Anzeige

Antersdorfer Mühle konzentriert sich weiter auf den Bio-Fachhandel

21.03.2018

Die Antersdorfer Mühle hat ihren Markenauftritt und ihr Produktsortiment überarbeitet. Mit dem Relaunch möchte die Antersdorfer Mühle auch den Bio-Fachhandel stärker unterstützen. „Wir wissen um die aktuelle Schwierigkeit, neue Kunden zu gewinnen, da Bio-Marken heute teilweise auch im LEH erhältlich sind“, so Johann Priemeier, Geschäftsführer der Antersdorfer Mühle. „Mit der Konzentration auf den Bio-Fachhandel geben wir dem Bio-Fachhandel eine Marke an die Hand, mit der er sich wieder gegenüber dem LEH profilieren kann. Der Kunde kann Produkte einer glaubhaft bodenständigen Marke erwerben, die 100 Prozent Öko-Produkte garantieren kann“, so Priemeier. Die Antersdorfer Mühle produziert Mehl, Getreide und Getreideprodukte. Als neuer Schwerpunkt sind Fertiggerichte, Backmischungen und zwei Eiersatzprodukte dazugekommen.

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten