Anzeige

Das Institut für den Fachhandel: Zukunftsorientierte Qualifizierungsangebote für den Fachhandel

 

 

Seit mehr als einem Jahr bieten Ulrike Fiedler (bio verlag), Jürgen Michalzik (JAMconsult) und Klaus Braun (Kommunikationsberatung) Marktgespräche zu drängenden Zukunftsfragen und Seminare zur Erhöhung der Wettbewerbsbefähigung für Einzelhändler und Hersteller an. Seit 2017 bieten wir die Veranstaltungsreihe als “Institut für den Fachhandel“ an. Die Veranstalter habe es sich zur Aufgabe gemacht, mit dem Angebot die Unternehmer, die hinter dem Fachhandel stehen, konzeptionell im zunehmenden Bio-Wettbewerb zu unterstützten. 

 

Mit Facebook zu mehr Kundenbindung und mehr Kundenbegeisterung

Social Media Seminar für Fachhändler am 24./25. September

In diesem Seminar speziell für Bio-Facheinzelhändler werden zuerst praxiserprobte Facebook Konzepte aus unserer Branche vorgestellt – die Teilnehmer lernen dann durch die Analyse von  Beispielen (anhand von mitgebrachten eigenen oder aus dem Kollegenkreis), worauf es ankommt, wenn man als Fachhändler Kunden zeitgemäß medial und trotzdem authentisch/persönlich ansprechen möchte. Anschließend  werden gemeinsam erste konkrete Bausteine erarbeitet, die nach dem Seminar sofort im eigenen (neuen) Facebook-Account umgesetzt werden können. Das Seminar ist so konzipiert, dass die Teilnehmer danach für die ersten Wochen über ausreichend Ideen und Inhalte verfügen, um erfolgreich und mit vertretbarem Aufwand auf Facebook starten zu können bzw. schon gemachte ersten Schritte auf Facebook systematisch in Richtung Kundenbindung und Kundenbegeisterung weiterentwickeln zu können. Unter der fachlichen Leitung von Simon Döring werden die Teilnehmenden fit für die "digitale" Zukunft gemacht.

Das sagen die Teilnehmer über das Seminar:

"Toll war, dass ich durch dein Seminar auch für andere Bereiche des Ladenalltags neuen Schwung mitbekommen habe. Ich habe viel erwartet, aber diese wurden extrem getoppt!!"

"Für mich persönlich gab es überhaupt gar nichts am Seminar auszusetzen: offen, leicht, verständlich, praxisnah, mit dem nötigen Witz ... einfach rundum perfekt und inspirierend" 

"Es gab wirklich sehr viel Input und Inspiration zum Thema Facebook-Marketing."

"Auch rund um das Seminar hat wieder alles gepasst: Zeitauswahl, Hotel, alles einfach!"

Mehr Eindrücke zum Seminar

 

5. Marktgespräch am 6. November 2017

Drei Konzepte für einen erfolgreichen Fachhandel

 

Die zahlreichen Diskussionen „über die Zukunft des Fachhandels“ haben bis heute eigentlich nur ein übereinstimmendes Ergebnis hervorgebracht: Für eine erfolgreiche Zukunft braucht es im Fach-handel ein gemeinsames Vorgehen von Einzelhändlern und Herstellern. Aber wie dieses Vorgehen aussehen oder gar organisiert werden könnte, darüber bestehen bisher nur ein paar mehr oder weniger unverbindliche Ansätze – obwohl der Druck auf den Fachhandel ständig wächst. Auch das Institut für den Fachhandel hat sich an dieser Analyse der aktuellen Situation beteiligt – mit dem 5. Marktgespräch bieten wir jetzt drei unterschiedliche, konkrete Konzeptbausteine zur Stärkung und Profilierung des Fachhandels insbesondere gegenüber neuen Kunden an, und laden die Akteure der Branche ein, diese Konzepte mit professioneller Unterstützung gemeinsam im Markt umzusetzen.

Erster Baustein ist eine bundesweite Social Media Kampagne „pro Fachhandel“. Unser Referent Carsten Riemann von JOM Jäschke Operational Media stellt ein fertiges, modulares Social Media Konzept zur individuellen Nutzung durch die Fachhändler vor. Die in Grundzügen fertig entwickelte Kampagne wird allen Akteuren die Möglichkeit geben, ihre Inhalte schnell, effektiv und preiswert unter einem starken Dach reichweitenstark und individuell in den sozialen Medien zu kommunizieren. Im Nachmittagsworkshop werden mit dem Referenten praxisnah weitere konkrete Fragen zur Anwendung und Umsetzung geklärt.

Zweiter Baustein ist ein Event-Konzept, das mit attraktiven und akquisitionsstarken Sortimenten Neukunden in den Fachhandel bringt. Mit Dieter Hieber konnten wir einen der modernsten und profiliertesten Edeka-Händler als Referenten gewinnen. In seinen Edeka-Märkten finden fast jeden Tag ein ganz besonderes Event oder eine attraktive Kundenveranstaltung statt.

Category Management ist ein wichtiges, ertragssteigerndes Instrument, um insbesondere die Kunden, die mit unseren Marken weniger vertraut sind, an die Sortimente des Fachhandels heranzuführen und zu binden. Die Verknüpfung eines attraktiven Events mit der im ersten Baustein vorgestellten Social Media Kampagne ist ein wirkungsvolles Werkzeug. Herr Hieber steht nachmittags zur Vertiefung und zum anregenden Austausch seiner vielfältigen Eventerfahrungen zur Verfügung.

Dritter Baustein ist eine ladenspezifische „Word-of-Mouth“  Kampagne mit Stammkunden. Unser Fachreferent zeigt, wie aus überzeugten (Stamm-)Kunden aktive Botschafter für den Fachhandel werden. Denn, was den Fachhandel wirklich von Bio im LEH unterscheidet ist, dass wir Vertrauen verkaufen und nicht nur die besten Produkte. Die Kunden kommen zu uns, weil sie uns vertrauen, weil sie unsere Arbeit unterstützen wollen, weil sie spüren wie wichtig der Fachhandel für die Zukunft einer ökologischen, sozialen und fairen Lebensmittelwirtschaft ist.

Die von versierten Referenten am Vormittag vorgestellten drei Bausteine für einen starken und erfolgreichen Fachhandel werden am Nachmittag in thematischen Workshops weiter konkretisiert – und idealerweise danach von den teilnehmenden Akteuren in die Branche hineingetragen.

 

Seminarangebote mit mehr Praxis und Nutzwert

IF stellt neues Konzept für den Fachhandel vor

Aufbauend auf den Erfahrungen mit Category Management und Social Media Seminaren hat das Institut für den Fachhandel seine Seminarangebote noch stärker auf die Erwartungen, Bedürfnisse und  Möglichkeiten  des  inhabergeführten  Fachhandels,  aber  auch  mit  Blick  auf  die  zunehmende Wettbewerbssituation  mit  den  Bio-Sortimenten  des  LEH,  neu  ausgerichtet.  Nutzwert  für  eine optimale,  kundenorientierte  Warenpräsentation  am  POS,  verbunden  mit  Neukundengewinnung durch Genus- und Erlebniselemente stehen im Mittelpunkt der neuen Seminarangebote. Für den Herbst sind Seminare zu den Themen Natur-Kosmetik, Wein und Nahrungsergänzungsmittel geplant.

Hersteller  und  Fachreferenten  werden  in  diesen  neuen  Seminaren  –  im  Sinne  eines  Category Managements  –  Aufbau  und  Präsentation  des  von  ihnen  „vertretenen  Sortiments“ kundenorientiert  und  ertragsoptimiert  erläutern,  und  zusätzlich  zeigen,  wie  man  mit  dem jeweiligen  Sortimentsbereich  aktiv  neue  Kunden  gewinnen  und  bestehende  Kunden begeistern kann.

Das Promoten dieser Bereiche findet dabei nicht nur im Geschäft statt, sondern wird  insbesondere  in  den  sozialen  Medien  der  Fachhändler  gegenüber  bio-interessierten „Neukunden“  beworben.  Die  Teilnehmer  erhalten  im  Seminar  Zugang  zu  spezifischen Content-Modulen und eine professionelle Event-Unterstützung.

Die neuen Seminare des Instituts für den Fachhandel sind ein 360° Angebot zur Nutzung von  besonders  akquisitionsstarken  Sortimentsbereichen:  sie  bieten  neben  dem notwendigen Fachwissen die praktische Umsetzung am POS und die medial unterstützte Gewinnung bio-interessierter Kunden für den Fachhandel – bis hin zu einem vorgeplanten Event „nach Ladenschluss“ im Fachhandel.

Die  1  ½  tägigen  Seminare  beginnen  am  Sonntag  gegen  frühen  Abend  mit  der  ersten  thematisch geleiteten  Kennenlernen-Runde,  am  Montag  finden  im  Wechsel  Informationsblöcke  und Kleingruppenarbeit statt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Alle Termine 2017 im Überblick

Mit Facebook zu mehr Kundenbindung und Kundenbegeisterung

Social Media Seminar für Fachhändler

24./25. September, So 17 Uhr bis Mo 17 Uhr im Flux-Biohotel in Hann.-Münden, 420 € (netto) inkl. Bio-Vollverpflegung, exkl. Übernachtung
Neukundengewinnung mit besonderen Sortimenten(I): Wein-Seminar für Fachhändler (Category Management, Social Media und Events) 9./10. Oktober, So 17 Uhr bis Mo 17 Uhr im Flux-Biohotel in Hann.-Münden, 420 € (netto) inkl. Bio-Vollverpflegung, exkl. Übernachtung

5. Marktgespräch: 3 Konzepte für einen erfolgreichen Fachhandel

- bundesweite Social Media Kampagne "pro Fachhandel"

-ladenspezifische Word-of-Mouth Kampagne mit Stammkunden

-Events im Fachhandel zur Neukundengewinnung

06. November, 10 - 17 Uhr im Morgensternhaus in Fulda, Frühbucherpreis bis 1.10. 2017: 320,-€ (netto), danach 390,-€

Neukundengewinnung mit besonderen Sortimenten(II): Nahrungsergänzungsmittel-Seminar für Fachhändler (Category Management, Social Media und Events)

12./13. November, So 17 Uhr bis Mo 17 Uhr im Flux-Biohotel in Hann.-Münden, 420 € (netto) inkl. Bio-Vollverpflegung, exkl. Übernachtung

 

Anmeldung

Seminar*

Rechnungsadresse

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen organisiert von der bio verlag gmbh (im Folgenden »bio verlag«)

§ 1 Geltungsbereich – Vertragsgegenstand

Die vorliegenden AGB gelten für die Buchung und Teilnahme an allen vom bio verlag gmbh (im Folgenden »bio verlag«) angebotenen Veranstaltungen (Kurse, Seminare, Workshops, Trainings)

§2  Angebot – Vertragsschluss

  • Der Vertrag kommt aufgrund schriftlicher Anmeldung des Kunden und schriftlicher Bestätigung durch den bioverlag zustande.
  • Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

§ 3 Entgelt und Zahlungsbedingungen

  • Der Kunde ist verpflichtet, das Teilnahmehonorar spätestens 2 Wochen nach Rechnungsstellung zu begleichen
  • Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

§ 4 Stornierung

  • Bei Nichterscheinen zu Veranstaltungsbeginn wird das volle Teilnahmeentgelt fällig, soweit nicht nach den folgenden Absätzen eine Stornierung erfolgt ist.
  • Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.
  • Bis zu 10 Werktagen vor dem im Auftrag festgelegten Datum der Leistungserbringung (Veranstaltungsbeginn) ist eine Stornierung kostenfrei möglich.
  • Erfolgt die Stornierung weniger als 10 Werktage  vor dem Veranstaltungsbeginn berechnet der bioverlag  eine Pauschale von 100% der Seminargebühr. Dem Kunden bleibt die Erbringung des Nachweises vorbehalten, dass die pauschalen Kosten nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden sind.
  • Eine Stornierung weniger als 10 Werktage vor dem Veranstaltungsbeginn ist jedoch kostenfrei möglich, wenn der Teilnehmer an der Veranstaltung erkrankt ist und dies zuvor mit einem ärztlichen Attest bestätigt, aus dem sich ergibt, daß dem Teilnehmer die Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.
  • Die Bereitstellung eines Ersatzteilnehmers ist in jedem Fall möglich.

§ 5 Rücktritt des Veranstalters

  • Der bioverlag ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn:
  • für eine Veranstaltung 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn nicht genügend Anmeldungen ( mindestens 10 Anmeldungen) vorliegen
  • die Veranstaltung aus nicht von dem bioverlag zu vertretenden Umständen nicht durchgeführt werden kann (zB. Erkrankung des Referenten)
  • In den vorgenannten Fällen (Abs. 1.) werden bereits bezahlte Teilnahmeentgelte vollständig zurückerstattet. Schadensersatzansprüche stehen den Teilnehmern nicht zu.

§6 Bild- und Filmmaterial

Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass der bio verlag grundsätzlich berechtigt ist, von Veranstaltungen Foto- und Filmmaterial zu fertigen und damit der eventuellen Abbildung seiner Person, um dieses als Referenzmaterial zu veröffentlichen.

§7 Schriftform

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber dem Bioverlag oder  abzugeben hat, bedürfen der Schriftform. Gleiches gilt für abweichende Vereinbarungen von diesen AGB

§ 8 Rechtswahl – Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen Aschaffenburg. Es bleibt dem bio verlag jedoch vorbehalten, Ansprüche auch am Sitz des Kunden geltend zu machen.

AGB*
Was ist die Summe aus 3 und 8?


Weitere Informationen zu den Marktgesprächen und Seminaren des Fachhandels-Instituts finden Sie in Kürze hier.

Das Institut für den Fachhandel – eine Veranstaltungsreihe „zur Qualifizierung und Zukunftsbefähigung“ des Fachhandels – wird getragen von BioHandel, JAMconsult und Kommunikationsberatung Klaus Braun

Marktgespräche Veranstalter

Veranstalter-Team (v.l.) Ulrike Fiedler (bio verlag), Klaus Braun (Kommunikations­beratung) und Jürgen Michalzik
(JAMconsult) 

 

 

 
 

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche

Anzeige

Anzeige