Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Das Gegenteil von gut ist nicht böse

BioHandel, 08/2014

Editorial

Susanne GschwindDas Gegenteil von gut ist nicht böse, sondern gut gemeint. Was schon Kurt Tucholsky wusste, trifft auch auf die geplante Revision der EU-Öko-Verordnung zu. Denn eigentlich wollte die EU-Kommission damit den Ökolandbau und das Vertrauen der Verbraucher in Bio stärken. Fakt ist jedoch: Wird ihr Vorschlag so umgesetzt, wäre das für die Branche und letztlich auch für die Verbraucher fatal.

Dabei bestreitet niemand, dass es bei der aktuellen Öko-Verordnung Verbesserungsbedarf gibt. Doch statt sie zu ergänzen und zu optimieren, plant die Kommission, sie komplett zu ersetzen. Dagegen regt sich zu Recht Widerstand. Unsere Titelgeschichte ab hier beschreibt, wie sich die geplante Revision auf Landwirte, Ladner, Hersteller, Importeure, Kontrolleure und Verbraucher auswirken würde. Bleibt die Hoffnung, dass sich Europaparlament und Ministerrat gegen eine Totalrevision aussprechen.

Von der großen Politik in den Ladenalltag: Mehr Kunden aber weniger gekaufte Artikel und geringere Bonwerte - so lässt sich die Auswertung der Bonkennzahlen, die wir ab hier vorstellen, auf einen Nenner bringen. Am meisten Zulauf hatten die Bio-Supermärkte, die in den ersten fünf Monaten des Jahres im Schnitt täglich von 543 Kunden besucht wurden.

Mit solchen Zahlen kann Marie Delaperriére in ihrem neu eröffneten Kieler Geschäft natürlich nicht aufwarten. Dennoch ist sie zuversichtlich. Für ihr Konzept, Waren unverpackt anzubieten, sieht die Ladnerin so große Marktchancen, dass sie ein Franchise-Unternehmen gegründet hat. Unser Portrait des Kieler Ladens finden Sie ab hier.

Viel Spaß beim Lesen!

Susanne Gschwind, verantwortliche Redakteurin

 

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Entwicklung und Strategie -Steuer & Recht (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Entwicklung und Strategie

Steuer & Recht Rechnung formal prüfen Nur von ordnungsgemäß erstellten Rechnungen kann die Vorsteuer abgezogen werden. Wer keine Zinsen ans Finanzamt zahlen will, muss sie auf Vollständigkeit prüfen.


Entwicklung und Strategie - Ladenportrait (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Entwicklung und Strategie

Lose Ware als Marktchance? Mit 'unverpackt' in Kiel hat Marie Delaperriére einen neuen Ladentyp kreiert. Sie verzichtet auf herk mmliche Verpackungen und erfüllt damit höchste Ansprüche an Ressourcenschonung. Doch die notwendigen Großgebinde gibt es bislang kaum.


Entwicklung und Strategie -Bonzahlen (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Entwicklung und Strategie

10 Kunden mehr, Artikelzahl und Bonwert gesunken Der Naturkosteinzelhandel kann sich freuen: Im Schnitt aller am bioVista-Handelspanel teilnehmenden Läden kamen in den ersten fünf Monaten 2014 zehn neue Kunden in die Läden. Bei der Artikelzahl fiel der Vergleich zum Vorjahreszeitraum negativ aus.


Verkauf und Praxis - Besser verkaufen (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis
Besser Verkaufen Gut gefragt ist halb verkauft Wer wichtige Informationen bekommen m chte, muss die richtigen Fragen stellen. Das gilt nicht nur für Journalisten, sondern auch für Verkäuferinnen und Verkäufer, die Kundenwünsche erfüllen wollen.

Basiswissen: Magarine (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis
Keine 'Arme-Leute-Butter’ mehr Flüssige Öle in streichbarer Form: Die Margarine-Herstellung macht's m glich. Eine Alternative für alle, die auf tierische Produkte verzichten wollen. Zudem gilt sie als besonders gesund. Ob sie das tatsächlich auch ist, hängt von ihrer Herstellung und Zusammensetzung ab.

Verkauf und Praxis - Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis
Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel Gesundheitsprodukte - streng reguliert Gesundheit und Heilung verkaufen sich gut. Ein dichtes Geflecht an Regelungen soll dafür sorgen, dass die Kunden auch das bekommen, was sie erwarten. BioHandel, weist den Weg durch das Gesetzesdickicht.

Besser anbieten: Margarine (BioHandel 8/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis

Pflanzliches Streichfett hat einen festen Platz: Als pflanzliche Alternative zur Butter ist Margarine ein Muss in jedem Bioladen, obwohl der Verkauf des Streichfetts nur einen geringen Anteil des Umsatzes ausmacht. Die Tendenz ist allerdings steigend – auch Dank des Trends zur veganen Ernährung.


Steckbrief: Äpfel (BioHandel 8/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis

Äpfel sind der Deutschen Lieblingsobst – mit durchschnittlich 26 Kilo pro Kopf und Jahr einsame Spitze. Es gibt unzählige Sorten, gekauft werden meist nur einige wenige bekannte. Profil zeigen heißt, auch alte regionale Sorten im Angebot zu haben.


Aktuelles - Bio-Daten (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Aktuelles
Wenig neue Bauern und steigende Importe Die Zahl der Bio-Bauern in Deutschland hat 2013 lediglich um 1,5 Prozent auf 23.271 zugenommen. Das ist der niedrigste Anstieg seit langem. Die kologisch bewirtschaftete Fläche wuchs um 2,1 Prozent auf 1.055.869 Hektar an. Leicht zurückgegangen ist die Zahl der Bio-Verarbeiter.

Aktuelles - Drei Mal Heldenmarkt (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Aktuelles
Drei Mal Heldenmarkt Der Heldenmarkt, eine Verbraucher-Messe für nachhaltigen Konsum, findet am ersten Oktoberwochenende, 4. und 5., im Bockenheimer Depot in Frankfurt statt. Am 24. und 25. Oktober gastieren die Aussteller in Fellbach bei Stuttgart.

Aktuelles - Neuer Name für Neuform (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Aktuelles
Die Neuform Vereinigung Deutscher Reformhäuser e. G. heißt jetzt schlicht Reformhaus e.G.. Diese Namensänderung beschloss die Generalversammlung der Neuform Ende Juni. Zudem werden die bisher freiwilligen Werbeaktionen der Genossenschaft für die Mitglieder verbindlich.

Aktuelles - Wieder Dioxin im Ei (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Aktuelles
Wieder Dioxin im Ei Ein verbandszertifizierter Bio-Betrieb in NRW hat bei einer Eigenkontrolle überh hte Dioxin-Werte in seinen Eiern festgestellt. Die Behörden haben den Betrieb vorläufig gesperrt und suchen nach der Quelle der Belastung.

Aktuelles - Kurz notiert (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Aktuelles
Weitere Perger-Insolvenz Die Perger-Genossenschaft hat Insolvenz beantragt. Bis auf Weiteres will das Unternehmen ein beschränktes Sortiment an Säften und Schorlen ausliefern. Rapunzel feiert Mit einem großen Festival feiert Rapunzel am 20. und 21. September seinen 40. Geburtstag.

Editorial (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Markt und Branche
Das Gegenteil von gut ist nicht böse, sondern gut gemeint. Was schon Kurt Tucholsky wusste, trifft auch auf die geplante Revision der EU-Öko-Verordnung zu. Denn eigentlich wollte die EU-Kommission damit den Ökolandbau und das Vertrauen der Verbraucher in Bio stärken.

Impressum (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Sonstige Rubriken
bio verlag gmbh, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg Redaktion: Susanne Gschwind (sug/verantwortl.), Natascha Becker (nab), Horst Fiedler (hf), Marc-Alexander Reinbold (alr) Ständige Mitarbeit: Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren: Gudrun Ambros, Dr. Alexander Beck, Ernst Härter, Jutta Krause, Prisca Wende Layout: Klaus B hmer Bildredaktion: Helga Fieberling Titelbild: Fotolia.com Anzeigen: Silvia Michna Tel 06021-4489-201, Heike Willar Tel -202; E-Mail: anzeigen@bioverlag.de

Titel - EU-Öko-Verordnung (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Markt und Branche
Gefahr für die ganze Branche Die EU-Kommission hat eine neue EU-Öko-Verordnung vorgeschlagen. Die Bio-Branche lehnt diesen Vorsto ü einhellig ab. BioHandel, erläutert die Gründe dafür und informiert, wie es weitergeht.

Markt und Branche - Standpunkt (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Markt und Branche
Vorreiter für Nullwachstum? Unser heutiges Wirtschaftssystem braucht seine eigenen Grundlagen auf und ist auf Dauer nicht überlebensfähig. Die Bio-Branche ist Teil dieses Systems, sollte es aber in Richtung Nachhaltigkeit weiterentwickeln. Dr. Alexander Beck ist Geschäftsführender Vorstand der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (Aoel).

Markt und Branche - International (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Markt und Branche

International Rekordwachstum in den USA USA/ Mit einer Zuwachsrate von 11,5 Prozent - der höchsten seit fünf Jahren 'Ä' wuchs der Bio-Umsatz in den Vereinigten Staaten 2013 auf 35,1 Milliarden US-Dollar (25,7 Mrd. Euro). Für Bio-Lebensmittel wurden 32,3 Milliarden Dollar ausgegeben, Non-Food-Artikel wie Wasch- und Reinigungsmittel, Tierfutter, Textilien und Blumen verzeichneten einen Umsatz von 2,8 Milliarden US-Dollar.


Zu guter Letzt (BioHandel, 08/2014)

BioHandel, 08/2014, Sonstige Rubriken
Ein unfreiwilliger Verkupplungsversuch Ulrike Bogner, Inhaberin von Bogners Bio in Waldkirchen, beherrscht nicht nur das Verkaufen, sondern auch das Verkuppeln - wenn auch unfreiwillig. Ein uns bekannter Kunde, wir nennen ihn Hubert, betrat unseren Laden und mit ihm zusammen eine etwa gleichalte Frau.

Verkauf und Praxis - Was eine Rechnung enthalten muss (BioHandel, 07/2014)

BioHandel, 08/2014, Verkauf und Praxis
Vollständiger Name (inkl. Rechtsform = Namensbestandteil) und vollständige Anschrift des Lieferanten Vollständiger Name (inkl. Rechtsform = Namensbestandteil) und vollständige Anschrift ihres Unternehmens Entweder Steuernummer oder UStId-Nr. des Lieferanten Ausstellungsdatum Fortlaufende und einmalige Rechnungsnummer Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Ware oder Art und Umfang der sonstigen Leistung (konkrete Bezeichnung ist erforderlich).

Markplatz

image carousel
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche