Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 06|10

Andere Wege gehen

Horst FiedlerDie Erfolgsgeschichte des Naturkostfachhandels ist zweifellos ein Verdienst der Bio-Pioniere, die den Grundstein für eine inzwischen viel beachtete Bio-Branche legten, indem sie andere Wege gingen. Deshalb hoffen viele, dass die Frauen und Männer der ersten Stunde bis ins hohe Alter an ihrem Lebenswerk weiterarbeiten. Jetzt klinkt sich einer bereits mit Mitte 50 aus, um etwas Neues zu machen: Ronald Steinmeyer, Geschäftsführer des Bio Verlags, verlässt Mitte 2011 das Unternehmen.

Auch dabei geht er einen anderen Weg. Er verkauft nicht an einen Medienkonzern, sondern an seine Mitarbeiter (hier). Und mit Sabine Kauffmann, Mitgründerin und zweite Geschäftsführerin, bleibt auch eine Bio-Pionierin an Bord.

Der Bio Verlag im Eigentum der Mitarbeiter bedeutet, dass wir weiterhin unabhängig, kritisch und loyal den Naturkosthandel begleiten können, unabhängig von Gewinn-Zielen und Markt-Träumen „normaler“ Medienunternehmen. Das heißt Kontinuität für die Qualität des Kundenmagazins Schrot&Korn, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert – und natürlich auch für BioHandel und die anderen Publikationen des Verlags. Und das bedeutet auch, dass wir weiterhin „fachhandelstreu“ den Verkauf von Naturkost und Naturkosmetik unterstützen.

Die positive Entwicklung des Naturkostfachhandels wird allen Branchen-Akteuren Mut machen. Trotz Wirtschaftskrise stiegen die Umsätze im 1. Quartal auf bestehender Fläche um über vier Prozent (hier). Inklusive Neueröffnungen und Ladenerweiterungen sind es rund neun Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Angesichts der Krise hatten viele Hersteller und Einzelhändler ihre Werbebudgets vorsichtshalber zum Teil dramatisch gekürzt. Das ist kontraproduktiv, wie eine empirische Studie der Gesellschaft für Konsumforschung und Serviceplan jetzt herausgefunden hat (hier). Denn gerade im Konjunkturtief lassen sich mit der entsprechenden Strategie Marktanteile gewinnen. Somit gilt auch in der Werbung, andere Wege zu beschreiten, um am Ende die Nase vorn zu haben.

Horst Fiedler

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Umsatzbarometer: Umsatzplus von 4,3 % im ersten Quartal (BioHandel 6/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie

Das Jahr 2010 beginnt mit einer positiven Entwicklung: Die durchschnittlichen Tagesumsätze der am Umsatzbarometer BioHandel teilnehmenden Betriebe sind 4,3 Prozent höher als im Vorjahres-Vergleichszeitraum. Zwei von drei Betrieben verzeichnen Umsatzzuwächse.


Pro und Kontra: Verarbeitung - Hefeextrakt in Naturkost? (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Pro und Kontra - Verarbeitung Hefeextrakt in Naturkost? Ab dem Jahr 2014 dürfen Bio-Produkte nicht mehr mit konventioneller Hefe hergestellt werden, sondern nur noch mit Bio-Hefe. Unabhängig davon gibt es aber die Kontroverse: Brauchen wir überhaupt Hefeextrakt in Naturkostprodukten? Oder ist es Panikmache, natürliches Glutamat zu verteufeln? Pro Kontra Zurzeit ist Hefeextrakt wegen seines Gehalts an Glutaminsäure beziehungsweise Glutamat in der Diskussion (Glutaminsäure wird

Meldung - Interner Wettbewerb (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Meldung - Interner Wettbewerb Dennree zahlt Schließungskostenbeihilfe Weil Dennree-Kunde Wolfram Kahle mit seinem BioMarkt im 25.000-Einwohner-Ort Herzogenaurach nicht gegen einen neu eröffneten Denn's bestehen konnte, hat ihm der Großhändler 20.000 Euro Schließungskostenbeihilfe gezahlt. Geschäftsführer Thomas Greim hatte dem Laden zuvor wirtschaftliche Überlebenschancen abgesprochen und eine Beteiligung an den Schließungskosten angeboten: 'Für uns stellt sich die Situation wie folgt dar: Sie betreiben drei Geschäfte

Meldung: Bonagera im Stand-by-Betrieb(BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Meldung Bonagera im Stand-by-Betrieb Der Einzelhandelsverbund Bonagera liegt auf Eis. Die für einen Start notwendigen 50 Mitglieder fanden sich trotz intensiver Werbung der Initiatoren nicht. Damit ist die Idee vorerst gescheitert. Doch die Struktur soll erhalten bleiben und wieder aktiviert werden - wenn jemand die Initiative übernimmt. 'Es haben viele gesagt, dass sie die Idee total interessant finden', bilanziert Bonagera-Vorstand Jürgen Blaas. Doch

Kurzmeldungen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Kurzmeldungen Sonnentor baut aus Der Hersteller Sonnentor will für vier Millionen Euro seinen Firmensitz ausbauen und 2010 seinen ersten Shop in Deutschland eröffnen. Finanzieren will die Firma die Investitionen aus dem Cash Flow. Für das Geschäftsjahr bis Ende März 2010 meldete Sonnentor ein Umsatzplus von 18 auf 20,5 Millionen Euro. Bio-Caterer insolvent Harald Hoppe hat für seine Bio-Catering Marbachshöhe GmbH (Marke Biond) Insolvenzantrag

Wettbewerb - Bio-Höhenflüge im LEH vorbei (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Wettbewerb Bio-Höhenflüge im LEH vorbei Über die Hälfte aller Bio-Lebensmittel verkauft der konventionelle LEH. Das schnelle Wachstum vergangener Jahre ist zwar vorbei. Dennoch wird der LEH weiter auf Bio setzen - weil die Kunden es wollen. // Leo Frühschütz Bio-Eigenmarken im LEH Marken für den LEH - eine unvollständige Übersicht Das gab es seit 15 Jahren nicht mehr. Der Umsatz des LEH mit Bio-Lebensmitteln

Meldung - EU-Logo: Kombination erlaubt (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Meldung EU-Logo: Kombination erlaubt Das neue EU-Bio-Logo 'kann mit grafischen Elementen oder Textelementen, die auf den ökologischen Landbau / die biologische Landwirtschaft Bezug nehmen, kombiniert werden'. So steht es in der Verordnung (EU) Nr. 271/2010, mit der das Logo in Gesetzesform gegossen wurde. Die Hersteller forderten eine Werbekampagne, um das ab 1. Juli 2010 verpflichtende Logo bekannt zu machen. Vorhandenes Verpackungsmaterial ohne

Editorial (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Editorial Andere Wege gehen Die Erfolgsgeschichte des Naturkostfachhandels ist zweifellos ein Verdienst der Bio-Pioniere, die den Grundstein für eine inzwischen viel beachtete Bio-Branche legten, indem sie andere Wege gingen. Deshalb hoffen viele, dass die Frauen und Männer der ersten Stunde bis ins hohe Alter an ihrem Lebenswerk weiterarbeiten. Jetzt klinkt sich einer bereits mit Mitte 50 aus, um etwas Neues zu machen: Ronald

Sortiment für Haustiere: EU-Verordnung trennt Bio-Tierfutter von Pseudo-Produkten (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Sortiment für Haustiere EU-Verordnung trennt Bio-Tierfutter von Pseudo-Produkten Produkte für Hunde und Katzen erreichen auf dem Bio-Markt laut Branchenbarometer BioVista gerade mal einen Umsatzanteil von 0,15 Prozent. Ein durchschnittlicher Biomarkt verdiente damit im Jahr 2009 bescheidene 2.121 Euro. Die Meinungen im Einzel- und Großhandel sind gespalten. Manche halten das Potenzial dieser Warengruppe für gering. Andere sehen die Chance, sich in einer

Meldung: 100 Prozent Bio - Werben in der Krise: Werbung und Zertifizierung angelaufen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Meldung - 100 Prozent Bio Werbung und Zertifizierung angelaufen Die Mitgliedsläden des Vereins Naturkost Südbayern (NSB) sowie die Filialen von Bio Company und SuperBioMarkt haben sich nach dem 100 Prozent Bio-Standard zertifizieren lassen. Bei Alnatura überprüft man das Sortiment und will in der zweiten Jahreshälfte mit der Zertifizierung beginnen. Beim BNN Einzelhandel finden die turnusmäßigen Ladenkontrollen nach dem gemeinsamen Standard statt. Zwei Logos - eine Botschaft

Leserbrief (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Leserbrief 'Zunehmend wichtiger Partner des Fachhandels' Leserbrief zum Artikel 'Naturkost-Großhandel : Branche in Bewegung' (BioHandel, 5/10) Wir bitten darum, dass Sie sich zukünftig bemühen, unser Konzept mal zu verstehen und uns durchaus als ernstzunehmend zu betrachten. Wir beliefern rund 1.500 Geschäfte in Deutschland. Unser Split ist dabei: Selbstständiger LEH: 7 Geschäfte Zoo-Fachhandel: ca. 25 Geschäfte Internet-Versandhäuser: ca. 20 Tierärzte und Tierheilpraktiker: ca

Kurzmeldungen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Kurzmeldungen Radeberger Bionade Die Oetker-Gruppe will die Marke Bionade stärker in ihren Brauereiverbund Radeberger einbinden. Laut Financial Times Deutschland soll ab 2011 in Ostheim nur noch Bionade-Konzentrat gebraut werden, das dann in Berlin, Dortmund, Jever und Frankfurt von Radeberger verdünnt und abgefüllt werde. Bio-Zertifizierung für Läden Mitglieder des BNN Einzelhandel können sich bei Kooperation mit der Ökokontrollstelle Prüfverein Verarbeitung auch nach EU

Feedback Für Führungskräfte: Den „blinden Fleck“ tilgen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Verkauf und Praxis
Feedback Für Führungskräfte Den 'blinden Fleck' tilgen Wie wirken Sie auf andere? Bestimmt nicht genauso, wie Sie sich selbst sehen. Da gibt es sogenannte blinde Flecke. Im Privatleben lassen sie sich leicht erkennen und bearbeiten, denn man bekommt ein vielfältiges 'Feedback' seiner Umgebung, wenn man dafür offen ist. Als Führungskraft dagegen operiert man unter Umständen lange an der eigenen Intention vorbei. Da für Ihren Führungserfolg

Feedback Für Führungskräfte: Den „blinden Fleck“ tilgen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Verkauf und Praxis
Feedback Für Führungskräfte Den 'blinden Fleck' tilgen Wie wirken Sie auf andere? Bestimmt nicht genauso, wie Sie sich selbst sehen. Da gibt es sogenannte blinde Flecke. Im Privatleben lassen sie sich leicht erkennen und bearbeiten, denn man bekommt ein vielfältiges 'Feedback' seiner Umgebung, wenn man dafür offen ist. Als Führungskraft dagegen operiert man unter Umständen lange an der eigenen Intention vorbei. Da für Ihren Führungserfolg

Steuertipp: Geschäftsreise plus Urlaub – so zahlt das Finanzamt mit (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Verkauf und Praxis
Neues Urteil Geschäftsreise plus Urlaub - so zahlt das Finanzamt mit Fünf Tage Geschäftsreise, fünf Tage Strand - ein paar angehängte Urlaubstage können eine Geschäftsreise durchaus attraktiv machen. Nach einer aktuellen Entscheidung des Großen Senats des Bundesfinanzhofs (BFH) ist es ab jetzt möglich, solche Kombi-Reisen von der Steuer abzusetzen. Aufgrund dieses Grundsatzbeschlusses des BFH können Aufwendungen für eine gemischt veranlasste Reise nun grundsätzlich nach den jeweiligen

Schrot&Korn-Verkostungsaktionen: Kunden auf den Geschmack bringen (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie
Schrot&Korn-Verkostungsaktionen Kunden auf den Geschmack bringen Verkostungen fördern den Absatz und erhöhen die Kundenbindung. Schrot&Korn hat 2009 zwei Test-Aktionen durchgeführt. Da sie für Läden und Leser gleichermaßen erfolgreich verliefen, geht es jetzt in die dritte Runde. //Susanne Gschwind Im vergangenen Jahr hat Schrot&Korn testweise zwei Verkostungs-Aktionen in jeweils fünf Läden durchgeführt: Im September konnten die Kunden die Pestos von

Weine aus Südafrika: Weltmeisterliches Doppel: Fußball und Bio-Wein (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie
Weine aus Südafrika Weltmeisterliches Doppel: Fußball und Bio-Wein Die bevorstehende Fußball-WM bietet Südafrika die Chance, sich der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Zwar gibt es auch 16 Jahre nach dem Ende der Apartheid riesige ungelöste Probleme. Es zeigen sich aber auch Fortschritte in Richtung neues Südafrika - Bio-Weinkellereien sind dafür ein Beispiel. //Wolfram Römmelt Die Weine Südafrikas sind in Deutschland zunehmend gefragt und widerstehen als

Sortimente Fisch: Biozucht und Nachhaltigkeit haben Zukunft (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie
Sortimente Fisch Biozucht und Nachhaltigkeit haben Zukunft Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigem Fang und aus Öko-Zucht haben gute Wachstumschancen, sowohl fangfrisch oder tiefgekühlt als auch in der Dose. Die Anbieter raten, Unterschiede zu konventionellem Fisch genauer zu kommunizieren, etwa bei der Räucherung. // Gisela Burger Gerade Fisch und Meeresfrüchte sind im Biofachhandel ein zukunftsträchtiges Thema. Denn immer mehr Verbraucher achten auf Siegel, die signalisieren, dass

Neue Läden (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie
Neue Läden Göpi Naturkost: Hochwertige Ausstattung auf großer Fläche [ Karlsbad ] Mit seinem dritten Geschäft, dem Bio-Supermarkt Göpi Naturkost (750 qm) ist Gerd Göhringer mit seinem Partner Helmut Piston in einen ehemaligen Edeka-Standort im stark frequentierten Gewerbegebiet von Karlsbad-Langensteinbach (bei Karlsruhe) eingezogen. Dort entstand ein hochwertiger Bio-Fachmarkt (600 qm ) mit einem großen Bistro (150 qm). Der Edeka-Markt war zuvor einer von

Werben in der Krise: Kunden gewinnen im Tief (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Werben in der Krise Kunden gewinnen im Tief Antizyklisches Verhalten in Krisenzeiten zahlt sich langfristig aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Gesellschaft für Konsumforschung und Serviceplan erarbeitete empirischen Studie. Danach ist es ratsam, bei Konjunktureinbrüchen in Werbung und Produktinnovationen zu investieren. Denn die wenigen Krisenmonate entscheiden über Marktanteile im gesamten Konjunkturzyklus. // Jürgen Michalzik Nachdem sich der Bio-Markt vom Käufer- zum Verkäufermarkt gewandelt

Branchen-Medien: Bio Verlag bald vollständig in Mitarbeiterhand (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Branchen-Medien Bio Verlag bald vollständig in Mitarbeiterhand Der Bio Verlag schlägt ein neues Kapitel seiner Geschichte auf. Fast zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum von Schrot&Korn wird das Unternehmensmodell wesentlich verändert. Von Mitte nächsten Jahres an ist jeder Beschäftigte zugleich Gesellschafter. Ein derart konsequentes Beteiligungsmodell ist selten in der deutschen Unternehmenslandschaft. // Peter Gutting Auslöser für die Veränderung ist das Ausscheiden von Geschäftsführer und

Pro und Kontra - Verarbeitung: Hefeextrakt in Naturkost? (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Pro und Kontra - Verarbeitung Hefeextrakt in Naturkost? Ab dem Jahr 2014 dürfen Bio-Produkte nicht mehr mit konventioneller Hefe hergestellt werden, sondern nur noch mit Bio-Hefe. Unabhängig davon gibt es aber die Kontroverse: Brauchen wir überhaupt Hefeextrakt in Naturkostprodukten? Oder ist es Panikmache, natürliches Glutamat zu verteufeln? Pro Kontra Zurzeit ist Hefeextrakt wegen seines Gehalts an Glutaminsäure beziehungsweise Glutamat in der Diskussion (Glutaminsäure wird

Werben in der Krise: Kunden gewinnen im Tief (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Markt und Branche
Werben in der Krise Kunden gewinnen im Tief Antizyklisches Verhalten in Krisenzeiten zahlt sich langfristig aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Gesellschaft für Konsumforschung und Serviceplan erarbeitete empirischen Studie. Danach ist es ratsam, bei Konjunktureinbrüchen in Werbung und Produktinnovationen zu investieren. Denn die wenigen Krisenmonate entscheiden über Marktanteile im gesamten Konjunkturzyklus. // Jürgen Michalzik Nachdem sich der Bio-Markt vom Käufer- zum Verkäufermarkt gewandelt

Branchenmedien: Bio Verlag bald vollständig in Mitarbeiterhand (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Entwicklung und Strategie
Branchen-Medien Bio Verlag bald vollständig in Mitarbeiterhand Der Bio Verlag schlägt ein neues Kapitel seiner Geschichte auf. Fast zeitgleich mit dem 25-jährigen Jubiläum von Schrot&Korn wird das Unternehmensmodell wesentlich verändert. Von Mitte nächsten Jahres an ist jeder Beschäftigte zugleich Gesellschafter. Ein derart konsequentes Beteiligungsmodell ist selten in der deutschen Unternehmenslandschaft. // Peter Gutting Auslöser für die Veränderung ist das Ausscheiden von Geschäftstführer und

Vorschau / Impressum (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Sonstige Rubriken
Vorschau / Impressum Impressum Redaktion: Horst Fiedler (hf/verantwortl.), Peter Gutting (pet), Elke Achtner-Theiß (ela) Ständige Mitarbeit: Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren:Gudrun Ambros, Klaus Braun, Gisela Burger, Ernst Härter, Karin Lösch, Jürgen Michalzik, Günther Mörtl, Ilse Raetsch, Wolfram Römmelt Layout: Klaus Böhmer Bildredaktion:Michaela Kinz/Claudia Trunk Titelbild: fotolia Anzeigen: Silvia Michna Tel 06021-4489-201 Heike Willar, Tel 06021-4489-202 e-mail: anzeigen@bioverlag.de

TV-Sendungen im Juni (BioHandel, 06/2010)

BioHandel, 06/2010, Sonstige Rubriken
TV-Sendungen im Juni Donnerstag, 3. Juni 2010 Der Palmölkrieg - Ölpalmplantagen vertreiben Kolumbiens Kleinbauern In Kolumbiens Regenwäldern spielt sich eine Tragödie ab: Für den Anbau von Palmölplantagen werden in der Provinz Chocó Zehntausende von Kleinbauern vertrieben und viele massakriert. 3sat um 11.20 Uhr nano spezial: Regenwald - Bedrohte Quelle des Lebens Am 3sat-Thementag 'Paradies Regenwald' beschäftigt sich der Beitrag mit der Bedrohung der weitgehend unerforschten

BioHandel, 6/2010

BioHandel, 06/2010, Aktuelles
Juni 2010 Titel Wettbewerb Bio-Höhenflüge im LEH vorbei Editorial Aktuell Pro und Kontra Hefeextrakt in Naturkost? Umsatzbarometer Plus von 4,3 % im ersten Quartal Wettbewerb Bio-Höhenflüge im LEH vorbei Meldungen Schließungskostenbeihilfe Bonagera im Stand-by-Betrieb EU-Logo: Kombination erlaubt Kurzmeldungen Hintergrund Sortiment für Haustiere EU-Bio-Verordnung schafft Klarheit Werben in der Krise Kunden gewinnen im Tief Meldungen 100 Prozent Bio Leserbrief Kurzmeldungen

Basiswissen WPR VII: Mittel gegen Haushaltsschädlinge (BioHandel 6/2010)

BioHandel, 06/2010, Verkauf und Praxis

Manche Verbraucher reagieren auf den Begriff „Schädling“ mit Ekel und Scham. Bei Beratungsgesprächen ist daher Feingefühl angebracht. Der Kunde und die Kundin werden es danken – vor allem dann, wenn auch noch wirksame Mittel zur Vorbeugung und Biologisches zur Bekämpfung empfohlen und verkauft werden können.


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche