Anzeige

Sonett-Mitarbeiter sind jetzt Bodenpaten

21.03.2018

Sonett hat seine 75 Angestellten zu Bodenpaten gemacht. Pro Mitarbeiter spendet das Unternehmen 100 Euro für die Bodenfruchtbarkeitsfonds der gemeinnützigen Bio-Stiftung Schweiz. Ziel der Initiative ist es, die Fruchtbarkeit von landwirtschaftlichen Böden nachhaltig aufzubauen und zu steigern. Sonett-Geschäftsführerin Beate Oberdorfer: „Was uns mit dieser Initiative verbindet, ist das Anliegen die Natur nicht nur zu erhalten, sondern neue Impulse für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Natur zu unterstützen." Mit den Fördergeldern werden auf Höfen humusaufbauende Maßnahmen und Kompostwirtschaft unterstützt. Regelmäßig wird der Boden durch Spatendiagnose und Laboruntersuchungen geprüft. Die Maßnahmen werden begleitet von Forschungsprojekten und Weiterbildungsangeboten.

Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten