Anzeige

Bioland-Fläche 2017 um 13 Prozent gewachsen

19.01.2018

Bioland, der größte deutsche Anbauverband, hat 2017 444 neue Betriebe dazu gewonnen. Dadurch wuchs die nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftete Fläche laut Verbandsangaben um 13 Prozent. Das sind 44.491 Hektar. Bioland sieht in den neuen Zahlen die positiven Entwicklungen von 2016 bestätigt. Aktuell zählt der Verband 7.305 Mitglieder, die eine Gesamtfläche von 387.980 Hektar bestellen.

„Biolandbau ist keine Nischenlösung für Wenige, sondern ein Umbaumodell für die Landwirtschaft in Deutschland. Wir stehen daher vor der Aufgabe, diese Dynamik in den nächsten Jahren zu verstärken und weiteren konventionell wirtschaftenden Landwirten eine langfristige Perspektive durch Umstellung zu bieten. Deutschland braucht dafür eine neue kluge Agrarpolitik“, sagt Bioland-Präsident Jan Plagge.

Anzeige

Anzeige
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten