Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 10 |15

Susanne Gschwind

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…  Unser Heft war bereits fertig, die Daten schon in der Druckerei, da erreichte uns die Meldung, dass Edeka neuer Vertriebspartner von Alnatura wird. Eine Nachricht, die zwar nicht völlig unerwartet kommt, aber dennoch viele Fragen aufwirft, denen wir in der Kürze der Zeit nicht mehr nachgehen konnten. Welche Auswirkungen die Partnerschaft auf den Fachhandel haben wird und woher die Waren-Mengen kommen sollen, die bei einem solch großen Vertriebsnetz nötig sind, sind nur zwei davon. Diese und weitere Aspekte des Themas greifen wir deshalb in der kommenden BioHandel-Ausgabe ausführlich auf.  

Neben der Partnerschaft mit Edeka kündigte Alnatura auch an, das eigene Filialnetz verstärkt auszuweiten. Damit sind die Bickenbacher nicht allein: Wie die Prognosen des bio verlags auf Basis der bisherigen Entwicklung zeigen, wird im Jahr 2020 die Hälfte der Bio-Märkte in den Händen von Filialisten sein. Für inhabergeführte Läden und kleinere Filialisten heißt es deshalb, möglichst schnell Überlebensstrategien zu entwickeln. Unser Beitrag nennt Punkte, auf die es dabei ankommt.

Eine Art Überlebensstrategie ist es auch, wenn man als Unternehmer für den Fall vorsorgt, dass man selbst unerwartet ausfällt. Wer hat was zu tun? Wer sollte wen über was informieren? Ab hier haben wir für Sie zusammengestellt, was in einen „Notfall­koffer“ gehört.

Um das Thema Absicherung geht es auch in unserer Titelgeschichte. Welche Versicherungen Pflicht und welche überflüssig sind, worauf es beim Vertragsabschluss ankommt – und wie Selbstständige in die gesetzliche Krankenkasse wechseln können, lesen Sie ab hier

Viel Spaß beim Lesen!

Susanne Gschwind,
verantwortliche Redakteurin

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alnatura Logo

Meldungen 10/2015

BioHandel, 10/2015, Aktuelles

Edeka ist neuer Vertriebspartner von Alnatura. Bereits ab Oktober wird es ein umfangreiches Alnatura-Markensortiment in zahlreichen Edeka-Märkten geben. Zusätzlich werde eine große Anzahl Alnatura-Babyprodukte in Demeter-Qualität eingeführt, so eine Mitteilung der Bickenbacher.


Betreibsvergleich

Handelsspanne steigt auf 34,1 %

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Der Naturkosteinzelhandel verbessert erneut die Wirtschaftlichkeit: Die realisierte (Netto-)Handelsspanne steigt um 0,5 Prozentpunkte auf über 34 Prozent. Bei leichter Kosten­steigerung führt dies zu einem Ergebnis von durchschnittlich 6,6 Prozent. 


Energie (Foto: Jörg Wohlfromm)

Energie effizient einsetzen

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Es spart Geld, schont die Umwelt und kommt beim Kunden gut an. Sparsam mit Energie umzugehen sollte für Bioläden selbstverständlich sein. BioHandel sagt, worauf Sie achten sollten – und wo Sie Förderung erhalten können. 


Steuer & Recht (Foto: Fotolia.com)

Steuer & Recht: Auf korrekte Rechnungen achten

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Rechnungen werden oftmals als notwendiges Übel angesehen. Dabei sind sie in der Höhe des ausgewiesenen Vorsteuerabzugs bares Geld wert. Allerdings vorausgesetzt, sie sind korrekt gestellt. Worauf man also unbedingt achten sollte.


Ladenportrait Biotop (Foto: Fotgrafie Verena Schäfer)

Ein „Biotop“ im Einkaufszentrum

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

In Limburg gibt es seit März ein umfangreiches Bio-Angebot. Hilde Kramm und Gregor Kawetschanky haben ihr „Biotop“ im Einkaufszentrum am Bahnhof eröffnet. Der Bio-Markt soll jetzt mit Bus-Werbung breiter bekannt gemacht werden.


Unternehmensführung (Foto: Daniel Strk – Fotolia.com)

Warum man als Führungskraft oft einsam ist

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Neben ihrem Sein, Tun und Lassen ist die Kommunikation im direkten Miteinander wesentlich für Führungskräfte. Das könnte nahelegen, Führende müssten vorrangig an ihrer Kommunikationskompetenz arbeiten. Falsch. Auf die innere Haltung kommt es an!


Notfallkoffer (Foto: saliyeri – Fotolia.com)

Ich packe meinen Notfallkoffer

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Viele Unternehmer erstellen keinen Notfallplan, der dritten erklärt, was wie von wem zu tun ist, sollten sie unerwartet ausfallen. BioHandel erläutert, was Inhaber für den Fall des Falles vorbereiten und wen sie unbedingt informieren sollten.


Berufsbekleidung (Foto: Robert Kneschke – Fotolia.com)

Zwangsjacke oder Hingucker?

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Vorschriften zur Berufskleidung gibt es im Naturkost-Einzelhandel nur für die Frischtheke, ansonsten gilt freie Kleiderwahl. Warum die Schürze dennoch viele Pluspunkte hat.


Marktgespräche (Grafik: eatcute iStockphoto)

Die Zukunft des Fachhandels

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Bio unterliegt nicht mehr unserer Nischenpolitik, sondern den Gesetzen des Marktes. Was das für den Fachhandel bedeutet, ist Thema einer Tagung, die BioHandel mit zwei Partnern am 16. November in Fulda veranstaltet. 


Titel Versicherungen (Foto: syolacan – iStockphoto)

Richtige Absicherung statt Rundumschutz

BioHandel, 10/2015, Entwicklung und Strategie

Versichern können Unternehmer und Privatpersonen fast alles – müssen sie aber nicht. Denn das Verhältnis zwischen Risiko und Prämie muss stimmen.


Lebkuchen(Foto: lucop – iStockphoto)

Basiswissen: Lebkuchen – Bald ist wieder Hochsaison

BioHandel, 10/2015, Verkauf und Praxis

Spätestens mit den ersten kalten Herbsttagen, wenn es früh dämmrig wird, steigt sie, die Lust auf Süßes. Jetzt beginnt auch die Lebkuchen-Saison. Bio-Lebkuchen steht für besonderen adventlichen Genuss.


Besser anbieten

Besser anbieten: Lebkuchen Die Stimmung ist entscheidend

BioHandel, 10/2015, Verkauf und Praxis

Gerade zur Weihnachtszeit kauft der Kunde qualitativ hochwertig. Lebkuchen in Bio-Qualität passen da gut ins Bild. Zur rechten Zeit und stimmungsvoll präsentiert unterstreicht das Lebkuchensortiment: Bio heißt, bewusst Qualität genießen.


Algen (Foto: Eskymaks - Fotolia)

Vielfalt der modernen Algenküche

BioHandel, 10/2015, Verkauf und Praxis

Endlich verlassen sie die Exotenecke: neben Asienfans entdecken jetzt Rohköstler, Veggies und Experimentierfreudige die Vorzüge von Meeresalgen. Da passt es gut, dass es zunehmend bio-zertifizierte Algen gibt – auch aus Europa.


Steckbrief exotische Früchte 3 (Roman Samokhin / saritphoto / Serhiy Shullye / Andrey Starostin / grounder – Fotolia.com)

Steckbrief: Exotische Früchte (3)

BioHandel, 10/2015, Verkauf und Praxis

Viele Exoten kann der Großhandel genau dann liefern, wenn die Fülle an Frischobst im eigenen Land zur Neige geht. Immer mehr Früchte sind auch ganzjährig verfügbar, müssen bei der Lagerung aber sehr sorgsam behandelt werden.


Who is Who in der Biobranche (Grafik: Helga Fieberling)

Die Säulen der Biobranche

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Wofür steht Demeter und was unterscheidet den Bioland-Verband von Naturland oder Biokreis? Im dritten Teil unserer Einsteiger-Reihe stellen wir die größten Anbauverbände vor.


International

International 10 |15

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Frankreich/ Nach einem starken Jahr 2014 mit einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent, zeichnet sich im laufenden Jahr die Fortsetzung dieses Trends im französischen Bio-Sektor ab. 


KTG-Agrar (Foto: PR-Material)

Unbekannter Bio-Riese

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Die KTG-Agrar SE ist der einzige Bio-Hersteller an der deutschen Börse. Doch im Biofachhandel kennt ihn kaum jemand. BioHandel stellt das Unternehmen vor.


Kleine Molkereien (Foto: TüBio)

Milch: Vom Hof direkt in den Laden

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Hofmolkereien geben der Milch ein Gesicht und liefern Produkte mit besonderer Qualität. Doch deren Vermarktung ist kein Selbstläufer. Hier zeigen wir einige Beispiele von Landwirten, die diesen Schritt gewagt haben – und es nicht bereuen.


Biomarktplatz (Foto: Foto-Ruhrgebiet - Fotolia)

Bio Marktplatz als neues Konzept

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Über 20 Bio-Unternehmen haben sich zu einem Verbund zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Produkte an den Naturkostfachhandel zu liefern. Damit entfällt für Läden das Bestellen aus vielen verschiedenen Quellen.


Oligopole (Grafik: Onidji / Alexander Limbach –  Fotolia; Montage: M. Wiesner)

Überleben im Oligopol

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Ob der Naturkosteinzelhandel eines Tages von wenigen Filialisten dominiert wird, lässt sich zwar noch nicht sagen. Fest steht jedoch, dass Ketten wie Denn's und Alnatura kräftig zulegen. Zeit, Strategien zu entwickeln, die ein Überleben im Oligopol ermöglichen.


Weiling (Foto: Karin Heinze)

Leistungsschau in Coesfeld

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Die Aussteller waren sich einig. Der schwache Samstag konnte die Qualität der Weiling-Messe und die Stimmung nicht beeinträchtigen. Über 1.800 Fachbesucher kamen an den beiden Tagen an die Stände der 236 Aussteller.


Bester Bio-Laden 2016 Logo

Kundenumfrage mit QR-Code vereinfacht

BioHandel, 10/2015, Markt und Branche

Die Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden“ wird für Handy-Fans attraktiver. Per QR-Code können sie an der Kundenumfrage teilnehmen.


Käse und Ameisen (Foto: R. Geppert)

Stinkender Bio-Münsterkäse wirft viele Fragen auf

BioHandel, 10/2015, Sonstige Rubriken

Für die Teilnahme an einem Schmetterlings-Monitoring des BUND brauchte ein Kunde des Biomarktes Haller in Rodgau ein Mittel, um eine besondere Schmetterlingsart anzulocken. Stinkende Socken oder einen stinkenden Käse hatte der Umweltverband empfohlen. 


Branchentermine (Foto: Fotolia.com)

Branchentermine 10|2015

BioHandel, 10/2015, Sonstige Rubriken

> 10.10. – 14.10.15 Anuga, Köln, www.anuga.de
> 17.10. – 18.09.15 Heldenmarkt, Frankfurt, www.heldenmarkt.de


TV-Tipp (Foto: Zarya Maxim - Fotolia)

TV-Tipp

BioHandel, 10/2015, Sonstige Rubriken

Donnerstag, 1. Oktober SWR Fernsehen, 22.00 Uhr
odysso - Das will ich wissen! Wie TTIP unseren Alltag verändern wird


Impressum 10|2015

BioHandel, 10/2015, Sonstige Rubriken

bio verlag gmbh, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg


Markplatz

image carousel
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche