. Geburtstag. Den zu diesem Anlass
01.02.12 00:00

Kritik An Mitarbeitern: Am Ziel orientiert bleiben (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Kritik An Mitarbeitern Am Ziel orientiert bleiben Ihre Mitarbeiter tun nicht das, was Sie von Ihnen erwarten? Dann sind Sie vielleicht geneigt, ihnen alles Mögliche zu unterstellen: Desinteresse, Faulheit, mangelnde Fähigkeiten... Solche Interpretationen führen in die Irre. Besser, Sie orientieren sich ganz an dem Ziel, das Ihnen wichtig ist und an dem Erfolg bei Ihren Kunden. // Ernst Härter Wir interpretieren ständig das Verhalten anderer. Wir
01.02.12 00:00

Erfa-Gruppen: 20 Jahre und ein bisschen weise (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Erfa-Gruppen 20 Jahre und ein bisschen weise IDie Erfahrungsaustausch(Erfa)-Gruppen des Naturkostfachhandels sind mittlerweile volljährig geworden. Anlass, einmal nachzufragen, wo langjährige Mitglieder die Vorteile des Austausches zwischen Ladeninhabern sehen und ob diese Vorteile bei zunehmendem Wettbewerb weiter Bestand haben. //Horst Fiedler "Während ich dachte, in meinem Laden sei alles in Ordnung, hat die Erfa-Gruppe gnadenlos jeden Fehler zutage gefördert." Grafik-Basis: Hans
01.02.12 00:00

Saisongeschäft: Jetzt schon an Ostern denken (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Saisongeschäft Jetzt schon an Ostern denken Ostern kann nach Weihnachten ein Umsatzh hepunkt für Na Fastenzeit und Karwoche sowie der Frühlingsbeginn Anlässe für zahlreiche Aktionen. Bio-Fachhändler können so ihr Profil als Fachadresse für gesunde Ernährung und Regionalität stärken. //Gisela Burger Copyright:Fotolia.com Für den Einzelhandel wurde das Ostergeschäft in den vergangenen Jahren immer wichtiger: Bis zu drei Mal höhere Umsätze als in einer durchschnittlichen
01.02.12 00:00

Bio-Wein: Ein gutes Jahr für Ernte und Qualität (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Bio-Wein Ein gutes Jahr für Ernte und Qualität Erfreulich in Menge und Qualität ist der Bio-Wein-Jahrgang 2011 ausgefallen. Die Engpässe des Jahres zuvor sind Vergangenheit. Einzige Ausnahme ist Italien. Hier gab es die kleinste Ernte seit Menschengedenken. //Wolfram Römmelt Ein deutliches Aufatmen war bei den deutschen Bio-Winzern zu vernehmen, als die Ernte 2011 eingebracht war. So früh wie nie zuvor, der
01.02.12 00:00

Sortiment Fertigsuppen: Schnelle Truppe – von instant bis frisch (BioHandel, 2/2012)

BioHandel, 02/2012, Branche
Sortiment Fertigsuppen Schnelle Truppe - von instant bis frisch Fertig-Suppen sprechen in erster Linie Convenience-Käufer an. Aber nicht nur. Denn als Snack im Büro und für unterwegs sind die schnellen Produkte eine kalorienarme Alternative zum belegten Br tchen. Vor allem die Fangemeinde von frischen Nasssuppen aus dem Kühlregal wächst. // Gisela Burger Frischsuppen, die im Kühlregal platziert werden müssen, haben laut BioVista in der Verbrauchergunst
01.02.12 00:00

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten