Anzeige

FÖL: Hühnermobil für Berliner Ferienprogramm

09.07.2018

Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.  hat zum zweiten Mal ein Hühnermobil für das Berliner Ferienprogramm FEZitty organisiert. Er ist eine Gemeinschaftsaktion aller Brandenburger Betriebe mit Hühnermobilen und wird von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördert.

In einem 225-er Hühnermobil der Firma Weiland warten seit heute 120 Legehennen der Elster Werkstätten (Herzberg) darauf, von den Kindern betreut zu werden. Anleitung geben die Brandenburger Landwirte Jochen Fritz (Biohof Werder), Norman Utke (Gutsbetrieb Schloss Liebenberg) und Jakob Noack (Landwirtschaftsbetrieb Bergschäferei). Ziel ist es, Stadtkindern die „derzeit artgerechteste Form der Hühnerhaltung“ näherzubringen, teilt die FÖL Berlin-Brandenburg mit.

Das Ferienprogramm im Park Wuhlheidehat heute begonnen und endet am 17. August. Bis dahin können 800 Kinder in der FEZitty, der „Hauptstadt der Kinder“,  montags bis freitags arbeiten, forschen und mit den „Wuhlis“ eigenes Geld verdienen.

Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten