Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 2000 Editorial Liebe Leserin, lieber Leser das Geschäft mit Naturkost brummt. Große Hersteller melden für die vergangenen Monate Umsatzrekorde, die neuen Biomärkte erschließen weitere Käuferschichten. Was man vorher immer nur vermutete (mit diversen Umfragezahlen im Kopf), ist jetzt praktische Realität: Der Markt erweist sich als aufnahmefähig. Das ist ein guter Zeitpunkt, die Kräfte zu bündeln und größere Räder zu drehen. Wie in München

Werbe-Offensive in München - Aktuelle Meldungen

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 2000 Dennree startet Werbe-Offensive in München In München rühren seit Ende September 28 Bio-Märkte gemeinsam die Werbetrommel. Auf Initiative von Dennree lassen die Naturing-Läden gemeinsam alle vier Wochen 240.000 Faltblätter verteilen - als Beilage der Süddeutschen Zeitung. Unterstützt wird die Aktion durch Großflächenplakate und die Hompage www.biomarkt.cc. Die Offensive zur Neukundenwerbung ist zunächst begrenzt auf ein halbes Jahr. Erklärtes Ziel, so

Großhändler Löwenzahn hört auf

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 2000 Großhändler Löwenzahn hört auf Für die meisten kam die Nachricht überraschend: Der Bielefelder Regionalgroßhändler Löwenzahn hat am 13. Oktober seinen Geschäftsbetrieb als Großhändler eingestellt. Die Firma schrieb bis zuletzt schwarze Zahlen, es wurden keine Lieferanten geschädigt. Für Inhaber Detlef Stoffel war es wichtig, den Betrieb so zu beenden, dass kein Geld kaputtgemacht wird. Zum Teil werfen die Gründe, die Löwenzahn zum Aufhören

BNN-Großhandel nimmt jetzt auch Hersteller auf - Aktuelle Meldungen

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 2000 BNN-Großhandel nimmt jetzt auch Hersteller auf Der BNN-Großhandel öffnet sich: Ab sofort können auch Hersteller und andere Interessierte Mitglied werden. Ziel ist es nach Auskunft von Geschäftsführerin Elke Röder, den Kern der Branche zu repräsentieren. Dabei sei klar, dass sich der Charakter des Verbandes deutlich ändern werde. Wir werden von der reinen Großhandelsorientierung abgehen. Statt dessen will sich der

Engpass Personal: Gefahr für das weitere Branchenwachstum

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 2000 Engpass Personal: Gefahr für das weitere Branchenwachstum Das Beispiel soll anonym bleiben, ist aber nicht erfunden. Ein 500-qm- Biomarkt in einer westdeutschen Großstadt, überzeugendes Konzept, ansprechendes Ambiente, aber mit einem gravierenden Mangel: Das Personal macht seinen Job lustlos. Kein Wunder, denn die Leute wurden einfach von einer konventionellen Kette übernommen. Das Exempel ist nur der zugespitzte Einzelfall eines allgemeinen Problems: Der

Kurzmeldungen - Branche

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 200 Kurzmeldungen Studie dient offenbar kommerziellen Zwecken Nicht mit offenen Karten spielt ein Anbieter eines Tiefkühl- Heimlieferservices, der derzeit die Kooperation mit dem Naturkost-Einzelhandel sucht. Anfang Oktober erhielten zahlreiche Läden ein Fax mit der Bitte, an einer Studie mit dem Titel Verbreitung von Bio Tiefkühlprodukten über den Naturkost-Einzelhandel teilzunehmen. Die Frage lautete, ob man in seinem Geschäft bereits Tiefkühlprodukte führe. Absender

Ausbildungsnotstand im Naturkosthandel

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 200 Ausbildungsnotstand im Naturkosthandel Droht dem Naturkosthandel ein ähnlicher Fachkräftemangel wie der Computerbranche? In München mag es derzeit so erscheinen. Händeringend wird gesucht nach geeignetem Personal für all die schönen neuen Läden. Qualifikation war und ist ein heikles Thema im Naturkosthandel. Angebote gibt es mittlerweile in vielerlei Formen, für jeden Bildungswilligen dürfte etwas dabei sein. /Karin Heinze Der gegenwärtige Engpass in der bayeri

Amtliche Weihen für Terapak und PET-Mehrweg

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 200 Amtliche Weihen für Tetrapak und PET-Mehrweg Altgediente Ökos reiben sich verdutzt die Augen. Zwischen Mehrweg-Glasflaschen und den Einweg-Getränkekartons gibt es aus Umweltsicht ein Patt. So die Formulierung des Umweltbundesamtes (UBA) bei der Präsentation seiner neuen Studie Ökobilanzen für Getränkeverpackungen für alkoholfreie Getränke und Wein. Und noch ein Vorurteil entsorgt die Umweltbehörde: Die bestehenden PET-Mehrwegsysteme sind gegenüber den

Bio Fach 2001: Hersteller erreichen Verbesserungen für Fachhandel

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 200 BIO FACH 2001: Hersteller erreichen Verbesserungen für Fachhandel Deutlich größer und großzügiger präsentiert sich die BIO FACH im Jahr 2001. Statt bisher vier stehen nun fünf Hallen für die weltgrößte Naturkost-Fachmesse zur Verfügung. Die neue Hallenaufteilung stieß jedoch zunächst nicht nur auf Gegenliebe. Zehn der wichtigsten Naturkostfirmen und drei Verbände schlossen sich zusammen, um ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Sie einigten

Bio-Ananas in Gefahr - Aktuelle Meldungen

Special, 11/2000, Markt und Branche
Branche November 200 Bio-Ananas in Gefahr Bis 15. Januar 2001 wird es sich entscheiden, ob es auch in Zukunft in der EU noch Bio-Ananas gibt. An diesem Tag läuft ein einjähriges Moratorium aus, dass die EU Herstellern und Verarbeitern der Früchte gewährt hat, um ein Problem zu lösen: Es heißt Kalziumkarbid. Der Stoff gilt ebenso wie das daraus entstehende Gas Ethylen als Wachstumsregulator

special Handel Kurzmeldungen 11/2000

Special, 11/2000, Markt und Branche
Handel November 2000 Kurzmeldungen Gen-Mais: 300 Produkte zurückgerufen Zum ersten Mal mussten Hersteller eine Rückrufaktion für Gentech-Lebensmittel starten. Untersuchungen in den USA hatten ergeben, dass Maisfladen der Marke "Taco Bells" mit Mehl der Gen-Mais-Sorte "Starlink" des deutsch-französischen Konzerns Aventis verunreinigt war. Starlink ist in den USA nur als Futtermittel, nicht jedoch als Lebensmittel zugelassen. Der Mais enthält ein als Cry9C

Portrait: 1000-Körner-Märkte - Franchise als Zukunftsmodell

Special, 11/2000, Markt und Branche
Portrait 1000-Körner-Märkte (November 2000) 1000-Körner-Markt: Franchise als Zukunftsmodell Verschiedene Partnerschaftsmodelle zur besseren Entwicklung des Naturkost-Einzelhandels sind in der Diskussion, einige davon in der Erprobung. Einer, der bereits einige Erfahrung in diesem Bereich hat, ist der 1000-Körner-Markt. Seit mehreren Jahren erprobt die Kieler Firma das Franchising, eine Form der Zusammenarbeit von Muttergesellschaft mit einer teilweise selbständigen Tochterfirma. /Kai Kreuzer

Profil entwickeln - Strategien gegen die Austauschbarkeit

Special, 11/2000, Verkauf und Praxis
Praxis November 2000 Profil entwickeln Strategien gegen die Austauschbarkeit Bioprodukte gewinnen breitere gesellschaft liche Akzeptanz. Das wird die Naturkost branche weiterbringen. Der Wettbewerb wird aber spürbar stärker, und die Erwartungen der Kunden steigen. In dieser Phase müssen einige Konzepte, die heute noch funktionieren, auf den Prüfstand. Der Erfolg wird künftig entscheidend davon abhängen, dass die Einkaufsstätte nicht austauschbar ist. Sondern dem Verbraucher etwas bietet, das

Aushilfen bis 630 Mark - Spielräume nutzen

Special, 11/2000, Verkauf und Praxis
Praxis November 2000 Aushilfen bis 630 Mark: Spielräume nutzen! Manche Unternehmer sprechen mehr über die Mitarbeiter als mit ihnen. Und wenn, dann ist das liebe Geld meistens unterbelichtet - leider auch sehr zum Schaden der Unternehmer. Gerade bei kleinen Arbeitsverhältnissen gibt es Gestaltungsmöglichkeiten, die beiden Seiten zu Gute kommen - dem 630-Mark-Gesetz zum Trotz. /Karl Thiessen Die kleinen Arbeitsverhält nisse, die ja mit geringfügig entsprechend

Steuern sparen - trotz und mit Eichels Reform

Special, 11/2000, Verkauf und Praxis
Praxis November 2000 Steuern sparen - trotz und mit Eichels Reform Nicht nur die Art und Weise, in der die Steuerreform über die Bühne gegangen ist, war spektakulär, sondern auch deren Umfang: 62,5 Milliarden DM Entlastung soll die Reform bringen. Jetzt fragt sich natürlich jeder: Wer bekommt die größten Stücke vom Steuerkuchen? Naturkostgeschäfte können sich durchaus ein Stück abschneiden, wenn sie die Möglichkeiten voll ausnutzen

Meldungen, Leserbriefe, Jobbörse...

Special, 11/2000, Verkauf und Praxis
Praxis November 2000 Kurzmeldungen Sainsburys verlangt IFOAM-Akkreditierung Der Zeitraum zwischen den IFOAM Generalversammlungen wird von zwei auf drei Jahre ausgedehnt. Das beschloss die Versammlung bei ihrer jüngsten Tagung in Basel (seihe SPECIAL Oktober 2000). Die Entscheidung gilt jedoch noch nicht für die nächste GV, die 2002 in Victoria/Kanada stattfindet. Die finanzielle Zukunft der IFOAM ist unter anderem durch die Rolle als Dienstleister für

special Trends Kurzmeldungen 11/2000

Special, 11/2000, Entwicklung und Strategie
Trends November 2000 Kurzmeldungen Alles öko - glaubt frau Knapp die Hälfte aller deutschen Frauen verwendet nach Möglichkeit Lebensmittel aus kontrolliertem biologischem Anbau. Dies ergab die Brigitte Kommunikationsanalyse 2000, einer der anerkanntesten Verbraucherstudien Deutschlands. Auch bei anderen Fragen zu ihrem Einkaufsverhalten waren die befragten 5.000 Frauen von sich selbst überzeugt: Der Aussage "Ich verwende nach Möglichkeit Lebensmittel ohne chemische Zusätze" stimmten 72 Prozent zu und 71

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche