Anzeige

Alle Rubriken

Umsatzbarometer

Umsatzbarometer Regional

Süd-Nord-Gefälle deutlich sichtbar

Biohandel, 11/2016, Entwicklung und Strategie

Regionale Unterschiede sind bei den teilnehmenden Betrieben am Umsatzbarometer bei der Betrachtung der Tagesumsatzentwicklung gerade im 1.Halbjahr 2016 sichtbar. Die Betriebe in Baden Württemberg und Bayern legten stärker zu als die Läden in den anderen Nielsen-Gebieten.


Umsatzbarometer

Stagnierende Umsätze im 2. Quartal

Biohandel, 09/2016, Entwicklung und Strategie

Erstmals seit sieben Jahren zeigt der Naturkostfachhandel keinen Zuwachs bei den Tagesumsätzen im Vergleich zum Vorjahresquartal: Nach einem Plus von 4,2 Prozent zwischen Januar bis März 2016 stagnieren die Tagesumsätze im zweiten Quartal. 


Umsatzbarometer

4,2 % Umsatzplus im 1. Quartal

Biohandel, 06/2016, Entwicklung und Strategie

Im Vergleich zum Vorjahr, als 10,8 Prozent Umsatzplus im 1. Quartal erreicht wurden, startet der Naturkosteinzelhandel zurückhaltender ins neue Jahr. Dennoch konnten drei von vier Läden ein Umsatzplus auf bestehender Fläche erwirtschaften.


Umsatzbarometer

9,4% Umsatzplus im Jahr 2015

Biohandel, 03/2016, Entwicklung und Strategie

Obwohl das 4. Quartal 2015 dem Bio-Fachhandel „nur“ ein Umsatzplus von knapp fünf Prozent beschert, steht er mit einem Gesamtjahreszuwachs von fast zehn Prozent auf bestehender Fläche gut da. Der Großhandel beziffert sein Unsatzplus auf 11,4 Prozent.


Umsatzbar

Bio wächst trotz Hitzesommer

BioHandel, 12/2015, Entwicklung und Strategie

Im 3. Quartal 2015 steigerte der Bio-Fachhandel seine durchschnittlichen Tagesumsätze um 11,6 Prozent auf bestehender Fläche. Demnach kann auch ein heißer Sommer die überaus positive Umsatzentwicklung der Läden nicht stoppen.


Nielsengebiete

Umsatzbarometer Regional: Osten schlägt Westen um Längen

BioHandel, 11/2015, Entwicklung und Strategie

Das einstige Stiefkind „Bio Ost“ hat sich prächtig entwickelt: Seit 2011 erzielten die Bio-Märkte in den neuen Bundesländern einen Umsatzzuwachs von insgesamt 59 Prozent. Das bedeutet Platz 1 im Regionen-Ranking.


Betreibsvergleich

Handelsspanne steigt auf 34,1 %

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Der Naturkosteinzelhandel verbessert erneut die Wirtschaftlichkeit: Die realisierte (Netto-)Handelsspanne steigt um 0,5 Prozentpunkte auf über 34 Prozent. Bei leichter Kosten­steigerung führt dies zu einem Ergebnis von durchschnittlich 6,6 Prozent. 


Umsatzbarometer

Umsatzbarometer: Zweistelliges Plus im 1. Halbjahr

BioHandel, 09/2015, Entwicklung und Strategie

Wie im ersten Quartal können die Teilnehmer am Umsatzbarometer BioHandel ihren  durchschnittlichen Tagesumsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10 Prozent steigern. Insgesamt beträgt die Steigerung im ersten Halbjahr 10,6 Prozent.


Umsatzbarometer

Umsatzbarometer: Zweistelliger Zuwachs im 1. Quartal

Biohandel, 06/2015, Entwicklung und Strategie

Die positive Umsatzentwicklung im Naturkosteinzelhandel setzt sich zum Jahresbeginn 2015 nahtlos fort. Neun von zehn Betrieben im Umsatzplus. Bio-Supermärkte wachsen mit einem Plus von 11,4 Prozent am stärksten.


Umsatzbarometer: Naturkostfachhandel wächst weiter

News

In den ersten drei Monaten 2015 steigen die durchschnittlichen Tages­umsätze der am Umsatzbarometer Biohandel teilnehmenden Betriebe im Vergleich zur Vorjahresperiode um 10,8 Prozent.




Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche