Anzeige

Branche

Betriebs-Kommunikation: Das richtige Wort am richtigen Platz(BioHandel, 8/2012)

BioHandel, 08/2012, Branche
Betriebs-Kommunikation Das richtige Wort am richtigen Platz Sprache ist ein machtvolles Instrument, dessen Einsatz gerade im Geschäftsalltag gut überlegt sein sollte. Eine besonders wichtige Rolle spielen Modalverben wie "müssen", "können" und "sollen". Warum es sich empfiehlt, bei deren Gebrauch aufzupassen, erklärt Kommunikationsexpertin Mareike gr. Darrelmann. können, sollen, müssen - solche W rter l sen bei jedem Menschen unterschiedliche Reaktionen aus. Grund dafür ist ein bestimmtes
01.08.12 01:00

Sortiment Hülsenfrüchte: Klare Favoriten sind Linsen aller Couleur (BioHandel, 8/2012)

BioHandel, 08/2012, Branche
Sortiment Hülsenfrüchte Klare Favoriten sind Linsen aller Couleur Feinschmecker und Hobbyk che entdecken derzeit Hülsenfrüchte neu. So vielfältig das Angebot auch ist, die Renner in der Warengruppe sind mit gsroßem Abstand Linsen aller Art. // Gisela Burger Für langjährige, an klassischer Vollwerternährung orientierte Naturkostkunden, insbesondere auch für Vegetarier, sind Erbsen, Bohnen, Linsen & Co. von jeher wichtige Lebensmittel. Doch heute entdecken auch die Feinschmecker unter den Neukunden
01.08.12 01:00

Editorial (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Editorial Gemeinwohl statt Konkurrenz Finanzkrise, Eurokrise, Sparpaket - Themen, die sonst nur im Wirtschaftsteil der Zeitungen abgehandelt werden, sind jetzt Top-Meldungen in allen Medien. Dass es "so nicht weitergehen kann", davon sind viele überzeugt. 90 Prozent der Deutschen wollen eine neue Wirtschaftsordnung, die Umwelt- und Ressourcenschutz wie auch den sozialen Ausgleich in der Gesellschaft berücksichtigt. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid ergeben
01.07.12 01:00

Meldung: Robert Dax ist tot (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Meldung Robert Dax ist tot Robert Dax, einer der Pioniere und Vordenker der Naturkost-Branche, ist im Mai überraschend verstorben. Er war 1983 Wegbegleiter bei der Gründung von Naturland. In der 1985 gegründeten BioMarktgemeinschaft verband er Erzeuger und Verbraucher. Noch heute betreibt die Genossenschaft drei Biomärkte in München. Aus den Aktivitäten der Marktgemeinschaft heraus entstand 1993 der Regionalgroßhändler Ökoring, den Robert Dax bis zuletzt als
01.07.12 01:00

Meldung: Gutes Jahr 2011 (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Meldung Gutes Jahr 2011 Byodo meldete einen Umsatzzuwachs von fünf Prozent auf 11,5 Millionen Euro. Sonnentor steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2011/2012 (bis 31.3.) um rund sechs Prozent auf 24,7 Millionen Euro. Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Hügli erzielte mit Bio- und Reformwaren (Heirler-Cenovis, Erntesegen, Natur Compagnie, Neuco) 44,2 Millionen Franken Umsatz. In Euro umgerechnet entspricht das einem Plus von 1,3 Prozent. Das Fairhandelshaus Gepa
01.07.12 01:00

Kurzmeldungen (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
KurzMeldungen Steckbrief für Zusatzstoffe Das Forschungsinstitut biologischer Landbau hat sämtliche für Bio-Lebensmittel erlaubten Zusatzstoffe in Steckbriefen vorgestellt und bewertet. Streichen würde das FibL nur wenige Substanzen. In zahlreichen Fällen wäre es möglich, die Zusätze aus ökologischen Rohstoffen herzustellen. http://orgprints.org/20777/ MRSA bei Schweinen 60 Prozent der konventionellen Schweinehalter in Deutschland haben den multiresistenten Erreger MRSA in ihren Ställen. Bei den Bio-Erzeugern liegt
01.07.12 01:00

Demografie und Management: Nachfolge dringend gesucht! (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Demografie und Management Nachfolge dringend gesucht! Viele Unternehmen stehen derzeit vor einer gewaltigen Herausforderung: Mit einer im Schnitt älter werdenden Mannschaft stehen sie vor der zeitaufwendigen Aufgabe, geeignete neue Mitarbeiter zu finden. Und Sie müssen den sich wandelnden Anforderungen des Marktes gerecht werden. Zeit also, ein Demografie-Management zu entwickeln. // Norbert Markut Nur mit einem gesunden Generationswechsel bei den Mitarbeitern kann sich die Betriebskultur verjüngen
01.07.12 01:00

Stadtteilarbeit: 'Hier lebe ich, hier kauf’ ich ein' (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Stadtteilarbeit "Hier lebe ich, hier kauf' ich ein" Engagement im Stadtteil - eigentlich ein Muss für jeden Laden, das allerdings oft vernachlässigt wird. Jetzt ist der richtige Moment fürs Auffrischen, denn der aktuelle Trend führt zurück zum Laden ums Eck. Wie man anknüpft? Die Themen liegen in der Luft - hier ein paar bewährte Ideen. // Sylvia Meise Mancher schaffts, ohne es zu merken, andere fassen nie wirklich
01.07.12 01:00

Brotaufstriche: Delikatessen obenauf (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
Brotaufstriche Delikatessen obenauf Brotaufstriche haben im Naturkosthandel eine lange Tradition. Heute gelingt es Bio-Herstellern, durch delikate und phantasievolle Rezepturen neue Kundengruppen zu gewinnen. Es lohnt sich, die vielseitige Verwendbarkeit, zum Beispiel als Dip- oder Soßenbasis, zu kommunizieren. // Gisela Burger Um die Nachfrage der Kunden immer wieder neu zu beleben, erweitern viele Hersteller ständig ihre Produktpalette durch neue Rezepturen. Copyright: M. Wiesner, K. Böhmer Vegetarische
01.07.12 01:00

EU-Importregelung: Wann ist „Bio“ gleichwertig? (BioHandel, 7/2012)

BioHandel, 07/2012, Branche
EU-Importregelung Wann ist "Bio" gleichwertig? Ab dem 1. Juli 2012 funktionieren Bio-Importe in die Europäische Union nach neuen Regeln. Sie setzen stärker auf die Kontrollstellen, für die detaillierte Anforderungen festgelegt erden mussten. Sie müssen offen legen, welche Kriterien für sie "gleichwertig mit der EU-Öko-Verordnung" sind. // Leo Frühschütz Wer von außerhalb der EU nach Deutschland kommen will, muss einen erheblichen bürokratischen Aufwand
01.07.12 01:00

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten