Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, es hat sich einiges getan in den vergangenen Wochen. Zuerst wollte ich an dieser Stelle über die neue Aufbruchstimmung schreiben, die sich dank der Studie von Synergie nun auch in Zahlen widerspiegelt. Dann drängte sich aus aktuellem Anlass als weiterer Editorial-Kandidat die Sache mit den NAPF-Kisten auf, gefolgt von dem Überblick über eine wahre Gründerzeit

Ökowelt verkauft BIOFACH

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Ökowelt verkauft BIOFACH Mit einer Riesen-Überraschung ging die Ökowelt GmbH, seit elf Jahren Veranstalter der BIO FACH, am 10. April an die Presse: Die Weltleitmesse für Naturkost und Naturwaren wird mit Wirkung zum 1.1.2001 an die NürnbergMesse GmbH verkauft. Das heißt: Bereits im Jahr 2001 organisiert die NürnbergMesse - mit Hilfe des Ökowelt-Teams - die viertägige Großveranstaltung. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen

Nach Fliege-Sendung fliegen alle auf Schwarzkümmelöl

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Nach Fliege-Sendung fliegen alle auf Schwarzkümmelöl Einen enormen Run auf ägyptisches Schwarzkümmelöl hat die TV-Sendung Fliege ausgelöst. Pfarrer Fliege hatte das Nahrungsergänzungsmittel gegen Allergien empfohlen. Seither sind die Verkaufszahlen in die Höhe geschossen. Der Großhandel meldet, dass im März dieses Jahres fünfmal soviel ägyptisches Schwarzkümmelöl verkauft wurde wie im Monat zuvor. Erstaunlich dabei: Die Verbraucher wollten unbedingt das Öl aus

Bundesamt in Hanf-Hysterie?

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Bundesamt in Hanf-Hysterie? Das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz (BgVV) hat Richtwerte für Tetrahydrocannabinol (THC) in hanfhaltigen Lebensmitteln festgelegt. Das bringt Hersteller von hanfsamenhaltigen Müsliriegeln oder Vertreiber von Hanfsamen in Schwierigkeiten. Das HanfHaus will beim BgVV protestieren: Zahlreiche Produkte würden durch die zu niedrig angesetzten Werte vom Markt gedrängt. THC ist der Stoff, der Haschischraucher zum Träumen bringt. Obwohl für Lebensmittel nur

Öko-Landbau in Russland: Erste Schritte

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Öko-Landbau in Russland: Erste Schritte Die politischen Umbrüche der vergangenen zehn Jahre im Osten Europas haben auch entscheidende Schritte für den Bio-Landbau in den zahlreichen osteuropäischen Ländern eingeleitet. Die Gründung von Bio-Verbänden hat diese Entwicklung vorangetrieben, so dass in Ländern wie Ungarn und Polen beachtliche Ergebnisse in Herstellung und Vermarktung von Öko-Produkten erzielt werden konnten. Bemerkenswert: Am stärksten

Stimmungs-Umschwung: Einzelhändler sind für 2000 sehr optimistisch

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Stimmungs-Umschwung: Einzelhändler sind für 2000 sehr optimistisch Erhebliche Umsatzsteigerungen, größere Flächen und zusätzliche Arbeitsplätze - das erwarten die meisten Naturkost-Einzelhändler im laufenden Jahr. Nach zuletzt vergleichsweise schwierigen Phasen zeigt das Stimmungsbarometer wieder nach oben. Dies ergab eine Umfrage der Beratungsfirma Synergie unter 76 Einzelhandelsbetrieben. Peter Gutting Um durchschnittlich zwölf Prozent liegen die Planzahlen der befragten Händler über denen von 1999. Zwar

Preispolitik des Einzelhandels: (Noch) zu oft ein Stochern im Nebel

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Preispolitik des Einzelhandels: (Noch) zu oft ein Stochern im Nebel Wie halten es Naturkost-Einzelhändler mit den Preisen? Gibt es klare Strategien und Profile? Oder hat man ein ungutes Gefühl im Bauch, weil man sich halt irgendwie mit den Aktionen von Großhändlern und Herstellern auseinandersetzen muss? Welche Instrumente wie eingesetzt werden - das hat zum ersten Mal die Marktstudie der Unternehmensberatung Synergie untersucht

special branche Kurzmeldungen 5/2000

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Kurzmeldungen Ökobank in der Krise Weil drei Kreditnehmer aus den Branchen ökologisches Bauen und Recycling pleite gingen, ist die Frankfurter Ökobank ins Trudeln geraten. Nur mit Hilfe eines Sicherungsfonds der Volks- und Raiffeisenbanken kann das Geldinstitut überleben. Seine Bilanz ist 1999 mit insgesamt 16,6 Millionen Mark Verlusten belastet. Das hat personelle Konsequenzen. Die Vorstandsmitglieder Oliver Förster und Volker Viehoff werden die Ökobank

Atomfreie Zone Naturkostladen - Mehrkosten halten sich in Grenzen

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Atomfreie Zone Naturkostladen - Mehrkosten halten sich in Grenzen Der Ausstieg aus der Atomenergie steht an. Nicht nur bei den Konsensgesprächen in Berlin, sondern auch zuhause und im Laden. Durch die freie Wahl des Stromversorgers können private Verbraucher entscheiden, welcher Strom bei ihnen aus der Steckdose kommt. Klar, dass zu einem Naturkostladen am besten grüner Strom aus Sonne, Wind und Biomasse passt. Höher

Vier Label für Ökostrom

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Vier Label für Ökostrom Das Internationale Wirtschaftsforum für regenerative Energien (IWR) listet auf seinen Ökostrom-Seiten im Internet unter www.stromtarife.de 70 Anbieter auf. Da fällt die Auswahl schwer. Gütesiegel sind eine wichtige Hilfe, auch wenn es nicht gelungen ist sich auf ein einziges zu einigen. Drei Siegel sind bereits auf dem Markt, der "Blaue Engel" ist in Vorbereitung. Das TÜV-Siegel garantiert

Jeden Monat: Betriebsvergleich als Frühwarnsystem

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Jeden Monat: Betriebsvergleich als Frühwarnsystem Entspricht Ihr Umsatz dem Branchenchnitt? Das wissen - so zeitnah wie möglich - nur die wenigsten. Nämlich die, die beim monatlichen Betriebsvergleich des Kölner Instituts für Handelsforschung (IfH) mitmachen. Betriebsberater und Erfa-Gruppen wollen hierfür deutlich mehr Teilnehmer gewinnen. Das SPECIAL unterstützt diese Initiative. Peter Gutting Etwa 30 Läden sind es, die dem IfH jeden Monat ihre Umsatzzahlen melden

NAPF oder Steco? Neuer Streit um Mehrwegsysteme

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 NAPF oder Steco? Neuer Streit um Mehrwegsysteme Es rappelt wieder in der Kiste: Bei den Erzeugern herrscht Unruhe, der Großhandel teilt sich in zwei Gruppen. Der Grund: Dennree und Weiling sind aus dem NAPF-Mehrwegsystem ausgestiegen. Sie liefern ihr Obst und Gemüse seit April in den klappbaren Kunststoff-Kisten der Firma Steco (Essen) beim Einzelhändler an. Die meisten Regionalgroßhändler halten dagegen an

Markt in Rommelmühle wechselt Besitzer

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 Markt in Rommelmühle wechselt Besitzer In Konkurs gegangen ist Ende 1999 der Bauträger des Ökokaufhauses Rommelmühle. Das hatte Konsequenzen: Im März teilte die Ökobank mit, dass sie unter anderem wegen dieser Pleite schwer ins Trudeln geraten ist. Auch der Besitzerwechsel im Naturkostkostmarkt der Rommelmühle hängt mit der Insolvenz von Archy Nova Planen und Bauen zusammen. Wesentliche Ursache für den Konkurs des Bauträgers

München: In sechs Monaten fünf Neueröffnungen

Special, 05/2000, Markt und Branche
Branche Mai 2000 München: In sechs Monaten fünf Neueröffnungen Schlag auf Schlag öffnen in München derzeit neue Fachgeschäfte für Naturkost ihre Türen. Angestoßen durch die Entwicklung bei Basic, geht eine ganze Reihe von weiteren Geschäften auf neue Verbraucherschichten zu. Zuerst war es der Grüne Markt, der am 1. November 1999 eine Filiale mit 300 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnete. Im Februar 2000 folgte Erdgarten mit einem Bio

special Handel Kurzmeldungen 5/2000

Special, 05/2000, Markt und Branche
Handel Mai 2000 Kurzmeldungen (exklusiv in naturkost.de/netz) Keine Preisunterschiede zwischen Discountern Ein Testeinkauf brachte es ans Licht: Zwischen den Discountern Aldi, Lidl und Penny bestehen keine nennenswerten Preisunterschiede. Das ergab ein unabhängiger Vergleich, über den die Lebensmittelzeitung berichtet. Eine Kundin wurde in eine Filiale von Aldi geschickt, um 66 Artikel zu kaufen. An der Kasse bezahlte sie dafür 152,40 Mark. 17 Pfennig billiger waren

Kräuterhexl

Special, 05/2000, Markt und Branche
Portrait Kräuterhexl (Mai 2000) Ertragsstrategie und moderner Auftritt: Das Kräuterhexl in Landau Service ist Trumpf: Jürgen Lang, Eberhard Brandt und Susanne Morscheck Wo liegen die Schlüssel zum Erfolg? Das kann man auf einer abstrakten Zahlenebene untersuchen. Oder man erzählt von konkreten Beispielen. In loser Folge wollen wir kleine, mittlere und große Geschäfte vorstellen, die schlüssige Konzepte umsetzen. Wir beginnen mit der mittleren Kategorie. Dabei liegt

Die Kunden bei ihren Motiven packen - oder: Wo ist das alternative Milieu geblieben?

Special, 05/2000, Verkauf und Praxis
Praxis Mai 2000 Die Kunden bei ihren Motiven packen - oder: Wo ist das alternative Milieu geblieben? Naturkost für Alle! Dieser fast schon verzweifelte Schlachtruf der Naturkostbranche hat seine Tücken. Denn er verleitet immer wieder zu der Annahme, Verbraucher wären irgendwie alle gleich und man müsse nur die Methode finden und schon wären ökologische Lebensmittel everybodies Darling. In Wirklichkeit sind Verbraucher höchst unterschiedlich - manche wird man

Boom bei Obst und Gemüse: 20% Umsatzanteil sind keine Seltenheit

Special, 05/2000, Verkauf und Praxis
Praxis Mai 2000 Warenkunde: Boom bei Obst und Gemüse: 20% Umsatzanteil sind keine Seltenheit Während der Obst- und Gemüsebereich noch vor zehn Jahren für viele Naturkostläden ein Buch mit sieben Siegeln war und lediglich ein kleines Grundsortiment heimischer Ware angeboten wurde, haben sich inzwischen nicht wenige Läden zu Frischespezialisten entwickelt. Umsatzanteile von 20 bis 30 Prozent sind dabei keine Seltenheit. Mit dem Lagern und Kühlen

Leserbriefe

Special, 05/2000, Verkauf und Praxis
Praxis Mai 2000 Leserbriefe, Buchtipp und Seminare Leserbriefe Plädoyer für die Menschlichkeit Betr.: Artikel über Warenwirtschaftssysteme in der Februar- und März-Ausgabe Bevor die Menschen einen Schritt vorwärts tun wollen zur Beherrschung der äußeren Natur durch die Kunst der Organisation und Technik, müssen sie vorher bereits drei Schritte der ethischen Vertiefung nach innen getan haben. Novalis Auf die Gefahr hin, für altmodisch oder fortschrittsfeindlich

Jobbörse - Vorschau 5/2000

Special, 05/2000, Verkauf und Praxis
Praxis Mai 2000 Jobbörse, Vorschau special-Jobbörse Partner für ökologischen Party-Service im räumlichen Bereich zwischen Stuttgart und Frankfurt gesucht. Gastronomische Kenntnisse und großes Engagement im Dienstleistungsbereich erwünscht. Wir sind beratend in der Gastronomie tätig und bieten ein vielfältiges Betätigungsfeld. Bewerbungen an: Frank's Vollwert-Partyservice/Landgasthof Hirsch, z.H. Frank Nuscheler, Martin-Lutherstr. 4, 69429 Waldbrunn, Tel 06274-95180. Mobile Ladenvertretung: Nach dem Ausscheiden von N. Geiß

special Trends Kurzmeldungen 5/2000

Special, 05/2000, Entwicklung und Strategie
Trends Mai 2000 Kurzmeldungen (exklusiv in naturkost.de/netz) Immer weniger Ausgaben für Lebensmittel Deutsche Haushalte verwenden einen immer kleineren Anteil ihrer Ausgaben für Lebens- und Genussmittel. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, investierten die Privathaushalte im ersten Halbjahr 1998 im Durchschnitt knapp 18 Prozent ihres verfügbaren Budgets in Essen, Getränke und Tabakwaren. Vor 25 Jahren waren es noch zehn Prozent mehr. Insgesamt lagen die monatlichen Ausgaben

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche