Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Neuheiten zur Bio Fach 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Messen Bio Fach: Neuheiten zur Bio Fach Die rot gekennzeichneten Waren stellen die Hersteller für das "Produkt des Jahres" zur Wahl AGRICO, NL-8300 AB Emmeloord Vorgegarte, gebrauchsfertige Salzkartoffeln aus Bio-Anbau, nach patentiertem Warmschälverfahren frisch geschält, ohne Konservierungsstoffe, ohne Zusätze und nicht pasteurisiert bietet die AGRICO an. Die Verkürzung der Garzeit um mind. 10 Minuten spart ca. 35 Prozent Energie. BAUCK

special branche Kurznachrichten 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Kurznachrichten Kurznachrichten Rapunzel verkauft Sesamo Jahrelang lagen die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Rapunzel AG gehörenden Marke Sesamo brach. Im Dezember hat das Unternehmen die Nutzungsrechte an der Marke verkauft. Neuer Inhaber ist die Neuform, die damit eine spezielle Naturkostmarke schaffen will. Laut Erwin Perlinger, Geschäftsführer bei neuform international, hat der Reformhaus-Verband mit der Marke Sesamo erstmalig eine Eigenmarke, mit der

Bio Fach - Stimmungsbarometer und Trendsetter der Branche 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Messen Bio Fach Stimmungsbarometer und Trendsetter der Branche Einstimmung und Infos rund um die Messe: Tipps, Veranstaltungen, Neuheiten und ein Interview Fachmessen haben für die Industrie die Funktion, ihre Leistungen innerhalb einer bestimmten Branche darzustellen und Kundenpflege zu betreiben. Dem Handel dienen sie dazu, sich über die Entwicklung auf dem Markt kundig zu machen, Trends aufzuspüren und die Menschen hinter den Produkten

Veranstaltungen auf der Bio Fach 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Messen Bio Fach Veranstaltungen auf der Bio Fach Das Veranstaltungsprogramm ist umfangreich wie noch nie. Podiumsdiskussionen, Modenschau, Hanf-Kongreß, Firmenvorträge, geleitete Degustationen, Messeführungen und das beliebte Abendprogramm sorgen für einen vollen Messekalender. Donnerstag, 27. Februar 11 Uhr Eröffnung Halle 4.1 Foyer mit Bärbel Höhn, Ministerin in Nordrhein-Westfalen, dem finnischen Landwirtschaftsminister Kalevi Hemilä und dem Präsident der IFOAM Hervé la Prairie. 12.30

BioFach - Trends und Chancen für den Naturkost-Markt 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Messen BioFach Trends und Chancen für den Naturkost-Markt Zum ersten Mal veranstaltet der verlag gesund essen 1997 eine Vortragsreihe auf der BIO FACH. Die vier Themen sind Markenführung, Internet, Kundenorientierung und Ladenkonzepte. Professionelle Markenführung und Marken-Design als Garant für den erfolgreichen Marktauftritt Referentin: Marion Witte, Marketing-Fachfrau und NLP-Trainerin Falsch verstandene "Schollenromatik", Eindrücke von "kindlich heiler Märchenwelt" und ein

Die Krise des "N" 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Standpunkt Die Krise des "N" - Chancen muss man nutzen Das Branchenmarketing hat einiges Geld gekostet. Es hatte in der Öffentlichkeit Erfolge. Und was nun? Ronald Steinmeyer Man kann es drehen und wenden: Das "Notprogramm" ist für das Branchenmarketing ein herber Rückschlag. Ein Schock für die ca. 300 "N"-Teilnehmer im Einzelhandel und für die Aktivisten. Und ein beginnender Mißerfolg für "Naturkost" als

Naturkost im gelben Sack - Leserbrief 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Branche März 1997 Leserbrief Naturkost im gelben Sack - Schrot und Korn special Januar 1997 "Dennoch bleibt Müllvermeidung die Maxime des Naturkost-/Naturwarenhandels"... und geht oft den bequemen Weg, sich ohne Hinterfragung und schriftliche Bestätigung der Wiederverwertung, auf die Lieferanten zu verlassen. Viele Einzelhändler argumentieren: "Der Kosmetikhersteller nimmt ja meine Kunststoff-Kanister zurück. Sie werden gespült und wiederverwendet oder recycelt." Tatsache ist, dass bis heute kein

special Handel Kurzmeldungen 3/97

Special, 03/1997, Markt und Branche
Handel März 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Linde und ein Edeka-Markt kühlen umweltfreundlich Im E-Neukauf in Knetterheide bei Bad Salzuflen realisieren Linde und Edeka umweltfreundliche Kältetechnik. Sämtliche Kühlanlagen werden FCKW-frei betrieben. "Eine richtungsweisende Neuheit", heißt es bei Edeka dazu nicht ohne Stolz. Die Kälteanlage läuft mit Kälteträgerkreislauf und dem Kältemittel Propen. Es soll weder die Ozonschicht beeinträchtigen noch zur Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen. Die

Menschen - Hagen Sunder

Special, 03/1997, Markt und Branche
Menschen Hagen Sunder Naturkost-Laden muss zum Delikatessen-Geschäft werden Hagen Sunder ist 55 Jahre, Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Organsiation und Personal, lebt und arbeitet in Roth bei Nürnberg, Seit 1975 selbständig. Der Bericht des Club of Rome "Die Grenzen des Wachstums" hat ihn 1974 zum Umdenken gebracht, was unter anderem zum Abschied von der SPD führte. 1979 Gründungsmitglied der GRÜNEN in Bayern. 1980

Weinberatung im Naturkostfachgeschäft 3/97

Special, 03/1997, Verkauf und Praxis
Praxis März 1997 Sortiment Einkaufen wie beim Winzer Weinberatung im Naturkostfachgeschäft Klaus Schopf Beim Verkaufsgespräch und in der Beratung von Wein ist es ratsam sich stets vor Augen zu halten, dass Wein mehr ist als nur ein Lebensmittel, auch mehr als ein Genußmittel. Wein ist ein sehr positiv besetztes Kulturgut. Er ist verbunden mit der Kulturgeschichte vieler europäischer und außereuropäischer Länder und hat immer wieder

special Praxis Kurzmeldungen 3/97

Special, 03/1997, Verkauf und Praxis
Praxis März 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Wichtige Änderungen für Teilzeitbeschäftigte vorgesehen Es ist vorgesehen, die bislang gültige 18-Stunden-Grenze für die Beitragspflicht wegfallen zu lassen. Damit müßten für jede Beschäftigung Beiträge in der Arbeitslosenversicherung gezahlt werden, sofern die Beschäftigung nicht geringfügig ist. Geringfügig ist sie, wenn sie regelmäßig weniger als 15 Stunden wöchentlich ausgeübt wird und das Arbeitsentgelt regelmäßig 610 DM (West) oder 520 DM

special Trends Kurzmeldungen 3/97

Special, 03/1997, Entwicklung und Strategie
Trends März 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Recyclebare Computer Von Hewlett-Packard (HP) gibt es die neuentwickelte Baureihe Green Workstation. Die Gehäuseteile werden ohne Flammschutzmittel hergestellt, die elektronischen Komponenten sind in besonders geräuscharmem Kunststoff eingebettet, die PC's sind zu 93 Prozent recyclebar. Näheres zu diesen neuen Produkten bei HP unter Tel. 07031-140. (impulse 1/97) Die Deutschen und ihre Wohnungseinrichtung In welchem Stil richten die Deutschen sich

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche