Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 10|04

Investitionen und Konkurrenten

Nach den beachtlichen Umsatzzuwächsen im ersten Halbjahr folgen jetzt Investitionen. Der Großhändler Weiling, der bis einschließlich August ein Umsatzplus von rund elf Prozent erzielte, will 6.000 Quadratmeter neue Lagerfläche schaffen (Seite 18). Und Kornkraft Hosüne hat sich den Bau einer neuen Frischehalle vorgenommen - nach einem Zuwachs von 20 Prozent im Frischebereich in den ersten sechs Monaten (Seite 52).

Der neuerliche Wachstumsschub in der Bio-Branche lässt sich nicht ohne weiteres erklären. Fest steht aber, dass ein dynamisch wachsender Markt neue Akteure anzieht, die sich ein Stück vom größer werdenden Kuchen abschneiden wollen. Weiling rechnet langfristig mit einem stärkeren Engagement des LEH. Um für diese Konkurrenz gerüstet, also entsprechend mächtig zu sein, erweitert der Großhändler bereits jetzt sein Einzugsgebiet. In Hamburg und Frankfurt konnten erste Kunden gewonnen werden.

Während sich einige für die Zukunft aufstellen, beschäftigt andere ein altvertrautes Branchen-Phänomen: die Food-Coops (Seite 12). Sie sind für viele Einzelhändler Konkurrenten, obwohl zum Beispiel der Übergang vom Mitgliederladen zum Facheinzelhandel, der seine Kunden mit Rabattsystemen bindet, fließend ist. Nicht zu vergessen, dass die Fachhandelskunden von morgen häufig ihren ersten Kontakt mit Naturkost in einer Food-Coop haben.

Wer als Hersteller, Groß- oder Einzelhändler nach neuen Absatzmärkten sucht, könnte in der Außer-Haus-Verpflegung fündig werden. Kein neues Thema, aber eines, das die CMA jetzt forciert. Sie will den Dialog zwischen Bio-Anbietern und Großküchen fördern (Seite 45). Sicher ein lohnender Investitionsbereich, denn über ein Drittel des gesamten Lebensmittelumsatzes kann dem Außer-Haus-Markt zugerechnet werden.

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial: Investitionen und Konkurrenten (BioHandel, 10/2004)

BioHandel, 10/2004, Markt und Branche
Editorial Investitionen und Konkurrenten Nach den beachtlichen Umsatzzuwächsen im ersten Halbjahr folgen jetzt Investitionen. Der Großhändler Weiling, der bis einschließlich August ein Umsatzplus von rund elf Prozent erzielte, will 6.000 Quadratmeter neue Lagerfläche schaffen (Seite 18). Und Kornkraft Hosüne hat sich den Bau einer neuen Frischehalle vorgenommen - nach einem Zuwachs von 20 Prozent im Frischebereich in den ersten sechs Monaten (Seite 52). Der neuerliche Wachstumsschub

Betriebsvergleich 2003 (1)

BioHandel, 10/2004, Markt und Branche
Branche Betriebsvergleich 2003 Fast 5 Prozent Umsatzplus Die Auswertung des ContRate-Betriebsvergleichs mit 101 Teilnehmern bestätigt annähernd das bereits im Februar auf einer kleineren Datenbasis vorgelegte Resultat: Der Naturkosteinzelhandel hat 2003 fast 5 Prozent mehr Umsatz erzielt. /Klaus Braun Aufgrund der zum Teil hohen Umsatzzuwächse im vierten Quartal erzielten die Naturkostgeschäfte im Jahr 2003 einen Umsatzzuwachs von durchschnittlich knapp 5 Prozent. Diese Entwicklung war in

Food-Coops

BioHandel, 10/2004, Markt und Branche
Branche Food-Coops Konkurrenz für den Fachhandel Bis zu 40 Prozent billiger als der Facheinzelhandel bieten Food-Coops Bio-Lebensmittel an. Damit sind sie Konkurrenten der Läden und werden zum Teil heftig kritisiert. Der BNN Einzelhandel wirft den Food-Coops vor, von dem zu profitieren, was andere erarbeitet haben, ohne dabei selbst etwas einzubringen. /Leo Frühschütz Für Claudia Wilms, Geschäftsführerin des Naturkostfachgeschäftes Buxxbaum in Dresden

Rohstoffe: Auf der Suche nach dem „Alpengold“ (Speick)

BioHandel, 10/2004, Markt und Branche
Branche Rohstoffe: Auf der Suche nach dem 'Alpengold' Eine kleine geschützte Pflanze bewirkt Großes: die Zusammenarbeit von Industrie, Naturschutz und Fremdenverkehr. Speick (Valeriana celtica) heißt die Ursache dieser nicht alltäglichen Kooperation. Mit dem unverwechselbar duftenden 'Alpengold' produziert die Firma Walter Rau Seife und Naturkosmetik. /Text und Fotos Horst Fiedler Dietmar Rossmann, Nationalparkwärter in Kärnten, versteht es, seine Zuhörer zu fesseln. Voller Begeisterung schildert der einst

Meldungen: Fielmann baut Ladenkette auf

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Projekte Fielmann baut Ladenkette auf Der Hamburger Brillen-Unternehmer Günther Fielmann will sein Bio-Engagement verstärken und in Kürze auch die seit längerem angekündigte Ladenkette aufbauen. In Nordwest-Mecklenburg hat Fielmann kürzlich mit Gut Niendorf seinen vierten und mit rund 1.200 Hektar und einem Investitionsvolumen von 4,5 Millionen Euro größten Öko-Hof vorgestellt. Pressesprecher Matthias Branahl teilte mit, dass in diesem und

Meldungen: Marketing: Echt Bio startet in der Schweiz

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Marketing Echt Bio startet in der Schweiz Das Marketing-Konzept Echt Bio der Großhändler Die Regionalen wird in die Schweiz exportiert. Ein Lizenzvertrag mit der Schweizer Bio Plus AG ermöglicht ab Oktober den Einsatz des Kampagnenmottos und der Werbematerialien in der Schweiz. Bio Plus ist eine Marketing-Gesellschaft, an der die beiden führenden Schweizer Bio-Großhändler Vanadis und Eichberg Bio beteiligt sind

Meldungen: Szeleschus startet Comeback

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Szeleschus startet Comeback Der ehemalige Marketing- und Vertriebsleiter von Allos, Frank Szeleschus, hat mit dem Versuch, dem Bio-Fachhandel durch weitere Hersteller neue Impulse zu geben, nach fast zwei Jahren sein Comeback in der Fachhandelsszene gestartet. Mit den Firmen Rila Bio-Vollwertkost aus Stemwede-Levern (Feinkost), Grabower Süßwaren (Felix-Lizenzprodukte, Waffeln, Gebäck), Detmers Getreidevollwertkost aus Bielefeld (Müsli,Crunchy) und Spaichinger Nudelmacher (Nudeln

Meldungen: Altlasten in Bio-Gurken

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Altlasten in Bio-Gurken In norddeutschen Demeter-Gurken sind bei Analysen im Rahmen des BNN-Monitorings Rückstände der Organochlor-Verbindungen Dieldrin und Heptachlorepoxid gefunden worden. Die Messwerte lagen nach Angaben des Demeter-Bundes im Bereich der amtlichen Höchstmengen. Die beiden Pestizide sind seit 1971 beziehungsweise 1986 in Deutschland verboten. Als Ursache gibt der Verband Altlasten im Boden an. Durch Untersuchungen konnten die

Meldungen: Marketing: Alnatura wirbt bei Kindern für Bio

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Marketing: Alnatura wirbt bei Kindern für Bio Kinder entdecken Bio - unter diesem Motto stehen Aktivitäten des Naturkosthandelsunternehmens Alnatura anlässlich seines 20. Geburtstags. Ministerin Künast hat die Schirmherrschaft übernommen. Das Unternehmen verlost gemeinsam mit seinen Handelspartnern 1.000 'Bio-Aktionsboxen' an Kindergärten, in denen die Erzieher/innen ein Handbuch mit vielen Anregungen rund um das Erzeugen, Kochen, Backen und Essen von Bio-Lebensmitteln finden

Meldungen: Großhandel: Weiling vergrößert Betrieb und erweitert Einzugsgebiet

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Großhandel: Weiling vergrößert Betrieb und erweitert Einzugsgebiet Der Großhändler Weiling schafft neue Lagerflächen und liefert auch nach Hamburg und Frankfurt. In der Hansestadt zählen bereits elf Läden zum Kundenkreis, in der Main-Metropole sind erste, auch große Kunden gewonnen worden. 'Wir bieten Läden unsere Leistung an und gehen nie über den Preis. Wir sind kein Dumping-Großhändler', sagte Firmenchef Bernd Weiling vor

Meldungen: Insolvenzen: Oasis Teehandel übersteht Krise

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Insolvenzen: Oasis Teehandel übersteht Krise Private Geldgeber, treue Kunden, faire Lieferanten und engagierte Mitarbeiter haben Arbeitslätze und ein umfangreiches Teesortiment gerettet: zum 1. Juli hat die Schatz Tee GmbH die insolventen Firmen Oasis Tehandel GmbH und Bio Tea Trade GmbH vom Insolvenzverwalter erworben. Die Umsatzentwicklung des jungen Unternehmens gestaltet sich positiv. /Horst Fiedler Vor einem Jahr hatten die Betriebe von Helmut Reusch

Meldungen: Kein Soja-Eis mehr von Provamel

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Kein Soja-Eis mehr von Provamel Der Hersteller Alpro hat überraschend die Produktion der führenden Bio-Soja-Eis-Marke Provamel eingestellt. Grund: Nach Analysen des Unternehmens bietet der europäische Markt keine ausreichenden Absatzschancen. Die unerwartet entstandene Lücke im Eissortiment des Fachhandels kann die Bio-Range des englischen Soja-Eis-Herstellers Tofutti füllen. Organic Tofutti ist seit August 2003 auf dem deutschen Markt

Meldungen: Milan - die Demeter-Möhre

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Milan - die Demeter-Möhre Der Demeter-Bund hat drei biologisch-dynamisch gezüchtete Möhrensorten vorgestellt. Sie heißen Milan, Rodelika und Robila und sollen gezielt als Sorten mit jeweils typischem Geschmack vermarktet werden, vergleichbar mit Topas bei Äpfeln oder Nicola bei Kartoffeln. Als Partner in diesem Projekt haben die Großhändler Ökoring, Chiemgauer, Bodan, Paxan und Phönix sortenreine Möhren samt dazugehörigem Info-Material im Angebot

Meldungen: Qualitätssicherung: 2-EHA: Neuer Schadstoff im Deckel

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Qualitätssicherung: 2-EHA: Neuer Schadstoff im Deckel Nach Semicarbazid haben Würzburger Wissenschaftler einen zweiten Schadstoff in den Schraubdeckeln von Glasverpackungen entdeckt. Sie fanden in Babynahrung und Fruchtsäften die Chemikalie 2-Ethylhexansäure (2-EHA). Als Quelle der Belastung wurden die Deckel identifiziert. Von 60 Stichproben, davon die Mehrzahl Bio-Produkte, konnte EHA in 80 Prozent der Babygläschen und in 73 Prozent der Fruchtsäfte

Meldungen: Qualitätssicherung: BNN-Monitoring - Erfolgreiche Bilanz

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Qualitätssicherung: BNN-Monitoring - Erfolgreiche Bilanz Im ersten Jahr wurden in dem vom Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel initiierten 'Monitoring-System für Obst und Gemüse im Naturkostfachhandel' 475 Proben untersucht. Bei 84 Prozent aller Proben wurden keinerlei Rückstände und in acht Prozent nur sehr geringe Spuren von Pestiziden entdeckt. In zehn Proben fanden sich Rückstände von für den Öko-Landbau zugelassenen

Meldungen: Neue Läden

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Neue Läden Bio Company's Fünfte > Berlin/ In den Räumen eines ehemaligen Fastfood-Restaurants im Berliner Stadtteil Schöneberg hat die Bio Company ihren fünften Markt eröffnet. Das L-förmige Ladenlokal verfügt über 380 Quadratmeter Verkaufsfläche und liegt in einer belebten Hauptstraße. Die Nähe zu Karstadt und einer Einkaufspassage garantiert eine hohe Kundenfrequenz. Parkplätze sind direkt durch den Hinterausgang zu erreichen. Bereits um 7.30

Meldungen: Internationale Meldungen

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Internationale Meldungen EU: Erweiterung hilft Bio-Markt in Ost und West Nach Einschätzung des englischen Branchenkenners Amarjit Sahota, zitiert in Just-Food, haben die zehn EU-Beitrittsländer gute Chancen, ihre Bio-Märkte weiter zu entwickeln. Durch den Wegfall der Handelsbarrieren erhielten die Ost-Länder ungehinderten Zugang zum ausgebauten westeuropäischen Markt. Dieser werde durch die vergrößerte Produktauswahl profitieren. Außerdem seien über 500.000 Hektar

Meldungen: Großhandel - Kornkraft Hosüne baut neue Frischehalle

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Großhandel Kornkraft Hosüne baut neue Frischehalle Der Großhändler Kornkraft Hosüne hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2004 um zehn Prozent steigern können. Die Frische wuchs sogar um 20 Prozent. Wegen des Booms in diesem Bereich will Kornkraft eine neue Frischehalle bauen. Die Planungen für den Neubau laufen, berichteten die Inhaber Jochen und Sabine Schritt auf ihrer Hausmesse, zu der 68 Lieferanten und

Meldungen: Messen - Bio Nord als Alternative zu Hausmessen

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Meldungen Oktober 2004 Messen Bio Nord als Alternative zu Hausmessen Als erste norddeutsche Naturkost-Fach-messe bezeichnet der Veranstalter Naturkost Nord die Bio Nord, die am 31. Oktober in Hamburg stattfindet. In den Messehallen im Stadtteil Schnelsen werden mindestens knapp 90 Naturkosthersteller sich und ihre Produkte präsentieren. Der BNN Herstellung und Handel hat die Messe-Schirmherrschaft übernommen. Der Veranstalter versteht die Bio Nord als Alternative

Laverana: Trendsetter bei Naturkosmetik

BioHandel, 10/2004, Markt und Branche
Portrait Oktober 2004 Laverana Trendsetter bei Naturkosmetik In knapp 20 Jahren ist Laverana in die erste Liga der Naturkosmetikhersteller aufgestiegen. Firmengründer Thomas Haase setzt auf pfiffige Produktideen und hohe Qualität bei den Marken Lavera und Laveré. /Manfred Loosen, Fotos Thomas Langreder Sechs Außendienst-Mitarbeiter sind in Deutschland unterwegs, um Ladenbesitzer über das Sortiment und Neuigkeiten zu informieren. Laverana setzt auf stetes Wachstum. Als jüngste unter

Lebensmittelanalyse: Ist Bio messbar besser? (1)

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Lebensmittelanalyse: Ist Bio messbar besser? Dass Bio-Lebensmittel wertvoller sind als solche aus konventioneller Landwirtschaft und Produktion, darüber ist man sich in der Branche wohl einig. Doch wer eine breite Öffentlichkeit überzeugen will, muss auch wissenschaftliche Belege liefern. Die Forschung der letzten Jahre hat dazu vorzeigbare Ergebnisse erbracht. /Leo Frühschütz Anfang 2004 meldete die Universität Kassel einen Erfolg: 'Neue wissenschaftliche Methoden können

Mitarbeiterführung: Delegieren - gewusst wie

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Mitarbeiterführung Teil VIII Delegieren - gewusst wie Im letzten Teil der Serie ging es um grundsätzliche Fragen des Delegierens. Diesmal sind praktische Überlegungen das Thema: Welches sind die Voraussetzungen für erfolgreiches Delegieren? Und wie geht man am besten vor? /Ernst Härter Was viele Chefs von einer sinnvollen Aufgabenteilung abhält, ist - neben den zu hohen Ansprüchen und zu wenig Zutrauen - die Ungeduld. 'Bis ich

Mitarbeiterführung: Delegieren - gewusst wie

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Verkaufstechnik Gut gefragt ist fast verkauft Gezielte Fragen bringen Schwung ins Verkaufsgespräch und rücken die Wünsche der Kunden in den Mittelpunkt. Deren Kauflust steigt und damit der Umsatz an der Ladentheke. Unentschlossenen Kunden helfen die richtigen Fragen bei der Kaufentscheidung. /Barbara Krieger-Mettbach Die Warteschlange vor der Käsetheke wächst. Einige Kunden räuspern sich ungeduldig. Als Verkäufer/in fühlen Sie sich gehetzt. 'Der

biovista: Bonwerte als Indikator für Leistungsstand

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Bonwerte als Indikator für Leistungsstand Die Bonanalyse im Rahmen der monatlichen Auswertungen von BioVista gibt dem Einzelhändler Hinweise auf Stärken und Schwächen im Verhältnis zu anderen Läden. Sie beantwortet zum Beispiel die Frage, ob es sinnvoller ist, neue Kundenkreise zu erschließen oder zu versuchen, Kunden stärker zu binden und neue Kaufanreize zu schaffen. Die Bondaten-Auswertungen enthalten drei Diagramme: Durchschnittswert der Bons

Außer-Haus-Verpflegung

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Außer-Haus-Verpflegung Fit für Großküchen? Mit der Belieferung von Großküchen eröffnen sich für Hersteller, Groß- und Einzelhändler aus der Bio-Branche neue Absatzchancen. Um den Dialog zwischen Bio-Anbietern und Großküchen zu fördern, hat die CMA die Kampagne 'Natur auf dem Teller' gestartet. Sie wendet sich an Lieferanten des Außer-Haus-Marktes und soll dabei helfen, die Logistik zu optimieren und

Leserbriefe

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Leserbriefe Zu 'Als Chef die Einsamkeit aushalten' (BioHandel_8/04) erreichte uns folgende Zuschrift: Mit Interesse habe ich den Artikel von Ernst Härter gelesen und finde die Problematik des Chefs gut beschrieben. Allerdings muss der Chef nicht 'aushalten' - irgendwann bricht er unter dieser Last zusammen (Burnout-Syndron u.a.) -, sondern 'annehmen' und 'auflösen'. Diese Problematik finden wir bei allen helfenden Berufen. Um grundlegend

Pikante Brotaufstriche

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Pikante Brotaufstriche Klassiker, die sich gut verkaufen Brotaufstriche sind eine klassische Domäne des Biohandels. Naturkostläden können mit Vielfalt und Qualität trumpfen. Sie haben für jeden Geschmack und viele spezielle Anforderungen den richtigen Aufstrich. /Niels Gründel Brotaufstriche wurden erfunden als Alternative zum klassischen Brotbelag Käse, Wurst und Schinken. Herzhaft, aber vegetarisch sollten sie sein. Aus diesem Ansatz ist ein umfangreiches und naturkosttypisches Warensegment

Steuertipp

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Steuertipp Paradiesische Zustände: Lebensversicherung ohne Erbschaftssteuer Einst lebten Adam und Eva unbeschwert im Paradies. Es war jedoch abzusehen, dass Eva dem Apfel nicht würde widerstehen können und so waren denn auch die fröhlichen Tage bald vorbei. Die beiden - immer noch nicht verheiratet - mussten sich nun Gedanken darüber machen, wie das Leben im Alter wohl aussehen würde und so kamen sie zur Lösung

Jobs/Ladenverkäufe/Seminare/Geschäftsbeziehungen/Vorschau November

BioHandel, 10/2004, Verkauf und Praxis
Praxis Oktober 2004 Jobs/Ladenverkäufe/Seminare/ Geschäftsbeziehungen/Vorschau November Seminare/Messen Naturkost Elkershausen bietet im Oktober folgende Tages-Seminare an (jeweils 9.30 bis 17 Uhr): Grundlagen-Frische 9. und 10.10. Erfurt; Spezialitäten (Wein; Feinkost), 1. Und 2.10. Erfurt, 29.9. und 30.10. Göttingen; Gentechnik, 6.10. Göttingen, Artgerechte Tierhaltung, 20.10.Göttingen, Besichtigung 16. und 17.10. Ölmühle in Grünsfeld, Getreidemühle in Brackenheim, Information und Anmeldung bei Anke Getzmann

BioHandel, 10/2004

BioHandel, 10/2004, Aktuelles
Oktober 2004 Editorial meldungen Fielmann baut Ladenkette auf Echt Bio startet in der Schweiz Szeleschus startet Comeback Altlasten in Bio-Gurken Alnatura im Zeichen der Kinder Weiling erweitert Einzugsgebiet Oasis Teehandel gerettet Kein Soja-Eis mehr von Provamel Milan - die Demeter-Möhre 2 EHA: Neuer Schadstoff im Deckel BNN-Monitoring: erfolgreiche Bilanz Neue Läden Internationale Meldungen Kornkraft baut neue Frischehalle Bio Nord als Alternative zu

Marktplatz

BioHandel, 10/2004, Sonstige Rubriken

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche