Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 06|11

Starker Start ins Jahr

Susanne Gschwind Umsatzsteigerungen von durchschnittlich 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum –die Verunsicherung der Verbraucher in Folge des Dioxin-Skandals bei konventionellen Eiern bescherte dem Bio-Fachhandel im ersten Quartal 2011 Zuwachsraten wie seit Jahren nicht mehr. Am stärksten profitierten die Hofläden. Nach den Ergebnissen unseres Umsatzbarometers konnten sie in den ersten drei Monaten ihren Umsatz um mehr als 29 Prozent steigern (hier). Insgesamt verzeichneten 85 Prozent der Betriebe Zuwächse. Ob der Fachhandel die „Krisenkunden“ allerdings langfristig binden kann, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Mit Hemmnissen und Erwartungen beschäftigen sich zwei Artikel: Eine Studie zu Kaufbarrieren für Öko-Produkte (hier) sieht in Sortimentslücken, Geschmack und Aussehen der Produkte sowie dem Preis die wichtigsten Gründe dafür, dass selbst Bio-Stammkunden ihren Bedarf an Lebensmittel großteils mit konventionellen Produkten decken. Kaufen sie Bio, erwarten die Kunden allerdings, dass die Produkte rundum ökologisch korrekt sind. Das schließt eine umweltfreundliche Verpackung mit ein. Denn für rund zwei Drittel der Konsumenten ist das Packmaterial ein wichtiger Gesichtspunkt beim Einkauf, so das Ergebnis einer Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Darüber – und über die weiteren Anforderungen etwa in Bezug auf Schadstofffreiheit und den Schutz der Produkte, die an Verpackungen heute gestellt werden, berichtet unsere Titelgeschichte ab hier.

Susanne Gschwind

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Neuform: Rainer Plum wird Vorstand, Neuform strukturiert um (BioHandel-online 27.6.2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Neuform Rainer Plum wird Vorstand, Neuform strukturiert um Der Unternehmensberater Rainer Plum ist vom Aufsichtsrat der Neuform als Vorstand berufen worden. Er wird die Reformhaus-Genossenschaft zusammen mit den beiden bisherigen Vorständen Erwin Perlinger und Carsten Grewe leiten. Plum wird sich dabei vor allem um die Kommunikation nach innen und außen und um die Qualitätsarbeit kümmern. Neuform gliedert Handelsbetrieb aus Vorangegangen war der Berufung Plums

Glyphosat: Auch konventionelle Linsen belastet (BioHandel-online 20.6.2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Glyphosat Auch konventionelle Linsen belastet Das Chemische Untersuchungsamt Stuttgart (CVUA) hat von März bis Mai 2011 Linsen und andere Hülsenfrüchte analysiert. Dabei fanden die Lebensmittelüberwacher in gut einem Drittel der untersuchten konventionellen Linsen Glyphosatrückstände über dem zulässigen Höchstwert. Die meisten dieser Linsen stammten aus der Türkei oder waren unbekannter Herkunft. Hersteller-Angaben machte das CVUA nicht. Anfang Juli wollen sich Behörden und Beteiligte zusammensetzen, um

Pro und Kontra - Mehrweg bei 1-Liter-Weinflaschen? (BioHandel, 1/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Abstimmung Bio-Marken in Gartencentern - darf das sein? In einigen Filialen des Gartenmarkt-Finalisten Dehner werden neuerdings Bio-Essige, -Öle, -Gewürze und weitere Lebensmittel auf kleinen Präsentationsinseln zum Kauf offeriert. Viele der Artikel im Angebot tragen Fachhandelsmarken. Sollte der Naturkosthandel dies tolerieren? Was meinen Sie

EHEC: UGB hält Warnungen für nicht gerechtfertigt (BioHandel, online 8.6.2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
EHEC UGB hält Warnungen für nicht gerechtfertigt Konsequentes Händewaschen gehört laut UGB zu den wichtigen Hygienema nahmen im Kampf gegen EHEC Weil bislang keine wissenschaftlich haltbaren Beweise für die Ursache der Erkrankungswelle mit EHEC-Erregern vorliegen, hält der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) die Warnungen vor rohem Gemüse und Sprossen für nicht gerechtfertigt. 'Nach wie vor ist ungeklärt, welche Lebensmittel für den Ausbruch der Infektionen

Umsatzbarometer: Zweistellige Umsatzsteigerung im I.Quartal (BioHandel 6/2011)

BioHandel, 06/2011, Entwicklung und Strategie

Für den Naturkostfachhandel beginnt das Jahr 2011 mit einer sehr positiven Umsatzentwicklung: Die am Umsatzbarometer BioHandel teilnehmenden Betriebe erreichen ein Plus von 12,6 Prozent der durchschnittlichen Tagesumsätze zum Vorjahres-Vergleichszeitraum. Dabei hat jeder vierte Betrieb Umsatzzuwächse von mehr als 20 Prozent.


Besser anbieten: Naturheilmittel (BioHandel 6/2011)

BioHandel, 06/2011, Verkauf und Praxis

Was Kunden wissen wollen


Öko-Förderung: 'Es geht um die Zukunft der Landwirtschaft' (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Öko-Förderung 'Es geht um die Zukunft der Landwirtschaft' Es war ein überraschend kurzfristiger Coup, der den Interessensverbänden der Bio-Branche kaum Zeit ließ, ihre Position zu erläutern. Im November vergangenen Jahres beschloss der Bundestag im Zuge der Haushaltsberatungen, das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) für 'andere nachhaltige Formen der Landwirtschaft' zu öffnen. Die übliche Konsultation der Fachpolitiker hatte nicht stattgefunden. Wir baten Dr. Felix Prinz

Verbraucherforschung: Welche Barrieren behindern den Bio-Kauf? (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Verbraucherforschung Welche Barrieren behindern den Bio-Kauf? Selbst Bio-Stammkunden decken ihren Bedarf an Lebensmittel zu großen Teilen mit konventionellen Produkten. Sortimentslücken, Geschmack und Aussehen sowie der Preis sind die wichtigsten Gründe dafür, haben Fabian Buder und Ulrich Hamm von der Universität Kassel ermittelt. //Leo Frühschütz Im Rahmen eines vom Bundesprogramm ökologischer Landbau geförderten Forschungsprojektes befragten die Wissenschaftler vor Naturkostläden und konventionellen Supermärkten jeweils gut

Meldung: Stevia - Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu Stevia-Tee (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Meldung - Stevia Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu Stevia-Tee 300 mal süßer als Zucker, keine Kalorien: Blatt der südamerikanischen Stevia-Pflanze Die EU-Mitgliedsstaaten müssen überprüfen, ob Stevia-Tee bereits vor Erlass der Novel Food Verordnung der EU in größerem Umfang vertrieben wurde. Erst wenn sie dies verneinen können, dürfen sie Stevia-Tee als neuartiges Lebensmittel einordnen. Das ist die Quintessenz einer Entscheidung des Europäischen

Meldung: Klimastudien vorsichtig genießen (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Meldung Klimastudien vorsichtig genießen Das Ökoinstitut hat 180 Product-Carbon-Footprint (PCF)-Studien ausgewertet, in denen die Treibhausgasbilanzen von insgesamt 600 Lebensmitteln ermittelt wurden. Viele dieser Studien wiesen große Lücken in den Bilanzen auf, schrieb das Institut. Die brauchbaren Studien hätten sich signifikant in ihrer Vorgehensweise unterschieden. Dadurch hätten die Ergebnisse zu gleichen Produktgruppen eine zum Teil sehr hohe Bandbreite aufgewiesen. Bei Rindfleisch schwankten die

Meldung: Dioxin in Weiderindern (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Meldung Dioxin in Weiderindern Bei jedem dritten untersuchten Weiderind in Nordrhein-Westfalen waren 2010 die Dioxingrenzwerte überschritten. Betroffen waren auch Bio-Betriebe. In diesem Jahr wollen auch andere Bundesländer nach Dioxin in Rindfleisch suchen. Verantwortlich für die Überschreitungen sind sogenannte dioxinähnliche polychlorierte Biphenyle (dl-PCB). Aufgenommen werden die Schadstoffe über Bodenpartikel am Futter oder beim Weidegang. Anscheinend genügt eine erhöhte Hintergrundbelastung auf beweideten Flächen für

Kurzmeldungen (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
KurzMeldungen BioGourmet verkauft Rapunzel hat seine einst für den LEH gegründete Zweitmarke BioGourmet an die Firma Huober Brezel abgegeben. Das Unternehmen wird BioGourmet als Marke managen und vertreiben. Rapunzel erklärte, man wolle sich in der Markenführung zukünftig auf den Bio-Fachhandel konzentrieren. 2009 machten die Allgäuer mit BioGourmet 10,7 Millionen Euro Umsatz. Abouleish verhaftet Helmy Abouleish, Geschäftsführer des ägyptischen Biounternehmens Sekem, wurde Ende März verhaftet

Editorial: Starker Start ins Jahr (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Markt und Branche
Editorial Starker Start ins Jahr Umsatzsteigerungen von durchschnittlich 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum -die Verunsicherung der Verbraucher in Folge des Dioxin-Skandals bei konventionellen Eiern bescherte dem Bio-Fachhandel im ersten Quartal 2011 Zuwachsraten wie seit Jahren nicht mehr. Am stärksten profitierten die Hofläden. Nach den Ergebnissen unseres Umsatzbarometers konnten sie in den ersten drei Monaten ihren Umsatz um mehr als 29 Prozent steigern

Verpackung: Ökologisch, praktisch, gut? (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Markt und Branche
Verpackung Ökologisch, praktisch, gut? Eine Verpackung ist immer ein Kompromiss. Denn sie muss viele Funktionen erfüllen. Immer noch wichtig aus Bio-Sicht: Das Packmaterial muss ökologisch verträglich sein und darf das verpackte Lebensmittel nicht belasten. // Leo Frühschütz Schutz, Schadstoff-Freiheit, Marketing, und vieles mehr: Verpackungen müssen gleichzeitig viele Aufgaben erfüllen. Dazu erwarten die Verbraucher, dass Bio-Produkte rundum ökologisch korrekt sind. Das schließt die Verpackung

BioFach/Vivaness 2012: Indien: Blick ins Land des Jahres (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Markt und Branche
BioFach/Vivaness 2012 Indien: Blick ins Land des Jahres Die Bio-Produktion des indischen Subkontinents steht im Mittelpunkt der BioFach und Vivaness 2012. Neben Spezialitäten des Landes und kulinarischen indischen Bio-Klassikern wie Gewürze, Tee und Reis werden auch Rohstoffe für Naturkosmetik und indische Öko-Textilien präsentiert. BioHandel, bekam am Rande der BioFach India einen Einblick in das 'Land des Jahres', das sich zum größten

Jubiläum: 75 Jahre Beutelsbacher (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Markt und Branche
Jubiläum 75 Jahre Beutelsbacher Am 2. April feierte die Fruchtsaftkelterei mit einem Tag der offenen Tür und einem Festakt ihr 75-jähriges Bestehen. Ein Gang durch die Produktionsanlage - und durch die Geschichte des Unternehmens zeigt: der schwäbische Mittelständler ist ein traditionsbewusstes und zugleich modernes Unternehmen. // Susanne Gschwind Anlässlich ihres Jubiläums öffnete die Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei ihre Türen. Bei laufender Produktion konnten Interessierte zum Beispiel sehen, wie

Steuertipp Photovoltaik: Energie erzeugen – Steuern sparen (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Verkauf und Praxis
Steuertipp Photovoltaik Energie erzeugen - Steuern sparen Nach der Katastrophe in Fukushima wollen jetzt alle Politiker schneller ins Zeitalter der erneuerbaren Energien. Mit der umweltfreundlichen Stromerzeugung aus Sonnenlicht mittels Photovoltaik lassen sich auch Steuern sparen, egal ob auf dem Ladendach, auf dem eigenen Haus oder im Rahmen einer Kollektivanlage. Nutzt man eine Solar- oder Photovoltaik-Anlage nicht nur für den Eigenverbrauch, sondern speist den erzeugten Strom

Wein-Markt: Rasches Wachstum, steigende Preise (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Entwicklung und Strategie
Wein-Markt Rasches Wachstum, steigende Preise Beim internationalen Bio-Weinbau geht es voran. Das Angebot wächst rasch. Dem Handel eröffnen sich dadurch neue Chancen. Allerdings sind viele Preiserh hungen zu verkraften. Denn die letzte Ernte ist ausgesprochen klein ausgefallen. // Wolfram Römmelt Die Veranstaltungen in der BioFach-Weinhalle waren in diesem Jahr sehr gut besucht. Copyright: NuernbergMesse Spanien heißt der neue Spitzenreiter. Innerhalb von zwei Jahren

Mitarbeiterführung: Abschied vom Macher-Mythos (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Entwicklung und Strategie
Mitarbeiterführung Abschied vom Macher-Mythos Viele Chefs folgen im Alltag einem unausgesprochenen 'Macher-Mythos', den man in einem Satz so umschreiben könnte: Ein Chef muss alles können, alles wissen und alle anstehenden Probleme selbst l sen. In einer immer komplexeren Arbeitswelt ist das schlicht unmöglich, führt die Chefs in den Burn-out, die Mitarbeiter zur 'inneren Kündigung'. // Ralf R. Strupat Ein Geschäftsinhaber mit einer überschaubaren

Sortiment Naturheilmittel: „Gottes Apotheke“ bleibt voll im Trend (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Entwicklung und Strategie
Sortiment Naturheilmittel 'Gottes Apotheke' bleibt voll im Trend Naturheilmittel entsprechen dem starken Verbraucherwunsch nach sanfter Medizin. Viele Produkte dürfen auch außerhalb von Apotheken verkauft werden. Naturkosthändler, die sich damit auskennen und sie kompetent anbieten, stärken ihr Profil als Fachadresse für Gesundheit und Wohlbefinden. / / Gisela Burger Trotz gesetzlicher Einschränkungen ist die Palette der Naturheil- produkte im Naturkosthandel breit: Salben und Tinkturen, Pulver, Tees und Badezusätze. Neben

Neue Läden (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Entwicklung und Strategie
Neue Läden Shady's - natürlich und kostbar: Demeter-Partner [ Nidderau ] Im Stadtteil Heldenbergen hat Shady Gassner das einzige Bio-Fachgeschäft der 20.000-Einwohner-Gemeinde Nidderau am nord stlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets eröffnet. Sie schließt damit eine Lücke, denn ein früherer Bioladen schloss bereits vor elf Jahren. Weil die Inhaberin des 70 qm großen Shady's -natürlich und kostbar schon lange Bio-Produkte bevorzugt, beschloss sie

TV-Sendungen im Juni (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Sonstige Rubriken
Vorschau / Impressum Impressum Redaktion: Susanne Gschwind (sug/verantwortl.), Horst Fiedler (hf), Peter Gutting (pet), Elke Achtner-Theiß (ela) Ständige Mitarbeit: Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren:Karin Heinze (kah) Autoren: Gudrun Ambros, Klaus Braun, Gisela Burger, Karin L sch, Wolfram Römmelt, Ralf R. Strupat Layout: Klaus Böhmer Bildredaktion: Micky Wiesner Titelbild: iStockphoto Anzeigen: Silvia Michna Tel 06021-4489-201 Anja Karwacki Tel 06021-4489-202 e-mail: anzeigen

TV-Sendungen im Juni (BioHandel, 06/2011)

BioHandel, 06/2011, Sonstige Rubriken
TV-Sendungen im Juni Samstag, 04.06.2011 Lisas Lust auf's Rindvieh Von der Fulda auf die Fürenalp Eigentlich studiert Lisa Sozialpädagogik in Kassel. Doch im Sommer tauscht sie die Arbeit am Schreibtisch gegen einen sehr handfesten Job: Sie versorgt über hundert Rinder und Schafe auf einer Schweizer Alp HR um 5.05 Uhr Haustiere und ihre wilden Verwandten Schweine Zu Besuch auf einem Bio-Bauernhof: Hier werden

BioHandel, 6/2011

BioHandel, 06/2011, Aktuelles
Juni 2011 Titel Verpackung ükologisch, praktisch, gut? Editorial Aktuell Standpunkt Lüwenstein zur üffnung des BüL Umsatzbarometer 12,6 Prozent Plus im I. Quartal Verbraucherforschung Was behindert den Bio-Kauf? Meldungen Stevia-Tee: Gericht entscheidet Klimastudien: ükoinstitut kritisiert Dioxin in Weiderindern Kurzmeldungen Hintergrund Verpackung ükologisch, praktisch, gut? Indien BioFach-Land des Jahres 2012 Jubilüum 75 Jahre Beutelsbacher Perspektiven Wein-Markt Rasches Wachstum, Preisanstieg Mitarbeiterführung Abschied vom Macher

Basiswissen Backzutaten: Glasuren, Aromen & Co. (BioHandel 6/2011)

BioHandel, 06/2011, Verkauf und Praxis

Bei zahlreichen Backzutaten geht die Naturkostbranche ihren eigenen Weg. Sie liefert auch kakaofreie Glasuren, rein pflanzliche Geliermittel, Nüsse und Mandeln aus eigenen Öko-Projekten und Aromen, für die ganz klar gilt: nur Natur pur.


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche