Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alle Artikel des aktuellen Heftes

special branche Kurzmeldungen 9/98

Special, 09/1998, Markt und Branche
Branche September 1998 Kurzmeldungen, Leserbriefe Falscher Auro-Test Ein peinlicher Fehler unterlief der Zeitschrift Natur in einer als Produkttest aufgemachten Marktübersicht. Die Redaktion übernahm unzutreffende Produktdaten von einem mutmaßlichen Betrüger, der sich als Vertreter der Firma Auro ausgab, und wertete Auro-Produkte ab. "Die falschen Daten", so Hermann Fischer von Auro, "würden jedem entfernten Kenner der Branche sofort auffallen". Natur dagegen wies fahrlässiges Verhalten von

Zum Tod von Else Fischer

Special, 09/1998, Markt und Branche
Branche September 1998 Zum Tod von Else Fischer - Stimmen aus der Szene "Für die Kölner Naturkost-Szene war Else beeindruckend in ihrer Kraft und direkten Offenheit. Auf den monatlichen regionalen Treffen der Naturkost-Groß- und Einzelhändler und -Hersteller konnte es schon mal vorkommen, dass sie langatmige, zu arg verblümte Vorträge unterbrach mit dem Ausruf: "Dat is doch Quatsch! Jetzt sach et doch mal, wie et

Die Kleinen haben’s immer schwerer

Special, 09/1998, Markt und Branche
Branche September 1998 Die Kleinen haben's immer schwerer Fachgeschäfte stehen unter Konkurrenzdruck, sind aber bedeutendster Absatzkanal für Naturkost Peter Gutting Serie, Teil fünf: Da sich andere Vermarktungsformen wie Abokisten, Hof- oder Mitgliederläden in den letzten Jahren erfolgreich entwickelt haben, gerät der klassische Facheinzelhandel zunehmend in einen Verdrängungswettbewerb - nicht zuletzt durch das Bio-Angebot der konventionellen Supermärkte. Betriebsberater raten den Geschäften deshalb zu Flächenwachstum und verstärkter

special Handel Kurzmeldungen 9/98

Special, 09/1998, Markt und Branche
Handel September 1998 Kurzmeldungen Bestrahlte Lebensmittel sollen künftig gekennzeichnet werden In Deutschland bleibt die Bestrahlung von Lebensmitteln nach wie vor verboten. Danach ändern nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums auch die Bemühungen nichts, die umstrittene Konservierungsmethode EU-einheitlich zu regeln. Ganz im Gegenteil: Bonn ist optimistisch, dass bestrahlte Lebensmittel künftig gekennzeichnet werden müssen und zwar unabhängig von der Menge der bestrahlten Zutaten. Bedeutung hat dies zum Beispiel

Menschen - Rainer Welke

Special, 09/1998, Markt und Branche
Menschen Rainer Welke (September 1998) Wirtschaftlicher Erfolg und Idealismus passen sehr wohl zusammen Rainer Welke, 48 Jahre kann aus seinem bewegten Naturkostleben so manche Anekdote erzählen. Alles fing damit an, dass er sich Anfang der "wilden Siebziger" sehr intensiv mit fernöstlicher Philosophie beschäftigte. 1973: Gründung eines der ersten Naturkostläden Deutschlands, das makrobiotisch ausgerichtete Makrohaus, 1979 kam ein zweites Naturkostgeschäft, der Biogarten dazu. 1980: Gemeinsam mit

special Praxis Kurzmeldungen 9/98

Special, 09/1998, Verkauf und Praxis
Praxis September 1998 Kurzmeldungen, Jobbörse, Fortbildungen, Buch-Tip Check-Up-Tage 1998 Vom 14. bis 16. September finden die Check-up-Tage 1998 statt. Dieses Jahr im Seminarhaus Sonnenhausen bei München. Bei dem Seminar in einem Kreis von Naturkostladen-Inhabern und leitenden Mitarbeitern geht es darum, die Führungsinstrumente eines Fachgeschäftes besser kennenzulernen und zu optimieren. Trends und Zielsetzungen, Organisation und Personalführung sowie Auswertung und Planung

Untitled

Special, 09/1998, Verkauf und Praxis
Grünkorn: Aufschlagskalkulation 60 Prozent Artikel/Menge EK Waren- Theoret. Tatsächl. Schwund Verkaufte Umsatz Roh- Einsatz VK VK Menge (netto) Ertrag Möhren 20 kg 1,95/kg 39,00 3,12 2,98 1,5 kg 18,5 kg 51,52 12,52 Blumenkohl 8 kg 2,49/kg 19,92 3,98 3,98 2 kg 6,0 kg 22,32 2,40 Salate 30 Stück 1,00/St. 30,00 1,60 1,78 5 St. 25 Stück 41,59 11,59 Pfirsiche 8 kg

special Trends Kurzmeldungen 9/98

Special, 09/1998, Entwicklung und Strategie
Trends September 1998 Kurzmeldungen Recht auf Genuß kontra Fast-Food Als "Widerstandsbewegung gegen Fast-Food" versteht sich die von Italien ausgehende Initiative Slow Food. Auf die Fahnen geschrieben haben sich die weltweit 60.000 Mitglieder ökologische Grundsätze und Gourmet-Prinzipien: Recht auf Genuß, Verbesserung der Eßkultur und Verbreitung hochwertiger Erzeugnisse, die mit ökologisch sinnvollen Methoden hergestellt werden. Daß gutes und gesundes Essen seine Zeit braucht, versteht

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche