Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Was ist Naturkosmetik?

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Was ist Naturkosmetik? Hersteller-Arbeitsgruppe will Klarheit schaffen Heinz-Jürgen Weiland-Groterjahn Naturkosmetik ist seit vielen Jahren ein wichtiger Sortimentsbereich im Naturkost-Fachhandel. Trotzdem fehlen Kriterien, damit Händler und Verbraucher Produkte erkennen können, die den Titel Naturkosmetik zu Recht führen. Der Autor zeigt neue Ansätze auf, den Begriff Naturkosmetik zu definieren. Die Auffassungen zu Naturkosmetik sind je nach Sichtweise der entsprechenden Betrachter

special branche Kurzmeldungen 2/98

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Kurzmeldungen Brotaufstrich-Rückruf bei bruno fischer Am 18. Dezember kurz vor Feierabend wurde Bruno Fischer telefonisch vom Behördenleiter der örtlichen Lebensmittelaufsicht informiert: "In Ihrer als glutenfrei deklarierten Kräuterpastete sind ca. 0,4g Gluten je kg Brotaufstrich gefunden worden. Eine erste Analyse ergab als wahrscheinlichen Grund eingekauftes extra-feines Reismehl, das in der Mühle mit glutenhaltigem Getreide in Verbindung kam." Sofort wurden durch bruno

Naturkosmetik muß erklärbar sein

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Naturkosmetik muss erklärbar sein und sich an Erwartungen der Zielgruppe orientieren, nicht an Herstellerwünschen Achim Wagner Mit der Verlockung des expandierenden Marktes wächst aber auch die Gefahr, dass Produkte werbewirksam mit "Natur" deklariert werden, die diesen Zusatz nur verdienen, wenn beide Augen zugedrückt werden. Gern haben wir in Schrot & Korn special der Arbeitsgruppe Naturkosmetik die Möglichkeit gegeben, auf ihre Arbeit aufmerksam zu

Verbindliche Kriterien für die Herstellung "kontrollierter Naturkosmetik"

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Verbindliche Kriterien für die Herstellung "kontrollierter Naturkosmetik" Die Richtlinie der Arbeitsgruppe Naturkosmetik gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil enthält die unabdingbaren Anforderungen (Punkt 1 bis 11), im zweiten Teil (Punkt 12 bis 14) werden schwerer zugängliche Zielkriterien bzw. Kriterien, deren Einhaltung anzustreben ist, genannt. 1) Für die Herstellung von Naturkosmetika können Emulgatoren und Tenside verwendet werden, die durch Hydrolyse, Hydrierung

Mit Marketing-Maßnahmen als Fachgeschäft profilieren

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Mit Marketing-Maßnahmen als Fachgeschäft profilieren Das Verkaufsförderungskonzept Gesund-mit-Weiling Achim Wagner Im letzten Jahr hatte Schrot & Korn special über die Marketingkonzepte naturing und Nieb berichtet. Mit dieser Ausgabe setzen wir die Reihe fort und informieren über drei weitere Marketingkonzepte des Großhandels. Die Firma Weiling im nordrhein-westfälischen Coesfeld macht den Anfang. Bereits Ende der 80er Jahre wurden unter Führung des

Was sagt der Einzelhandel zum Konzept?

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Was sagt der Einzelhandel zum Konzept? Ruth Sonntag, Der konsequente Laden, 48683 Ahaus (55qm/350 TDM Umsatz '97), 48599 Gronau (70qm/350 TDM Umsatz '97): "Von Anfang an nehmen wir regelmäßig an den Aktionen teil. Vorzüge sind ganz klar: Absolut professionell und zum ganz großen Teil gut aufgemachte Angebote in den Bereichen Obst und Gemüse, Käse-, Wein-, Trockensortiment. Bei den angebotenen Verkaufshilfen

nachgefragt: Qualität und Aufbruch bestimmen 1998

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 nachgefragt Qualität und Aufbruch bestimmen 1998 Wie war das Wirtschaftsjahr 1997 und was erwartet die Branche 1998? Achim Wagner Hersteller Bernd Drosihn, Geschäftsführer Viana GmbH, gegründet 1988, 20 Mitarbeiter (+ ein paar Aushilfen), Umsatz 1997: 3 Mio. Tofuburger (bzw. Deutschmarks): Das letzte Jahr hat sich bei einem Umsatzzuwachs von fast 20 Prozent gut entwickelt. Besonders erfolgreich waren unser Reisdrink (wir realisieren hier Kostenvorteile

Weltfachmesse BIO FACH

Special, 02/1998, Markt und Branche
Branche Februar 1998 Weltfachmesse BIO FACH Von der Fachmesse des Naturkost/Naturwarenhandels zur Importmesse für ökologische Konsumgüter Achim Wagner Termin: 26.2. bis 1.3.1997 Ort: Messegelände Frankfurt/Main, Hallen 3.0, 3.1, 4.0 und 4.1 Das Jahresereignis für Erzeuger, Verarbeiter und Vermarkter von ökologischen Produkten, die Weltfachmesse BIO FACH ist längst keine reine Messe des Fachhandels mehr. Die steigende Nachfrage nach Ökoprodukten, der Einstieg des traditionellen Lebenmittelshandels

special Handel Kurzmeldungen 2/98

Special, 02/1998, Markt und Branche
Handel Februar 1998 Kurzmeldungen Haupthandicaps im deutschen Einzelhandel Die Mehrzahl von Deutschlands Kaufleuten hält sich in Sachen Service für "nahezu perfekt". Schwächen erkennen viele nur dort wo es "wenig zu ändern gibt" (Personal, Know How in Sachen Marketing und Betriebswirtschaft). Bei einer stichprobenartigen Umfrage der BBE Köln nannten 25 Prozent den Standort und 18 Prozent die Kapitalausstattung als Haupt-Handicaps. Gleich dahinter wurden die eigenen

Menschen - Reginbert Keller

Special, 02/1998, Markt und Branche
Menschen Reginbert Keller (Februar 1998) Ich backe gerne gutes Brot Reginbert Keller lebt in Konstanz. Er war Gründungsmitglied des Arbeitskreis Gutes Brot, des Bundesverband Naturkost, Naturwaren und saß bei Rapunzel im Aufsichtsrat Reginbrot beschäftigt zehn Mitarbeiter, hat ein eigenes Geschäft und beliefert derzeit 54 Wiederverkaufsstellen. Reginbrot verarbeitet ausschließlich Öko-Rohstoffe. Warum bist du Vollkornbäcker geworden? Ich backe gerne. Damit bin ich schon aufgewachsen. Überhaupt gab

special Praxis Kurzmeldungen 2/98

Special, 02/1998, Verkauf und Praxis
Praxis Februar 1998 Kurzmeldungen Bananen-Verkaufshilfe In vielen Naturkost-Fachgeschäften werden Bananen liegend statt hängend angeboten. Um sie produktgerechter präsentieren zu können, hat Ulla Grünewald eine Bananenverkaufshilfe entwickelt. Sie ist aus gewachstem Kiefernholz und Edelstahl, bietet 12 "Händen" Bananen Platz und wird senkrecht an der Decke oder einer festen Stange aufgehängt. Kosten 89 Mark plus Steuer und Porto. Bestellungen über ÖKO LOGISCH HANDELN, Ullla Grünewald

EAN-Codes im Naturkost-Einzelhandel

Special, 02/1998, Verkauf und Praxis
Praxis Februar 1998 EAN-Codes im Naturkost-Einzelhandel Wohl und Wehe im Umgang mit der Scannertechnik Werner Hoffmann "Der Buddha, die Gottheit, wohnt in den Schaltungen eines Digitalrechners oder in den Zahnrädern eines Motorradgetriebes genauso bequem wie auf einem Berggipfel oder im Kelch einer Blüte". (R.M.Pirsig: Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten). Der Europäische-Artikel-Nummern-Code (EAN-Code) ist eine spezielle Markierung

Praxis-Wissen: Die "Reste" der gescheiterten Steuerreform

Special, 02/1998, Verkauf und Praxis
Praxis Februar 1998 Praxis-Wissen: Die "Reste" der gescheiterten Steuerreform Wie bereits seit Wochen bekannt, ist die ursprünglich geplante "große" Steuerreform zunächst dem Parteienstreit zum Opfer gefallen. Zumindest für 1997, wahrscheinlich aber auch für 1998, ist sie gescheitert. Es bleibt abzuwarten, was von den Steuerreform-Plänen nach der Bundestagswahl wieder aufgegriffen wird und bis wann eine Umsetzung dann möglich ist Autorenangabe:Uwe Stark, Steuerberater Lediglich

special Trends Kurzmeldungen 2/98

Special, 02/1998, Entwicklung und Strategie
Trends Februar 1998 Kurzmeldungen Zukunft von Supermärkten liegt in der Hilfestellung beim Kochen 63 Prozent der Mahlzeiten, die amerikanische Kunden mit nach Hause nehmen, kommen aus der Gastronomie. Nur zu 22 Prozent wurden die Menüs im Supermarkt gekauft. Diesen gewaltigen Markt gilt es nach Ansicht des amerikanischen Marketing-Experten Michael Sansolo zu bearbeiten. Mit den Worten "Wir sind nicht im Supermarkt-, sondern im Essens-Geschäft

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche