Anzeige

Aldi: Frischmilch mit Tierschutzlabel

14.02.2018

Aldi Nord und Aldi Süd haben nun Frischmilch im Sortiment, die mit dem Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes in der Eingangsstufe ausgezeichnet ist. Bei Aldi Nord ist es die „Frische Alpenmilch“ der Eigenmarke Meierkamp, bei Aldi Süd die „Landmilch“ der Eigenmarke Milfina. „Wir haben immer den Anspruch formuliert in der Breite mehr Tierschutz ins Sortiment zu bringen. Bei einem Grundnahrungsmittel wie Milch ist der flächendeckende Verkauf deshalb ein Meilenstein für mehr Tierwohl in Deutschland. Wir begrüßen daher den Schritt von Aldi“, so Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Bei Aldi sind noch weitere Milchprodukte erhältlich, die für Kühe verbesserte Haltungsbedingungen vorsehen:

Aldi Nord

  • In ausgewählten Regionen bietet Aldi Nord die Meierkamp „Weidemilch“ an. „Bei der kontrollierten Weidehaltung verbringen die Kühe mindestens 120 Tage im Jahr für täglich mindestens sechs Stunden auf der Weide“, informiert Aldi.
  • GutBio „Frische Bio Land Milch“ aus kontrolliert ökologischer Erzeugung in allen Aldi Nord-Märkten.

Aldi Süd

  • meine Bayerische Bauernmilch wird in den Filialen aller bayerischen Regionalgesellschaften angeboten. Diese Milchträgt die Stufe eins des Tierschutzlabels des DTB.
  • Die Bio „Frische Vollmilch“ ergänzt das Sortiment in den Filialen der Aldi Süd Regionalgesellschaft Aichtal im Raum Stuttgart. Sie trägt Stufe zwei des Tierschutzlabels des DTB.
  • Meierkamp „Weidemilch“ in ausgewählten Regionen
  • Bio „Frische Fettarme Milch“ und Bio „Frische Vollmilch“ aus ökologischer Erzeugung in allen Aldi Süd-Filialen.

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten