Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Not only bad news are good news

BioHandel, 06/2014

Editorial

Susanne GschwindNot only bad news are good news könnte man eine alte Journalisten-Weisheit abwandeln. Die - zumindest für die Branche - durch und durch gute Nachricht: Der Naturkostfachhandel entwickelt sich weiter positiv. Wie unser BioHandel-Umsatzbarometer ab hier zeigt, legten die Läden im ersten Quartal 2014 im Schnitt um 6,3 Prozent zu. Kleine Naturkostläden wuchsen gar um knapp 11 Prozent. Und die Hofläden, die noch in den vergangenen beiden Jahren die rote Laterne trugen, steigerten ihre Umsätze gegenüber dem 1. Quartal 2013 um 8,6 Prozent. Von solchen Zahlen können die meisten Einzelhändler im konventionellen LEH nur träumen.

Auch die Naturkosthersteller, die vegane Lebensmittel produzieren, haben allen Grund, sich zu freuen. Wie unsere Übersicht der Top 25 ab hier zeigt, setzte der Naturkostfachhandel allein mit Rapunzel-Produkten im vergangenen Jahr pro Laden rund 8.400 Euro mehr um als im Vorjahr. Dass sich immer mehr Menschen immer häufiger fleischlos ernähren, macht sich bemerkbar: Laut biovista lagen die Zuwachsraten bei den als vegan deklarierten Produkten im Naturkostfachhandel im vergangenen Jahr im zweistelligen Bereich.

Also allen Grund, sich zufrieden zurückzulehnen und die weitere Entwicklung abzuwarten? Auf keinen Fall, meint Klaus Braun, der die Branche seit mehr als 25 Jahren begleitet. In seinem Standpunkt ab hier warnt er davor, dass die Branche ihre Rolle als Vorreiter aufgibt, beziehungsweise verliert. Will sie nicht riskieren, dass 'Bio' zu einem Kaufargument unter oder gar hinter anderen wird, muss die Branche echte Innovationen auf den Weg bringen und den Kunden vermitteln, was Bio leistet - und warum der Fachhandel unverzichtbar ist. Sonst besteht die Gefahr, dass aus den 'good news' doch noch 'bad news' werden.

Viel Spaß beim Lesen!

Susanne Gschwind, verantwortliche Redakteurin

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Ladenportrait (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Entwicklung und Strategie
Den Wurzeln treu geblieben Im Jahre 2006 haben Stephanie und Wolfgang Henkel in dem kleinen Ort Haldenwang im Allgäu einen Mitgliederladen übernommen und neu aufgestellt. Erhalten blieb viel Flair aus der guten, alten Bio-Zeit. Die Naturecke ist Bester Bioladen 2014 in der Kategorie Fachgeschäfte

Erfolgreich Verkaufen (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Verkauf und Praxis
Erfolgreich verkaufen Dem Kunden ein Partner sein Wenn Sie erfolgreich verkaufen wollen, müssen Sie die richtige Haltung zur Ware und zum Kunden haben. Teil II unserer Serie 'Umgang mit Kunden' beschäftigt sich mit Fragen der inneren Einstellung, die es sich lohnt zu überprüfen.

Basiswissen: Honig (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Verkauf und Praxis
Basiswissen: Honig H chste Ansprüche an die Qualität Honig gilt als der Inbegriff eines naturbelassenen Lebensmittels. Das ist er auch, besonders wenn er von Bio-Imkereien stammt. Denn diese dürfen vieles nicht, was ihren konventionellen Kollegen erlaubt ist. Der Aufwand lohnt sich: Die Produkte sind etwas Besonderes, und das wissen auch die Kunden zu schätzen.

Steuer & Recht (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Entwicklung und Strategie
Prüfung ohne Anmeldung Durch das Jahressteuergesetz 2013 k nnen Lohnsteuer-Au üenprüfer unangemeldet vor der Tür eines Unternehmens stehen und Einsicht in die Lohnaufzeichnungen fordern. Für eine Selbstanzeige ist es dann zu spät.

Umsatzbarometer: Plus von 6,3 Prozent im 1. Quartal

BioHandel, 06/2014, Entwicklung und Strategie

Die positive Umsatzentwicklung im Naturkosteinzelhandel setzt sich zum Jahresbeginn 2014 nahtlos fort. Kleine Naturkostläden konnten um knapp 11 Prozent zulegen.


Steckbrief: Zwiebeln (BioHandel 6/2014)

BioHandel, 06/2014, Verkauf und Praxis

Kaum eine Mahlzeit ohne die würzig-scharfen Knollen. Sie gehören auch bei Bio- Kunden zum meist gekauften Gemüse. Mit 7,9 Prozent Absatzanteil stehen sie in diesem Segment immerhin an dritter Stelle.


BNN (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Aktuelles
BNN präsentiert nachhaltige Leistungen Auf der Website www.nachhaltigbio.de finden sich bereits einige Praxisbeispiele von BNN-Mitgliedern. Mit der Kommunikationskampagne Nachhaltig Bio! will der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) die Nachhaltigkeitsleistungen der Branche erlebbar machen.

Alles Gute zum 35. (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Aktuelles
Fünf Markenhersteller begannen 1979 mit der Produktion. Volker Krause mahlte in der Bohlsener Mühle sein erstes Bio-Getreide. Ulrich Walter machte sich auf die Suche nach Kaffee, Tee und Gewürzen für seinen Bioladen Lebensbaum. Susanne Schöning erfand mit ihrem vegetarischen Zwiebelschmelz den ersten Zwergenwiese-Aufstrich.

Bio ohne Siegel (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Aktuelles
Mindestens 2.500 Betriebe aus Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung werben mit Bio-Lebensmitteln, sind aber nicht wie vorgeschrieben zertifiziert. Diese Zahl nannte das Beratungsunternehmen a’verdis. Es warnte vor Wettbewerbsverzerrungen und forderte, die staatlichen Lebensmittelüberwacher für Kontrollen in die Pflicht zu nehmen.

Keine Totalrevision (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Aktuelles
Die Agrarminister der Bundesländer lehnen den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue EU-Öko-Verordnung ab. Auf ihrer Konferenz (AMK) Anfang April warnten sie vor einer Überbürokratisierung der Regelungen und dem Verlust von Planungssicherheit

Kurz notiert (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Aktuelles
Kurz Notiert Pleite am Ammersee Freiherr Johannes von Perger hat für Perger Säfte GmbH und Freiherr von Perger Getränke GmbH Insolvenz angemeldet. Die mit ihm im Streit liegende Perger-Genossenschaft führt die Marke Perger fort, kämpft aber mit Liquiditätsproblemen.

Editorial (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche

Not only bad news are good news k nnte man eine alte Journalisten-Weisheit abwandeln. Die - zumindest für die Branche - durch und durch gute Nachricht: Der Naturkostfachhandel entwickelt sich weiter positiv.


Impressum (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Sonstige Rubriken
bio verlag gmbh, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg Redaktion: Susanne Gschwind (sug/verantwortl.), Natascha Becker (nab), Horst Fiedler (hf), Marc-Alexander Reinbold (alr) Ständige Mitarbeit: Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren:Gudrun Ambros, Klaus Braun, Gisela Burger, Nicole Galliwoda, Ernst Härter, Astrid Kramer-Wahrenberg, Karin L sch, Katja Niedzwezky, Prisca Wende Layout: Klaus B hmer, Helga Fieberling

Top 25: Hersteller wachsen mit Vegan (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche

Hersteller wachsen mit Vegan Wer vegane Lebensmittel produziert, erhöhte 2013 seinen Anteil am Umsatz im Naturkosteinzelhandel zum Teil deutlich. Das zeigt das bioVista-Ranking der 25 umsatzstärksten Hersteller und Inverkehrbringer - erstmals ergänzt durch Zahlen über die Alnatura-Handelsmarke.


Soja (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche
Soja erobert Europa Gentechnikfreie Soja wird auf dem Weltmarkt immer teurer, denn die Übermacht der Agro-Gentechnik in Nord- und Südamerika erfordert viel Aufwand, um Verunreinigungen zu verhindern. Da liegt es nahe, den Blick auf Mitteleuropa zu richten. Zwei breit angelegte Forschungsprojekte bringen Schwung in den Soja-Anbau in Deutschland

Ein Tag im Leben von ... (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche
Von einem, der angekommen ist Die Käsemanufaktur Allgäu in Kimratshofen ist ein neuer Produktionsstandort der Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA). Peter Romer, Käsermeister und Geschäftsführer in einem, hat sich damit einen Traum erfüllt.

Standpunkt (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche
... und raus bist Du! Der Naturkostfachhandel steht wirtschaftlich gut da. Noch. Denn auf ihrem Profes¬ sionalisierungs- und Konsolidierungsweg läuft die Branche Gefahr, ihre Vorreiterrolle zu verlieren. Hier sind alle Handelsstufen gefragt.

International (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Markt und Branche
International Als 'bienenfreundlich' ausloben Frankreich/ Das Landwirtschaftsministerium hat beschlossen, die Kennzeichnung 'Bienenfreundlich' auf Verpackungen einzuführen. Ab Ende 2014 sollen die ersten gelabelten Produkte im Lebensmittel- einzelhandel zu finden sein. Die Einhaltung der 27 Kriterien, die hinter dem Label stehen, werden jährlich von externen Kontrolleuren überprüft.

Zu guter Letzt (BioHandel, 06/2014)

BioHandel, 06/2014, Sonstige Rubriken
Von der hohen Kunst, Diebe als Kunden zu behalten Wer einen Ladendieb erwischt, ruft gern die Polizei und erteilt Hausverbot. Das mag sinnvoll sein, wenn es sich um Einmalkunden handelt, die gezielt einen Bioladen aufsuchen, um Artikel zu stehlen. Wie aber soll man sich verhalten, wenn ein guter Kunde mal etwas einsteckt und hofft, die Kassenzone unentdeckt passieren zu können?

Markplatz

image carousel
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche