Anzeige

Biopinio Bio-Index: Verbraucherindex zu Bio-Lebensmitteln und Naturkosmetik

12.03.2018

biopinio logoDie Berliner Pollion GmbH veröffentlicht in Kooperation mit Deutschlands größtem Meinungs- und Marktforscher, Civey GmbH, ein neues Instrument zur Messung der Bio-Intensität der deutschen Verbraucher, den biopinio Bio-Index.

Mit dem biopinio Bio-Index werden bevölkerungsrepräsentative Werte zum Anteil von Bio-Lebensmitteln und Naturkosmetik sowie zur Häufigkeit ihrer Verwendung ermittelt, erklärt das Berliner Unternehmen sein neues Marktforschungsinstrument.
 Dr. Nicolas Scharioth, Gründer und Geschäftsführer der Pollion GmbH: „Der biopinio Bio-Index erlaubt es uns, Trends im Bio-Konsumverhalten über die gesamte Bevölkerung hinweg schnell zu erkennen. Mit Civey haben wir einen Partner, um über die Bio-Intensivnutzer hinaus bevölkerungsrepräsentative Zahlen zum Thema Bio zu erheben.”



Mit dem Index werde die Bio-Intensität deutscher Verbraucher anhand von drei Kennzahlen gemessen: der Häufigkeit der Nutzung von Bio-Produkten allgemein, dem Anteil von Bio-Lebensmittel und dem Anteil von Naturkosmetik. Daraus ergibt sich ein differenziertes Bild von Bio-Intensivnutzern, Gelegenheits-Bio-Käufern sowie einer kleineren Gruppen von Verweigerern.

Bislang mehr als 36.000 Antworten

Daten zum biopinio Bio-Index werden seit Ende Oktober 2017 von Civey erhoben. Für das repräsentative Ergebnis wurden die Antworten von über 5.000 Teilnehmern von Januar bis März 2018 berücksichtigte. Insgesamt nahmen an der Befragung seit Oktober 2017 pro Frage über 36.000 Nutzer teil. Für den Zeitraum bis Anfang März 2018 ergibt sich ein Durchschnittswert von 34,5 für den Bio-Index. Dies entspricht einer durchschnittlichen Nutzung von Bio-Produkten zwischen wöchentlich und monatlich. Dies zeige, dass im Durchschnitt der Bevölkerung der überwiegende Anteil der gekauften Lebensmittel und Kosmetika konventionell bleibt. Es zeigten sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen verschiedenen demographischen Gruppen, so Pollion. Der statistische Fehler der Ergebnisse liegt bei 2,5 % Prozent.

 Steffen Braun, Partner für Wirtschaft und Gesellschaft bei Civey: „Mit dem neuen Index möchten wir verlässliche Echtzeit-Ergebnisse für die Entscheider im wachsenden Bio-Bereich liefern.“

Weitere Zahlen und Infos unter biopinio Bio-Index.

Biopinio BioIndex Maerz 2018

Grafik © biopinio BioIndex März 2018

Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten