Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 01|13

Beim Thema Tierwohl sind alle gefragt

Susanne GschwindTieren auf Biohöfen geht es – in der Regel – besser als ihren konventionell gehaltenen Artgenossen: Sie haben mehr Platz und Einstreu im Stall, bekommen Auslauf und werden artgerecht gefüttert. Die Schwänze der Schweine dürfen eben so wenig beschnitten werden wie die Schnäbel der Hühner. Diese Haltungsbedingungen passen zum Anspruch der Branche – und die Verbraucher erwarten sie nicht nur, sie setzten sie schlichtweg voraus.

Von einer heilen Bio-Bauernhofwelt sind wir aber dennoch meilenweit entfernt. Vor allem die Tiergesundheit ist oft nicht besser als in konventionellen Ställen – manchmal sogar schlechter. Dass das Thema akut und aktuell ist, zeigen die neuerlichen Schreckensbilder aus einem Bio-Geflügelhof, einem Naturland-Partner, über den das MDR-Magazin Fakt Ende November berichtete. Sowohl unsere Titelgeschichte als auch der Gastkommentar zum Thema waren da bereits geschrieben. Wie zutreffend und wichtig die hier gemachten Aussagen sind, zeigt der jüngste Fall, der, so ist zu befürchten, nicht der letzte sein wird.

„Wir bedauern, dass Tiere in dieser Verfassung in einem unserer Ställe gehalten wurden“, hieß es in einer nach Ausstrahlung der Fakt-Sendung veröffentliche Stellungnahme. Doch mit schlichtem Bedauern ist es nicht getan. Geht es um das Tierwohl, sind alle Branchenakteure gefragt: Die Erzeuger selbstverständlich, aber auch die Verbände, die sich vor allem mit der Frage konfrontiert sehen, welche Konsequenzen aus solchen Skandalen gezogen werden müssen und, grundsätzlich, ob agrarindustrielle Strukturen und Bio-Landwirtschaft überhaupt zusammenpassen. Gefragt sind aber auch die Händler (Stichwort Einlistungspolitik) und Verbraucher (Stichwort Einkaufsverhalten). Denn wie es Eckehard Niemann von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft in seinem Gastkommentar auf den Punkt bringt: „Qualität und Ethik haben ihren Preis.“

Susanne Gschwind

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Besser Anbieten - Waschmittel (BioHandel 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis

Warum sollte ich ökologische Waschmittel im Bio-Markt kaufen? Wie funktionieren die Baukasten-Systeme einiger Hersteller? Haben Öko-Waschmittel dieselbe Waschleistung wie konventionelle Waschmittel?


Meldungen - Bester Bioladen 2013(BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
2013 Sarah Wiener kürt Bioläden Den Preis an die von den Schrot&Korn-Lesern gewählten Besten Bioläden Deutschlands wird in diesem Jahr die Fernsehköchin und Bio-Botschafterin Sarah Wiener verleihen. Termin ist wie immer der zweite Tag der BioFach. Sarah Wiener betreibt drei bio-zertifizierte Restaurants und organisiert mit ihrer Stiftung bundesweit Kochkurse an Schulen.

Meldungen - Wir haben es satt! (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Auf zur dritten Groß-Demo nach Berlin Zum dritten Mal ruft die Kampagne Meine Landwirtschaft zur großen Kundgebung nach Berlin - parallel zur Grünen Woche. Termin ist diesmal Samstag, der 19. Januar. Das Motto: 'Wir haben die Agrarindustrie satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Jetzt!' Im Aufruf zur Demonstration heißt es: 'Im Jahr 2013 stehen wichtige Weichenstellungen bevor.

Meldungen - Grüne Woche (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Vorschau auf die Grüne Woche Von 18. bis 27. Januar findet in Berlin die Grüne Woche statt, die weltweit größte Publikumsmesse für Ernährung und Landwirtschaft. Am Rande der Messe treffen sich Agrarminister und andere Entscheidungsträger aus aller Welt zum Berliner Agrarministergipfel und zum Global Forum for Food and Agriculture (GFFA).

Meldungen - bio verlag (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
bio verlag bio verlag ist nationaler Champion Der bio verlag, Herausgeber von BioHandel, und Schrot&Korn, ist unter den acht National Champions des European Business Award. Mit diesem unabhängigen Preis werden jedes Jahr Unternehmen gekürt, die sich durch Innovation, wirtschaftlichen Erfolg und Nachhaltigkeit auszeichnen.

Meldungen - Utopia Award 2012 (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Preisgekrönte Unternehmen Voelkel, Followfish, Speick, die GLS Bank und Hipp sind unter den Nominierten in den verschiedenen Kategorien des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die Entscheidung fiel nach Redaktionsschluss. Den Utopia Award 2012 in der Kategorie Unternehmen erhielt Kräuterspezialist Sonnentor.

Kurzmeldungen (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Infodienst sucht Spender Der Informationsdienst Gentechnik bietet das umfangreichste kritische Informationsangebot rund um das Thema Agro-Gentechnik. Er braucht Spenden, um das Angebot auch zukünftig möglich zu machen. www.keine-gentechnik.de Regionalfenster geöffnet Die freiwillige regionale Kennzeichnung geht Anfang 2013 in fünf Testmärkten an den Start.

International (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Wachsende Nachfrage nach Gentechnik-freien Produkten [ USA ] Aktuelle statistische Auswertungen des Marktforschungsinstituts SPINS zeigen, dass die Nachfrage nach zertifiziert gentechnikfreien Lebensmitteln (Non GMO verified) im Vergleich zum vergangenen Jahr stark gestiegen ist. Nach Angaben der aktuellen Studie wurden bis Ende Oktober 2012 im Vergleich zu Oktober 2011 rund 2,4 Milliarden Dollar für diese Produkte ausgegeben.

Editorial: Beim Thema Tierwohl sind alle gefragt (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
Editorial Beim Thema Tierwohl sind alle gefragt Tieren auf Biohöfen geht es - in der Regel - besser als ihren konventionell gehaltenen Artgenossen: Sie haben mehr Platz und Einstreu im Stall, bekommen Auslauf und werden artgerecht gefüttert. Die Schwänze der Schweine dürfen eben so wenig beschnitten werden wie die Schnäbel der Hühner.

Hintergrund - Tierwohl (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
Was jetzt zu tun ist Schweine knöcheltief im eigenen Kot stehend, Legehennen mit kahlgerupften Hinterteilen. Diese Fernsehbilder aus Bio-Ställen haben die Branche nachhaltig verunsichert. Waren es als Skandal inszenierte Einzelfälle - oder handelt es sich doch um einen Fehler im System?

Hintergrund - Tierwohl Interview (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
'Bei rot oder gelb kommt der Berater' Jan Plagge ist Präsident von Bioland. Zuvor leitete er die Fachberatung des Anbauverbandes und war damit direkt verantwortlich dafür, dass Bioland-Bauern noch besser werden.

Hintergrund - Tierschutzlabel startet (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
Ein bisschen artgerecht geht immer Jan Plagge ist Präsident von Bioland. Zuvor leitete er die Fachberatung des Anbauverbandes und war damit direkt verantwortlich dafür, dass Bioland-Bauern noch besser werden.

Hintergrund - Standpunkt - Richtlinien (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
Agrarindustrielle Strukturen nun auch in Bio-Landwirtschaft? Wenn ein Produzent von Bio-Eiern 300.000 Legehennen hält, kann man dann noch von ökologischer Landwirtschaft sprechen? Gemäß den Buchstaben der EU-Öko-Verordnung ist das möglich. Aber entspricht es dem Geist der Bio-Bewegung? In unserem Gastkommentar wendet sich Eckehard Niemann, Agrarindustrie-Experte bei der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, gegen die Auswüchse.

Hintergrund - Hintergrund - Studie: Unterwegs zum fairen Milchpreis (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Markt und Branche
Hintergrund - Studie Unterwegs zum fairen Milchpreis Ein Forschungsprojekt der Uni Göttingen holte Bauern, Molkereien und Fachhandel an einen Tisch. 'Wie lässt sich ein fairer Milchpreis finden?' lautete die Frage. Einfache Antworten gab es nicht - aber wichtige Denkanstöße.

Ladenalltag - Aufbewahrungspflichten (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis
Was Sie dieses Jahr wegwerfen dürfen Ihre Archive quellen über? Ausmisten ist Ihr Vorsatz für 2013? Wir verraten Ihnen, von welchen Unterlagen Sie sich ab dem 1. Januar 2013 trennen dürfen - und zwar im Einklang mit dem Handels- und Steuerrecht.

Ladenalltag - Steuer-Kurznachrichten (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis
Urlaubstage bei Kündigung Bei einer Kündigung muss der Arbeitgeber sorgfältig prüfen, wie viele Urlaubstage dem Mitarbeiter zustehen. Wird im Kündigungsschreiben eine bestimmte Zahl zugesichert, so kann dies nicht zu Lasten des Arbeitnehmers rückgängig gemacht werden. Dies gelte auch dann, wenn sich der Arbeitgeber verrechnet habe, urteilte das Landesarbeitsgericht Köln (AZ: 9 Sa 797/11).

Ladenalltag - Termine (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis
BERLIN: Alteingeführtes Naturkost/waren/geschäft abzugeben. Jahresumsatz 730 TSD, gute Lage im Innenstadtbereich (Szeneviertel) Kontaktaufnahme: info@langner-partner.de bzw. 015143220011 Branchentermine > 15.01. - 17.01.2013, greenshowroom,Berlin, www.green-showroom.net > 18.01. - 27.01.2013, Internationale Grüne Woche, Berlin, www.gruenewoche.de Vorschau BioFach 2013 > 13.02. - 16.02.2013, www.biofach.de Seminare > 19. + 20.01.2013 Transition Town Seminar, Darmstadt.

TV-Tipps im Januar (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis
TV-Tipps im Januar Sonntag, 30. Dezember Wie gesund ist unser Essen? Der Markt für funktionelle Lebensmittel boomt. Aber sind diese Produkte tatsächlich gesünder? VOX, 8.55 Uhr Dienstag, 1. Januar Die 20 größten Fortschritt-Flops 3sat, 11.05 Uhr Mittwoch, 2. Januar Mein Traum vom Landleben Auf dem Bio-Hof Haus Bollheim in der Nähe von Zülpich leben und arbeiten 50 Menschen. WDR Fernsehen, 13.00 Uhr

Perspektiven - Waschmittel (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Entwicklung und Strategie
So machen Sie Ihre Kunden neugierig Mit einem breiten Sortiment an Öko-Waschmitteln können sich Naturkostläden im Wettbewerb mit dem LEH profilieren. Wichtig ist dabei, dass sie ihre Kompetenz auf diesem Gebiet stärker kommunizieren. Die Hersteller helfen ihnen dabei - mit Beratung, Schulungen und verschiedenen Aktionen.

Impressum (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Sonstige Rubriken
Redaktion:Susanne Gschwind (sug/verantwortl.), Natascha Becker (nab), Peter Gutting (pet) Ständige Mitarbeit: Horst Fiedler (hf), Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren: Gudrun Ambros, Gisela Burger, Prisca Wende Layout: Klaus Böhmer Bildredaktion: Micky Wiesner

TV-Tipps (BioHandel, 01/2013)

BioHandel, 01/2013, Sonstige Rubriken
Sonntag, 30. Dezember Wie gesund ist unser Essen? Der Markt für funktionelle Lebensmittel boomt. Aber sind diese Produkte tatsächlich gesünder? VOX, 8.55 Uhr Dienstag, 1. Januar Die 20 größten Fortschritt-Flops 3sat, 11.05 Uhr Mittwoch, 2. Januar Mein Traum vom Landleben

Umfrage: Was Vegetarier gerne essen (BioHandel, 1/2013)

BioHandel, 01/2013, Aktuelles
Tofu ist für Vegetarier und Veganer nach wie vor die wichtigste Alternative zu Fleisch. Die beliebtesten Einkaufsstätten für Fleischalternativen sind Bio- und Naturkostläden. Das wichtigste Ersatzprodukt ist Tofu. Das ergab eine Umfrage des Vegetarierbundes, deren Ergebnisse nicht repräsentativ aber interessant sind.

Basiswissen Gesundheitsprodukte V: Naturheilmittel (BioHandel 1/2013)

BioHandel, 01/2013, Verkauf und Praxis

Pflanzliche Arznei passt zur ganzheitlichen Lebenseinstellung des typischen Naturkostkunden. Sie bereichert das Ergänzungssortiment und kann helfen, das Profil des Fachgeschäfts zu schärfen.


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche