Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 09|06

Vor der Entscheidung

Die Naturkostbranche beschäftigt derzeit ein heikles Thema: Fachhandelsmarken im LEH. Weil die Nachfrage vor allem des selbstständigen Einzelhandels (SEH) nach den klassischen Naturkost-Marken steigt, ist der Fachhandel praktisch gezwungen, sich eindeutig zu positionieren: Soll der Bedarf des SEH mit Fachhandelsmarken gedeckt werden und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Nicht wenige Naturkosteinzelhändler lehnen eine Belieferung generell ab – aus Wettbewerbsgründen oder aus Prinzip, wie Thomas Räbiger, Inhaber des Naturkostladens Knolle in Hildesheim, der sich gegen die Belieferung eines HIT-Marktes durch Kornkraft Hosüne wendet.

Andere wiederum sehen in der Versorgung des SEH mit Fachhandelsmarken einen positiven Aspekt, der ebenfalls mit Wettbewerb zu tun hat: weniger Konkurrenz durch Billig-Bio. Sie vermuten, dass sich der SEH bei Verweigerung des Fachhandels selbst mit einem breiteren Naturkost-Sortiment versorgen würde und die Ware dann billiger anbietet als der Fachhandel.

Der Fachhandel würde so noch stärker in den Preiskampf gezogen, den Discounter bereits ausgelöst haben, wird argumentiert. Bekäme der SEH dagegen Fachhandelsmarken mit der Auflage, sie auf Preisniveau des Fachhandels zu verkaufen (wie im Fall Kornkraft/Hit), gäbe es diese ungeliebte Form des Wettbewerbs nicht.

Bleibt offen, ob Kunden aus dem Fachhandel abwandern, wenn das Bio-Angebot im SEH aus den gleichen Marken besteht. Unter den heutigen Voraussetzungen kehren Bio-Intensivkäufer laut Bio-Marketing-Spezialist Professor Achim Spiller nur dann dem Fachhandel den Rücken, wenn die Preisunterschiede groß sind. Nahe liegt, dass bei denselben Markenprodukten und dem gleichen Preisniveau der Fachhandel ebenfalls die bessere Alternative für Bio-Intensivkäufer ist.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Branche für den Weg mit dem geringsten Risiko beziehungsweise den besten Perspektiven entscheidet. Eine sachbezogene Debatte mit allen Akteuren dürfte dabei hilfreich sein.

Horst Fiedler

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Bio profitiert von Gammelfleischskandal

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Zum Teil ausverkauft Bio profitiert von Gammelfleischskandal Die Gammelfleischfunde haben Bio-Händlern, Metzgern und Erzeugern eine zusätzliche Nachfrage beschert. "Wir bemerken einen spürbaren Anstieg der Nachfrage nach Biofleisch", berichtet Alnatura-Sprecherin Stefanie Neumann. In einigen der 25 Alnatura-Filialen sei Biofleisch kurzfristig sogar ausverkauft gewesen. Maren Schimanski vom Großhändler Dennree sagt, dass das Unternehmen in der zweiten Septemberwoche im Vergleich zur Vorwoche rund 15 Prozent

Bio-Offensive bei Edeka

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Bis zu 330 weitere Artikel Bio-Offensive bei Edeka Die Edeka Minden-Hannover will Mitte Oktober flächendeckend ein Bio-Sortiment einführen, zu dem auch 30 Artikel der Preiseinstiegsklasse gehören. Deren Preise sollen sich an Lidl und Aldi orientieren. Anlass für die Bio-Offensive ist der Relaunch der Edeka Eigenmarke Bio-Wertkost. Zu deren rund 200 Produkten kommen die Preiseinstiegsartikel sowie bis zu 300 weitere Bio

Ökoring vertreibt vorerst kein Fleisch mehr

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Großhandel Ökoring vertreibt vorerst kein Fleisch mehr Der bayerische Regionalgroßhändler Ökoring hat bis auf Weiteres den Vertrieb von Fleisch, Wurst und Fisch eingestellt. Die Firma sah sich nach Beanstandungen der Lebensmittelkontrolle zu diesem Schritt gezwungen Zwar betrafen die Beanstandungen der Behörde nach Auskunft von Geschäftsführer Robert Dax "nur einige Kilogramm Fleisch". Um den Weiterbetrieb des Großhandels zu gewährleisten, sei es jedoch notwendig gewesen, das ganze

BioVista-Panel: Im Juli: Niedrige Bonwerte

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
BioVista-Panel Im Juli: Niedrige Bonwerte Naturkostkunden haben im Juli im Schnitt weniger gekauft als im Vormonat. Das meldet das BioVista-Handelspanel. Die Artikelzahl sank im Schnitt von 6,7 auf 6,5. Insgesamt ließen sich auch weniger Kunden blicken: 255 statt 271. Der Bonwert sank von 15,60 auf 14,90 Euro. Dass diese Zahlen saisontypisch sind, zeigt der Vergleich mit dem August 2005: Hier lagen Bonwert und

Neuform: Vorläufiges Insolvenzverfahren der Fördergesellschaft eröffnet

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Neuform Vorläufiges Insolvenzverfahren der Fördergesellschaft eröffnet Das Amtsgericht Bad Homburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren der Förderungsgesellschaft der Reformwarenwirtschaft mbH (FdR) und ihrer Tochtergesellschaft Deutscher Reform-Verlag mbH (DRV) in Oberursel eingeleitet. Das Erscheinen der vom DRV herausgegebenen Kundenzeitschrift ReformhausKurier sei aber für den September gesichert, hieß es bei der Neuform. Der Geschäftsführer der FdR, Erich Merk, hat bereits am 2. August 2006 beim Amtsgericht Bad

Bio-Milch: Alnatura erhöht Preise zugunsten regionaler Landwirtschaft

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Bio-Milch Alnatura erhöht Preise zugunsten regionaler Landwirtschaft Ab morgen wird die Frischmilch (Vollmilch und fettarme Milch) der Handelsmarke Alnatura um zehn Cent teurer. Fünf Cent dieser Preiserhöhung zahlt der Abfüller, die Upländer Bauernmolkerei, direkt an die beliefernden Bio-Bauern aus. Für die Alnatura-Frischmilch erhöht sich damit der Auszahlungspreis an die Landwirte um 15 Prozent. Der höhere Milch-Auszahlungspreis soll nicht nur zur Existenzsicherung

Bio im LEH: Kaiser’s Tengelmann erweitert Sortiment

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Bio im LEH Kaiser's Tengelmann erweitert Sortiment Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, will sich Kaiser's Tengelmann stärker mit Bio-Produkten profilieren. Eine Erweiterung des Sortiments von 700 auf 1.000 Artikel sei nach Aussagen des neuen Verantwortlichen für das Category Management und den Vertrieb, Raimund Luig, vorstellbar. Die Bio-Eigenmarke Naturkind werde in den Märkten zunehmend in speziellen Regalen präsentiert. Dem Bericht zufolge testen die Viersener in

Bio-Produkte im Test

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
Bio-Produkte im Test In der September-Ausgabe der Zeitschrift Test finden sich folgende Tests mit Bio-Beteiligung: Früchtemüsli Hunde-Trockenfutter In der September-Ausgabe der Zeitschrift Ökotest finden sich folgende Tests mit Bio-Beteiligung: Babykekse Kinderkekse Weintrauben Shampoo für normales Haar Kinderknete Einzeltest Voelkel Biolimo Holunder-Chilli Früchtemüsli 5 Produkte aus dem Bioladen, 1 LEH-Bio-Produkt und 16 konventionelle Die Früchtemüslis von Alnatura

PRO UND KONTRA - Waschmittel | Gentech-Bakterien als Kompromiss?

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell PRO UND KONTRA Waschmittel | Gentech-Bakterien als Kompromiss? Enzyme in Waschmitteln sind ein Streitpunkt. Auch wenn sie selbst nicht gentechnisch verändert sind, werden sie häufig mit Hilfe von gentechnisch veränderten Bakterien hergestellt. Wir haben Peter Malaise von Ecover und Andreas Schur vom Großhändler Bodan gebeten, ihre Position in zwei Gastkommentaren zu verdeutlichen. Pro Kontra Gentechnologie lehnen wir ebenso ab, wie wohl jeder Mensch, dem

Umsatzbarometer 2. Quartal 2006

BioHandel, 09/2006, Entwicklung und Strategie
aktuell Umsatzbarometer 2. Quartal 2006 Einzelhandel macht knapp 10 Prozent Plus Es geht weiter aufwärts mit der Naturkostbranche: Der Einzelhandel verzeichnet im zweiten Quartal 2006 ein Plus von 9,7 Prozent. Er nähert sich damit den zuletzt vor einem Jahr erreichten zweistelligen Quartals-Zuwachsraten an. //Klaus Braun -> Grafiken Zur Erinnerung: Im dritten und vierten Quartal 2005 hatten die Zuwächse beim Tagesumsatz 7,8 beziehungsweise 7,2 Prozent betragen

Marketing-Aktion Kornhaus Naturkost

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Marketing-Aktion Kornhaus Naturkost Als Treffpunkt positionieren Vor einigen Monaten hatte BioHandel, Naturkosteinzelhändler dazu aufgerufen, sich für die Gratis-Erstellung eines Marketing-Konzeptes zu bewerben. Neben dem Wiesbadener Hofladen 26 (siehe BioHandel, 8/2006) gehörte Kornhaus Naturkost in Dortmund zu den Läden, die für die Aktion ausgewählt wurden. Das von der Werbeagentur Kaiserberg Kommunikation entwickelte Konzept auf Basis der von der Universität Göttingen erhobenen

Pesto - Neue Deckel - kaum noch Weichmacher

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Pesto Neue Deckel - kaum noch Weichmacher Im August hat Rapunzel sein Antipasti-Sortiment wieder auf den Markt gebracht - mit eigens entwickelten Deckeln, die arm an Weichmachern sind. Auch andere Anbieter haben Deckel ausgewechselt und gehen davon aus, dass ihnen der Weichmacher ESBO (epoxidiertes Sojaöl) keine Probleme mehr bereiten wird. Anfang 2006 hatte die Zeitschrift Ökotest in einigen Bio-Produkten ESBO-Werte über dem gesetzlichen

Naturkosmetik bei Lidl

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Naturkosmetik bei Lidl Unter der Marke Vivaderm Naturkosmetik hatte Discounter Lidl vorübergehend ein Sortiment mit sechs Produkten im Programm, jeweils in den Varianten Avocado, Nachtkerzenöl und Wildrose. Die Kosmetika sind nicht BDIH-zertifiziert und würden das Logo aufgrund der Inhaltsstoffe auch nicht bekommen. Branchenkenner nehmen an, dass Lidl bei konventionellen Herstellern produzieren lässt. Neu bei Lidl ist auch das Greenpeace-Magazin. Die Umweltorganisation vertreibt

Sonnenschutz: Nanopartikel unbedenklich

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Sonnenschutz: Nanopartikel unbedenklich Nicht bestätigt haben sich Vermutungen der US-Umweltbehörde EPA. Sie befürchtet, dass die als UV-Filter eingesetzten winzig kleinen Partikel aus Titandioxid in Naturkosmetik-Sonnenschutzcremes Gehirnzellen schädigen könnten. Darauf würden Reagenzglasversuche mit Hirnzellen von Mäusen hindeuten. Um eine solche Wirkung entfalten zu können, müssten die Nanopartikel allerdings über die Haut ins Gehirn gelangen. Der Leipziger Professor Tilman Butz konnte im Rahmen

Kurzmeldungen

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell - Kurzmeldungen Geld für Absatzförderung Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau fördert bis Ende 2009 informations- und absatzfördernde Maßnahmen für Öko-Erzeugnisse wie Plakatmotive oder Probieraktionen. Geld gibt es auch für Ausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und Verkaufsaktionen. Mehr Platz für Viana Tofuhersteller Viana hat in seiner Tofutown in Wiesbaum in der Eifel eine neue Lagerhalle sowie zwei Produktions- und Verpackungshallen eingeweiht. Außerdem bestand Viana das Audit für den

Öko-Monitoring: Fachhandelswerte besser als LEH-Bio

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Öko-Monitoring Fachhandelswerte besser als LEH-Bio Es gibt Hinweise darauf, dass der Fachhandel beim Obst- und Gemüse-Monitoring besser abschneidet als LEH-Bio. Einen davon liefert die Zeitschrift Ökotest, die Bio-Obst und -Gemüse aus dem Supermarkt unter die Lupe genommen hat. Ökotest hat 36 Proben analysiert, vier davon lagen über dem BNN-Orientierungswert. Nach den Maßstäben des baden-württembergischen Ökomonitorings entspricht dies

Bio Nord: Steigendes Interesse

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Bio Nord: Steigendes Interesse Rund 50 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr haben sich bisher für die Naturkost-Fachmesse BioNord angemeldet. Veranstalter Matthias Deppe führt das steigende Interesse auf den neuen Standort im Hamburger Messe- und Congresszentrum zurück. Dass die Messe nur einen Tag dauere, mache sie für kleinere und regionale Unternehmen besonders attraktiv. Zugesagt hätten alle für Norddeutschland wichtigen Großhändler und die dort

Steuerfahndung bei Dennree-Tochter Savid

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Steuerfahndung bei Dennree-Tochter Savid Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt gegen die Dennree-Tochter Savid Europa GmbH wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung. Das Unternehmen importiert Bio-Bananen aus der Dominikanischen Republik. Die Dennree-Zentrale wurde von der Steuerfahndung durchsucht. Die Dennree GmbH selbst ist nach Firmenangaben nicht direkt betroffen. 'Wir sind überzeugt, alle Vorwürfe ausräumen zu können,' heißt es in einer Firmenmitteilung

Fachhandelsmarken für den LEH?

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Debatte im BNN Herstellung und Handel Fachhandelsmarken für den LEH? Der BNN Herstellung und Handel diskutiert eine Neufassung seiner Mitglied-schaftskriterien. Darin enthalten sind auch Maßstäbe für eine Belieferung von selbständigen Einzelhändlern (SEH) oder Shop-in-Shop-Systemen des LEH mit Naturkostmarken. Ob dies beschlossen wird und ob sich damit die Bio-Großhändler für den LEH öffnen, ist noch offen. // Leo Frühschütz Die Debatte

Schrot&Korn-Leserwahl 2006

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
aktuell Schrot&Korn-Leserwahl 2006 Kundenbefragung frei Haus Zum vierten Mal macht sich das Kundenmagazin Schrot&Korn auf die Suche nach den besten Naturkostläden. Dazu müssen Kunden 'ihren' Naturkostladen in sieben Kategorien benoten. Wer im bundesdurchschnitt am besten abschneidet, erhält eine Urkunde und kann als 'bester Naturkostladen' für sich werben. Die Kundenbefragung gibt Anregungen für Verbesserungen im Laden und hilft der gesamten Branche, sich zu

Editorial: Vor der Entscheidung (BioHandel, 9/2006)

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Editorial Vor der Entscheidung Die Naturkostbranche beschäftigt derzeit ein heikles Thema: Fachhandelsmarken im LEH. Weil die Nachfrage vor allem des selbstständigen Einzelhandels (SEH) nach den klassischen Naturkost-Marken steigt, ist der Fachhandel praktisch gezwungen, sich eindeutig zu positionieren: Soll der Bedarf des SEH mit Fachhandelsmarken gedeckt werden und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Nicht wenige Naturkosteinzelhändler lehnen eine Belieferung generell ab - aus Wettbewerbsgründen oder aus

Bio-Milch ist gesünder

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Hintergrund Greenpeace-Studie Bio-Milch ist gesünder Bio-Milch enthält zum Teil doppelt so viel herzstärkende Omega-3-Fettsäuren wie konventionelle Produkte. Ausschlaggebend dafür ist der niedrige Anteil an Kraftfutter. Das hat die Uni Kassel im Auftrag von Greenpeace herausgefunden. Für die Studie wurden Milchproben von 15 Molkereien genommen, darunter sechs Mal Öko-Milch. Bei den Omega-3-Fettsäuren lagen vier Öko-Proben (Molkerei Berchtesgadener

Salmonellen: Käfighühner besonders betroffen

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Hintergrund Salmonellen: Käfighühner besonders betroffen Salmonellen lassen sich in 29 Prozent der großen Legehennen-Betriebe nachweisen. Das ergab eine groß angelegte Untersuchung der Überwachungsbehörden in 563 Betrieben. Die Zahlen widerlegen das häufig verbreitete Argument gegen Freilandhaltung, solche Tiere lebten unter unhygienischeren Bedingungen und stellten eine höhere Salmonellengefahr dar. Die vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veröffentlichte Auswertung zeigt, dass die Betriebsgröße der wesentliche Faktor ist. Zwei

Demeter-Kritik an EU

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Hintergrund Kritik von Demeter Gegen eine Verwässerung der geltenden Öko-Verordnung hat sich die Vollversammlung von Demeter gewandt. In einer Stellungnahme forderte der Verband die EU-Kommission auf, die höheren Qualitätsstandards der Bio-Verbände nicht einzuschränken. Auch dürften die Ansprüche an Bio-Importe aus Drittstaaten nicht verwässert werden. Demeter will die bisherige Form der Bio-Kontrolle als Privat-Public-Partnership erhalten und lehnt eine rein

Personalien | Kurzmeldungen

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Hintergrund Personalien Anke Kiefert heißt die neue Ansprechpartnerin im Marketing der Sojamilch-Marke Provamel für den deutschen Markt. Ihr Vorgänger Bardya Mohammadi geht nach Belgien und wird dort die Marke Provamel International leiten. Firos Holterman hat nach drei Jahren seine Tätigkeit als Geschäftsführer für Naturland beendet. Die Nachfolge übernimmt Steffen Reese, der den früheren Regionalverband Naturland Süd-Ost führte und seit Anfang 2006 der Geschäftsführung

Bio beim Discounter - Der LEH steckt in der Klemme

BioHandel, 09/2006, Markt und Branche
Hintergrund Bio beim Discounter Der LEH steckt in der Klemme Die Discounter haben ihren Bio-Umsatz im vergangenen Jahr um 51 Prozent gesteigert. Das zeigt die Warenkorb-Analyse der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Trotzdem bleiben die Verbraucher dem Fachhandel zu großen Teilen treu, wie eine Analyse der Käuferströme zeigt. Nicht rechtzeitig erkannt haben den Trend Teile des übrigen LEH, vor allem die SB-Warenhäuser. // Peter

Neue Läden

BioHandel, 09/2006, Entwicklung und Strategie
Perspektiven - Neue Läden Bioladen: Neuer Name, neues Konzept Neumünster/ Der alteingesessene Laden Mutter Erde hat eine neue Inhaberin und wurde im Mai mit neuem Konzept wiedereröffnet. Meike Derner übernahm das Geschäft, das nun unter dem Namen Der Bioladen - ganz schön köstlich firmiert. Das Geschäft (120 qm) liegt an einer Durchfahrtsstraße, nahe dem Gewerbegebiet Nord und bietet genügend Parkplätze direkt vor dem Eingang. Montags bis freitags

Kundenkarten: Wie man Stammkunden belohnt

BioHandel, 09/2006, Entwicklung und Strategie
Perspektiven Kundenkarten Wie man Stammkunden belohnt Seit Juli bietet Dennree eine Kundenkarte an. Erfahrungen mit diesem Instrument gibt es schon länger. Wir haben nach Motiven und Ergebnissen gefragt. // Gisela Burger Andrea Stark möchte treuen Kunden etwas zurückgeben. Nicht nur in Form eines netten Gesprächs und freundlicher Bedienung. Sondern auch als materielle Belohnung. Die Inhaberin des BioMarkt Stark in Göppingen entwickelte daher für ihren Laden ein

Ganzheitliche Organisationsentwicklung

BioHandel, 09/2006, Entwicklung und Strategie
Perspektiven Ganzheitliche Organisationsentwicklung Wie gelöste Konflikte neue Energien freisetzen Das anhaltende Wachstum stellt den Naturkosthandel vor Herausforderungen. Geschäfte vergrößern sich, stellen neue Mitarbeiter ein. Konflikte sind unausweichlich. Wie man sie nutzt, um neue Energien freizusetzen, ist Thema einer Konfliktlösung aus ganzheitlicher Sicht. // Marielouise Mitterer-Gehrke Ein Fallbeispiel: Ein sehr erfolgreicher Naturkostladen zieht in das Zentrum einer Kreisstadt um, das Team wächst auf 18 Mitarbeiter. Um

Reklamationen kundenorientiert bearbeiten

BioHandel, 09/2006, Verkauf und Praxis
Praxis Umgang mit Kunden Teil 9 (Teil I) Reklamationen kundenorientiert bearbeiten Reklamationen sind Servicechancen ohnegleichen. Wann sonst haben Sie Gelegenheit, Ihre Kundenorientierung so spürbar zum Ausdruck zu bringen? Eine gute Reklamationsbearbeitung begeistert Kunden - eine schlechte allerdings beeinträchtigt die Beziehung. // Ernst Härter Viele Unternehmen und Verkäufer sehen Reklamationen in erster Linie als materielles Problem. Der Kunde bringt fehlerhafte Ware zurück. Für diese Ware bekommt er einen

Warenkunde Kaffee

BioHandel, 09/2006, Verkauf und Praxis
Praxis Warenkunde Kaffee regt Umsatz an Bio-Kaffee ist ein Renner. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2006 um 14 Prozent. Marktführer ist inzwischen Dennree. Der Großhändler hat mit seinen beiden Handelsmarken Lebensbaum beim Umsatz überholt. // Gudrun Ambros -> Anbieter Das Regal mit dem Kaffee-Sortiment platzte im Füllhorn-Biomarkt in Bruchsal aus den Nähten. Thomas Brandt musste ihm nach dem Umbau im Frühjahr mehr Fläche

Steuertipp: Entfernungspauschale

BioHandel, 09/2006, Verkauf und Praxis
Praxis Steuertipp: Entfernungspauschale Besser mit Benzingutscheinen Ab Januar 2007 können Arbeitnehmer Fahrten zur Arbeit erst ab dem 21. Entfernungskilometer als Werbungskosten geltend machen. Gegensteuern kann man mit Benzingutscheinen. Ein Beispiel: Ein Arbeitnehmer hat einen Arbeitsweg von 15 Kilometern an 220 Arbeitstagen im Jahr. Alte Regelung Neue Regelung Entfernungspauschale bisher: 15 km x 0,30 EUR = 4,50 EUR x 220 Tage = steuerlich absetzbar 990 € Entfernungspauschale gilt erst

Impressum & Vorschau

BioHandel, 09/2006, Sonstige Rubriken
Rubriken Impressum Redaktion: Horst Fiedler (hf/verantwortl.), Peter Gutting (pet), Elke Achtner-Theiß (ela), Ständige Mitarbeit: Leo Frühschütz (leo), Karin Heinze (kah) Autoren: Gudrun Ambros, Klaus Braun, Gisela Burger, Marielouise Mitterer-Gehrke, Ernst Härter, Sylvia Meise, Günther Mörtl Layout: Klaus Böhmer Titelbilder: photodisk/ceeTee Bildredaktion: Michaela Kinz Anzeigen: Silvia Michna, Anja Karwacki, Tel 06021/4489-201/-202 e-mail: anzeigen@bioverlag.de bio verlag gmbh, Magnolienweg 23

BioHandel, 9/2006

BioHandel, 09/2006, Aktuelles
September 2006 Titel Warenkunde Kaffee Editorial Aktuell Pro und Kontra Gentechnik-Bakterien Umsatzbarometer Knapp 10% Plus Marketing-Aktion Kornhaus Naturkost Meldungen Weichmacher: Neue Deckel Nanopartikel unbedenklich Naturkosmetik bei Lidl Mehr Rückstände auf LEH-Bio Bio Nord: Mehr Aussteller Dennree-Tochter unter Verdacht Kurzmeldungen Fachhandelsmarken Soll LEH beliefert werden? S&K-Leserwahl Start für neuen Wettbewerb Hintergrund Bio beim Discounter LEH in der Klemme Meldungen Bio

Marktplatz

BioHandel, 09/2006, Sonstige Rubriken

Anbieter Kaffee

BioHandel, 09/2006, Verkauf und Praxis
PDF-Datei

Basiswissen Obst Birnen

BioHandel, 09/2006, Verkauf und Praxis
PDF-Datei

Umsatzbarometer Biohandel

BioHandel, 09/2006, Entwicklung und Strategie

Umsatzentwicklung im Naturkosteinzelhandel Januar bis Juni 2006 zu 2005


Zu Guter Letzt

BioHandel, 09/2006, Sonstige Rubriken

Nicht ganz rund und Sprüche des Monats


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche