Anzeige

AöL: Mit Öko-Lebensmitteln Klimaziele erreichen

12.10.2018

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) hat auf die Rolle der Öko-Lebensmittelwirtschaft beim Kampf gegen den Klimawandel hingewiesen. Dabei stehen an erster Stelle die Klimaleistungen der ökologisch wirtschaftenden Landwirte. „Deren Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden und mineralischen Düngemitteln und eine flächenangepasste Tierhaltung, helfe Treibhausgasemissionen zu vermeiden“, schreibt die AöL. Zudem würden ökologisch bewirtschaftete Flächen durch den hohen Anteil an Mikroben und ihre pflanzliche Biodiversität mehr Kohlenstoff speichern und hätten damit eine CO2-senkende Wirkung.

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten