Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 08 |16

Susanne Gschwind

Wollte man die letzten Wochen und Monate in einem Wort zusammenfassen, wäre „Exit“ vermutlich der treffende Begriff: Was selbst viele Experten nicht für möglich gehalten hatten, ist tatsächlich passiert: Die Briten haben mehrheitlich dafür gestimmt, die EU zu verlassen. Zwar ist noch nicht im Detail absehbar, welche Auswirkungen der Brexit für Resteuropa, die Unternehmen hierzulande und die Bio-Branche im Besonderen haben wird. Klar ist jedoch, dass er Konsequenzen nach sich zieht. Ein Stimmungsbild und Prognosen finden Sie in unserem Beitrag ab Seite 47.

Über die „Abwanderungs-Bewegungen“ einiger Fachhandelsfirmen in Richtung dm haben wir in unserer Juli-Ausgabe und online ausführlich berichtet. Jetzt gibt es eine Art „Branchen-Exit“ der anderen Art: In Bayern hat sich ein Händler, der zwei Bio-Läden betreibt, für ein neues Verkaufskonzept entschieden: Ein Shop-in-Shop-System in einem Rewe Center. Fachhandel oder nicht, das ist eine der Fragen, die in der Branche umstritten sind. Nicht zuletzt, weil daran auch die Frage geknüpft ist, welche Marken dort stehen dürfen und welche nicht. Mehr zur Kontroverse lesen Sie auf Seite 49.

Die Auswertung der Bonzahlen (ab Seite 21) fällt anders als in den Vorjahren ernüchternd aus: Trotz anhaltenden Bio-Booms ist die Zahl der Kunden im Fachhandel zwischen Januar und Mai zurückgegangen: Lag es am schlechten Wetter – oder sind sie in den LEH abgewandert? Die Zahlen für das 2. Halbjahr werden eventuell zur Klärung dieser Frage beitragen.

Auch bei der Menge der Artikel, die die Kunden in ihre Einkaufskörbe legten, ist noch Luft nach oben. Ein Ansatz könnten hier eine Sortimentsgestaltung und Warenpräsentation sein, die sich noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden orientiert, Stichwort „Category Management“. Mehr zum Thema lesen Sie ab Seite 29.

Viel Spaß beim Lesen! 

Susanne Gschwind,
verantwortliche Redakteurin

Alle Artikel des aktuellen Heftes

KTG-Agrar meldet Insolvenz an (© PR-Material)

Meldungen 08/2016

Biohandel, 08/2016, Aktuelles

Das börsennotierte Agrarunternehmen KTG Agrar SE ist in eine dramatische Schieflage geraten. Es konnte die Anfang Juni fälligen Zinsen für eine Anleihe nicht bezahlen und musste schließlich beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz anmelden.


Bonzahlen (© thongsee/M. Schuppich - Fotolia.com; Montage H. Fieberling)

Weniger Kunden und stagnierende Artikelzahl

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Der Naturkostfachhandel ist vergleichsweise schwach ins Jahr 2016 gestartet: Bis einschließlich Mai haben weniger Kunden eine fast gleichgebliebene Artikelzahl pro Einkauf mitgenommen. Wird Bio jetzt öfter im LEH gekauft oder war das Wetter schuld?


Bodenkoops (© small_frog – iStockphoto)

Bio-Land in Bürgerhand

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Boden als Geldanlage mit Umweltschutz als Rendite. So sehen es Bauern, Händler und Bürger, die durch Öko-Landgrabbing die Ackerwende vorantreiben. Ladner, die sich hier einklinken, zeigen Profil – und machen mit ihren Kunden Boden gut.


Steuer & Recht: Firmenwagen im Betriebsvermögen

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Nahezu jede Buchhaltung in Deutschland enthält einen Firmenwagen im Betriebsvermögen. Und nahezu bei jeder Betriebsprüfung ist genau dieses Fahrzeug Thema.


Aquise-Briefe (© dacianlogan - Fotolia.com)

Akquise-Briefe – Türöffner mit Stil

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Mit welchen Geschäftspartnern würden Sie gern zusammenarbeiten? Und welche Menschen brauchen Sie, um Ihre eigenen Ziele zu erreichen? Ob es Ihnen gelingt, einen Fuß in die Tür Ihrer Zielperson zu setzen, hängt immer von zwei Faktoren ab: Ihrer Zähigkeit und Ihrer Überzeugungskraft. 


Kundenorientierung als Wettbewerbsvorteil nutzen

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Mit dem ersten Marktgespräch in Fulda und den beiden darauf aufbauenden Category Management Seminaren für Ladner und Hersteller wurde ein wichtiger Impuls für die Zukunft des Fachhandels gesetzt. Kundenorientierung und die Zusammenarbeit von Ladnern und Herstellern ist inzwischen unabdingbar.


Konfliktgeschehen durchschauen (© iStockphoto; C. Schuessler – Fotolia.com)

Konfliktgeschehen durchschauen

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Die Gründe für negative Gefühle bei Konflikten sind oft Geschichten, die in die Aus­einandersetzung hineinprojiziert werden. Ziel muss es daher sein, die wahren Gründe für einen emotional geführten Streit zu finden. Dann ist der Konflikt oft schnell gelöst. 


Fair fürs Alter vorsorgen (© weerapatkiatdumrong – istockphoto)

Fair fürs Alter vorsorgen

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Wer in seinem Unternehmen auf ökologische und ethische Kriterien achtet, kann das auch bei der Altersvorsorge tun. Suggerieren zumindest die Anbieter von Nachhaltigkeitsfonds. Die Wahrheit sieht oft anders aus.  


Bio am Hafen (© fotofecktory – Cordula Feck)

Bio am Hafen – Laden nach Ma(a)ß

Biohandel, 08/2016, Entwicklung und Strategie

Wohl selten wird ein Ladenkonzept mit Blick auf Nachhaltigkeit so konsequent umgesetzt wie bei Bio am Hafen in Greifswald. Geschäftsführer Markus Maaß löst zudem Probleme des Ladenalltags auf intelligente Weise und will noch viele Ideen umsetzen.


Warenkunde Reinigungsmittel (@ Tham Kee Chuan - iStockphoto)

Basiswissen Putz- und Reinigungsmittel: Alles sauber!

Biohandel, 08/2016, Verkauf und Praxis

Putzmittel, die der Biohandel anbietet, bringen zwei wesentliche Vorteile: Sie schonen die Um­welt und die Gesundheit. Mit dem EU-Bio-Logo können sie nicht aufwarten, aber seit Januar gilt beim Bundesverband Naturkost Naturwaren ein einheitlicher Standard.


Warenkunde Reinigungsmittel Umsatz

Besser anbieten: Putz- und Reinigungsmittel – Scheuerpulver für mehr Profil

Biohandel, 08/2016, Verkauf und Praxis

Viele Verbraucher kaufen heute mit großer Selbstverständlichkeit Lebensmittel in Bio-Qualität. Bei Putzmitteln benötigen einige jedoch Nachhilfe, um deren Vorteile zu erkennen. Eine Aufgabe für den Biohandel.


Steckbrief Getreideprodukte (© iStockphoto; Fotolia.com)

Steckbrief: Getreideprodukte

Biohandel, 08/2016, Verkauf und Praxis

Getreide ist der traditionelle Kernbereich des Naturkostladens. Die Vorteile von Bio-Getreideprodukten: Sie stammen aus ökologischem Anbau, und künstliche Zusätze sind nicht erlaubt.


Brexit (© Fredex - Fotolia.com)

Brexit – What‘s next?

Biohandel, 08/2016, Markt und Branche

Die Briten haben mehrheitlich für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Das hat Folgen für die Wirtschaft – auch in der EU. Die Naturkostbranche macht sich bislang keine großen Sorgen. Zu Recht?


Bioladen im REWE (© H. Fiedler – bio verlag)

Fachhandels-Insel bei Rewe

Biohandel, 08/2016, Markt und Branche

Ein Inhaber zweier Bioläden hat sich für ein neues Verkaufskonzept entschieden, das im Fachhandel umstritten ist: Ein Shop-in-Shop-System im Rewe Center in Dachau. Die Konsequenzen für die Branche sind noch nicht absehbar.


International US-Bio-Markt

International 08 |16

Biohandel, 08/2016, Markt und Branche

Mit einem Umsatzplus von rund elf Prozent im Jahr 2015 kann der US-amerikanische Bio-Markt glänzen.


Schnäppchen bei Lebensmitteln (© maria_savenko - Fotolia.com)

Aus dem LEH 08 |16

Biohandel, 08/2016, Markt und Branche

Fast zwei Drittel der Deutschen schauen beim Lebensmitteleinkauf gerne nach Angeboten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Nielsen, in der in 61 Ländern weltweit untersucht wurde, wie Verbraucher zum Lebensmitteleinkauf stehen.


Obsttütenkunst in der Obst-Abteilung (© Biomarkt Himmel und Erde – Kay-Uwe Rück)

Wie eine braune Obsttüte wahre Wunder bewirkt

Biohandel, 08/2016, Sonstige Rubriken

Im August bekommen viele Läden ungebetenen Besuch. Dann erobern Wespen die Kuchen-Theken und Obstabteilungen. Nachdem sie ihre von Natur her vorbestimmte Arbeit getan haben, nutzen sie die Zeit bis zum Ableben im Herbst wie Rentner auf Mallorca – sie frönen kulinarischen Genüssen.


TV-Tipp (Foto: Zarya Maxim - Fotolia)

TV-Tipp im August

Biohandel, 08/2016, Sonstige Rubriken

hr-fernsehen, 21.00 Uhr Der Biobauer, das Horn und der Kampf ums Land


Buchtipp Value Selling

Verkauf und Buchtipp

Biohandel, 08/2016, Sonstige Rubriken

Aktuelle Warenwirtschaft für Bioläden, Hofläden, WebShops, Abokisten: Module Artikelmanager und Artikelstamm zu verkaufen.


Impressum 08|2016

Biohandel, 08/2016, Sonstige Rubriken

bio verlag gmbh, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg


Markplatz

image carousel
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche