Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 11|05

Verschenkte Zeit

Der Olivenöl-Test hat einmal mehr bewiesen, dass Krisenbewältigung – noch – keine Königsdisziplin der Bio-Branche ist. Obwohl die Stiftung Warentest die betroffenen Hersteller rund drei Wochen vor Veröffentlichung der Ergebnisse informierte, wurde keine Strategie gegen einen möglichen Image-Schaden entwickelt. Offenbar hat keiner Alarm ausgelöst oder keiner fühlte sich alarmiert.

Schon damals hätten alle Olivenöl-Hersteller beginnen müssen, ihr Öl auf Weichmacher und Wärmebehandlung zu untersuchen. Dann hätte der Einzelhandel noch vor Erscheinen des Test-Heftes informiert werden können. Die jetzt nach und nach eintrudelnden Mess-Ergebnisse mit und ohne Rücknahme-Angebot tragen bei Einzelhändlern und Verbrauchern eher zur Verunsicherung als zur Vertrauensbildung bei. Ein abgestimmtes gemeinsames Vorgehen fehlt bislang – jeder kocht sein eigenes Süppchen.

Vor diesem Hintergrund ist es erfreulich, dass sich die Öl-Produzenten an einen Tisch setzen.

Die Verbesserung der Qualitätskontrolle sollte ganz oben auf der Agenda stehen. Vereinbarungen über ein künftiges gemeinsames Krisenmanagement gleich an zweiter Stelle. Denn solidarisch richtig zu handeln ist vor allem bei Krisen Voraussetzung für ein nachhaltig positives Image von Bio.

Leider wurden zu diesem Treffen nicht auch diejenigen eingeladen, die den LEH mit Bio-Produkten versorgen. Wenn es darum geht, die Qualitätskontrollen zu verbessern und damit ein positives Bild von Bio in der Öffentlichkeit zu zeichnen, muss dies gemeinsam mit allen Anbietern geschehen. Denn zumindest die Kunden, die wir noch gewinnen wollen, differenzieren nicht zwischen Fachhandels-Bio und LEH-Bio. Und wie das beherzte Handeln von Bio-Zentrale und Tengelmann zeigt (beide riefen Olivenöle vorzeitig zurück), kann man von den Konventionellen durchaus noch etwas lernen.

Horst Fiedler

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Baywa testet Bio: Fachhandelsmarken vom Agrarchemie-Händler

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Baywa testet Bio Fachhandelsmarken vom Agrarchemie-Händler Der in München ansässige Agrarhandelskonzern Baywa AG testet Bio-Lebensmittel. Zwei bayerische Baywa-Märkte verkaufen derzeit auf einigen Regalmetern Bioprodukte von Fachhandelsmarken wie Allos, Byodo, La Selva oder Vivani. Die Hersteller selbst waren davon überrascht und sind dabei, nach dem Vertriebsweg zu forschen. Im bayerischen Gunzenhausen betreibt die Baywa AG einen Bau- und Gartenmarkt mit angegliedertem Getränkemarkt. Dort

Weichmacher im Deckel: Belastungen bei Pesto und Gemüse in Öl

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Weichmacher im Deckel Belastungen bei Pesto und Gemüse in Öl Nach der Diskussion um Weichmacher im Olivenöl dürfte bald ein neues Schadstoffproblem (nicht nur) auf die Bio-Branche zukommen. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA) hat ölhaltige Lebensmittel wie Gemüsekonserven in Öl und Pesto auf Weichmacher aus den Twist-Off-Deckeln untersucht und wurde fündig. Fast die Hälfte der 67 Proben enthielt in der Summe

Neuform: Hersteller machen Druck

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Neuform Hersteller machen Druck Rund die Hälfte der Neuform-Hersteller wollen mit einer außerordentlichen Kündigung aus den Verträgen mit der Genossenschaft aussteigen. Nach Angaben von Neuform-Vorstand Peter Gründken reagieren sie damit auf die Aktivitäten des genossenschaftseigenen Herstellers Lorenz & Lihn, den sie als hausinterne Konkurrenz nicht länger akzeptieren wollen. Die Neuform habe ihrerseits Verträge mit Herstellern gekündigt, um sich 'vertraglich und juristisch nicht bei der

BNN gründet Einkaufsgemeinschaft

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Einzelhandel BNN gründet Einkaufsgemeinschaft Der BNN Einzelhandel will eine neue Marktmacht formieren, weil der Facheinzelhändler bis zu 15 Prozent höhere Einkaufspreise zahle als der 'Groß-Einzelhändler". Um direkt mit Herstellern über Rabatte verhandeln zu können, sollen die Einkaufsmengen der BNN-Mitglieder gebündelt werden. Wettbewerber praktizierten bereits Direktverhandlungen. Dies habe zu Preisunterschieden geführt, die dem Fachhandelskunden nicht mehr zu vermitteln seien. Die Mitgliederversammlung hat den BNN

Genfood: SPD fällt um - Protest-Mails sollen Schlimmstes verhindern

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Genfood SPD fällt um - Protest-Mails sollen Schlimmstes verhindern Die geplanten Änderungen am Gentechnikgesetz gehen weiter als bisher bekannt: Die Beweislast bei Verunreinigungen wird umgekehrt, Verunreinigungen aus Freisetzungsversuchen bleiben ohne rechtliche Folgen. Mit einer Eilaktion wollen die Gentechnik-Kritiker die SPD wieder auf Kurs bringen. Beim Greenpeace-Einkaufsnetz kann man Protest-Mails an Franz Müntefering und Matthias Platzek schicken. Die Web-Adresse zur Versendung der

Pflanzenextrakt verhindert Vermehrung von Grippeviren

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
Bio-Apotheke Pflanzenextrakt verhindert Vermehrung von Grippeviren Der wässrige Extrakt einer griechischen Zist-Rosenart (Cistus incanus ssp. Tauricus) hat in Zellversuchen eine hohe Wirksamkeit gegen Grippeviren gezeigt. Der Extrakt steht als Nahrungsergänzungsmittel in Bio-Qualität auch Bio-Läden zur Verfügung. Die Fitne Gesundheits- und Wellness GmbH hat angekündigt, Cystus-Produkte in Bio-Qualität ab Dezember 2005 exklusiv unter der Marke Fitne im Naturkostfachhandel anzubieten. Angesichts

Martin Evers / Bruno Fischer: Neuer Eigentümer nach Kritik an Discounter-Belieferung

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Martin Evers / Bruno Fischer Neuer Eigentümer nach Kritik an Discounter-Belieferung Die De-Vau-Ge Gesundkostwerk GmbH hat ihre gesamten Anteile an der Primavita GmbH verkauft. Zu dieser Firma gehören die Naturkostmarken Martin Evers und Bruno Fischer sowie die Reformhausmarken Granovita und Eden. Übernommen hat die Anteile der Primavita-Geschäftsführer Wolfgang Bartel. Gleichzeitig gab Bartel sein Amt im De-Vau-Ge-Vorstand auf, wo

Antibiotika in Pflanzen

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Antibiotika: Von der Gülle in die Pflanze Antibiotika aus der konventionellen Tiermast können auch in die Pflanzen auf den mit Gülle gedüngten Äckern übergehen. Den Nachweis führten Wissenschaftler der Universität Paderborn und der Bundesanstalt für Ernährung und Lebensmittel, indem sie in einem Modellversuch unter praxisnahen Bedingungen Antibiotika enthaltene Schweinegülle auf Versuchsparzellen ausbrachten, Nutzpflanzen aussäten und die Ernte analysierten. Sie fanden Rückstände in Feldsalat ebenso

Tenside: Neue Regeln für Waschmittel

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Tenside: Neue Regeln für Waschmittel Im Oktober ist die neue Detergenzienverordnung der EU in Kraft getreten. Sie schreibt für Tenside einen vollständigen biologischen Abbau vor. Bisher genügte es, wenn die Tenside ihre waschaktiven Eigenschaften verloren. Giftigkeit und Langlebigkeit der Abbauprodukte interessierte nicht. Allerdings sieht die Verordnung für die bereits auf dem Markt befindlichen Tenside Ausnahmeregelungen vor. Verbessert wird durch die Verordnung auch die Deklaration

aktuell - Kurzmeldungen

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell - Kurzmeldungen Mehr Öko-Wissen Die Bio-Verbände wollen die in den letzten Jahren angehäuften Forschungsergebnisse zu Öko-Landbau und -Lebensmitteln den Erzeugern, Verarbeitern und Händlern besser verfügbar machen. Dazu führen sie rund 250 überwiegend regionale Veranstaltungen durch. Termine unter www.boelw.de/wissenstransfer Naturkosmetik bei Aldi Im August hatte Aldi-Süd nach einem Bericht der Lebensmittelzeitung kurzzeitig Naturkosmetik ins Sortiment aufgenommen. Ob die als Handelsmarke Lacura

Bio-Markt des Jahres: Gold für Vienhues und Gut Wulksfelde

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Bio-Markt des Jahres Gold für Vienhues und Gut Wulksfelde Die Gewinner des ersten CMA-Handelswettbewerbs hatten wir bereits in der Oktober-Ausgabe genannt. Jetzt verraten wir, wer eine goldene, silberne oder bronzene Selly erhalten hat und was diese Bio-Märkte aus Sicht der Jury auszeichnet. Wir starten mit den Kategorien bis 150 Quadratmeter und 150 bis 300 Quadratmeter. In der Kategorie bis 150

Bericht vom Rapunzel-Fest

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Rapunzel-Festival Kurze Nächte, lange Zöpfe Rapunzel beherrscht nicht nur die hohe Kunst der Naturkostproduktion, sondern auch die hohe Kunst des Feierns. Davon konnten sich über 25.000 Menschen überzeugen, die zum 30-jährigen Bestehen des Unternehmens gekommen waren. Bereits am Abend vor dem eigentlichen Fest hatte es für geladene Gäste einen amüsanten Rückblick auf die Entwicklung des einstigen Naturkostladens zum führenden Erzeuger, Hersteller und

Läufer werben für Bio

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Mit Bio läufts Der Verein Umweltforum Rhein Main schickt am 30. Oktober 100 'Bio-Runner Rhein-Main' an den Start des 'Messe Frankfurt Marathon'. Sie stammen überwiegend aus der Bio-Branche und wollen mit ihrer Teilnahme Bewusstsein für regional und ökologisch erzeugte Lebensmittel schaffen. Auf einer eigenen Biomeile an der Hauptwache können sich zudem Verbraucher über biologisch produzierte Nahrungsmittel und Bio-Anbieter aus dem

Naturkosmetik boomt

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Naturkosmetik boomt Die Bioläden haben in den ersten fünf Monaten 2005 mit Naturkosmetik 18 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Vorjahr. Dies meldete die BioFach unter Berufung auf das Handelspanel BioVista. Für die Hersteller sprach der Messeveranstalter von 'Rekordzuwächsen von über 30 Prozent, besonders auch im Ausland' sowie 'überwiegend Meldungen von Wachstum im zweistelligen Bereich'. Besonders erfolgreich seien die Artikelgruppen Haar- und Körperpflege, Duschen

Leserbrief

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell - Leserbriefe 'Öffnung für Naturkost löst das Reformhaus-Problem' Zum Artikel über den Reformhandel '75-Prozent-Regelung abgelehnt' (BioHandel, 8/2005) erreichte uns folgende Leserzuschrift: Die von der Neuform, hier Herrn Gründken, angestrebten Neuerungen lassen einen aktiven Vorstand vermuten. Aber ist dieses Handeln überhaupt der Lage angemessen? 'Insgesamt sieht der Vorstand die Lage nicht dramatisch', heißt es in dem Artikel. Alleine diese Aussage legt die

Marketing: Gratis-Konzepte für Läden

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell Marketing Gratis-Konzepte für Naturkostläden Gemeinsam mit der Werbeagentur Kaiserberg Kommunikation und dem Lehrstuhl Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte an der Universität Göttingen lädt BioHandel, Naturkostfachgeschäfte und Bio-Supermärkte zu einer kostenlosen Marketing-Beratung ein. Die Umsetzung der Konzepte wird fachlich begleitet. Wer will mitmachen? // Horst Fiedler Ein Schlüsselbegriff im härter werdenden Wettbewerb ist professionelles Marketing. Doch gibt es überhaupt einen modernen Ansatz für

aktuell - International

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
aktuell - International EU: Verbraucher skeptisch bei Genfood Die Einstellung der Konsumenten zu Genfood stand in der European Consumer Study 2004 der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Mittelpunkt. Aus den Antworten von 9.400 Verbrauchern aus acht EU-Ländern wird einmal mehr die Skepsis gegenüber GVO-Lebensmitteln deutlich. Allerdings zeichnen sich sehr deutliche Unterschiede zwischen den Ländern, Geschlechtern und Altersgruppen ab. Mit 60 Prozent liegen die österreichischen

Editorial: Verschenkte Zeit (BioHandel, 11/2005)

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Editorial Verschenkte Zeit Der Olivenöl-Test hat einmal mehr bewiesen, dass Krisenbewältigung - noch - keine Königsdisziplin der Bio-Branche ist. Obwohl die Stiftung Warentest die betroffenen Hersteller rund drei Wochen vor Veröffentlichung der Ergebnisse informierte, wurde keine Strategie gegen einen möglichen Image-Schaden entwickelt. Offenbar hat keiner Alarm ausgelöst oder keiner fühlte sich alarmiert. Schon damals hätten alle Olivenöl-Hersteller beginnen müssen, ihr Öl auf Weichmacher

Olivenöl-Test: Wirbel um Weichmacher und Wärmebehandlung

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Olivenöl-Test Wirbel um Weichmacher und Wärmebehandlung Der Olivenöl-Test der Stiftung Warentest hat in der Bio-Branche für Aufregung gesorgt. Im Mittelpunkt standen Weichmacher in zwei Bio-Ölen. Dazu kommt, dass mehrere Bio-Öle unerlaubt erhitzt waren // Leo Frühschütz Wie der BNN Herstellung und Handel mitteilt, enthielt die Hälfte der 26 von Stiftung Warentest analysierten Olivenöle Spuren von Weichmachern. Nach Auskunft von Birgit

Zu Besuch bei Tautropfen

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Zu Besuch bei Tautropfen Pionier im Jungbrunnen Früher wollte sie Stewardess werden, heute fliegt sie zu Rohstoffprojekten in aller Welt. Daniela Lindner, die neue Co-Chefin von Tautropfen sorgt für frischen Wind im Markenauftritt. Das trägt erste Früchte. // Text: Gabriele Augenstein, Fotos: Andreas Gerhardt Alles muss anders werden beim Markenauftritt. So viel war Daniela Lindner sofort klar, als sie zum ersten Mal ernsthaft über

Interview mit Harald Wurm

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Interview 'Gentechnik macht mir totale Sorgen' Die politischen Veränderungen in Berlin haben den BNN Einzelhandel dazu veranlasst, verstärkt um Mitglieder zu werben. Mit einem starken Verband sollen mögliche Aufweichungen des Gentechnik-Gesetzes verhindert werden. Wir sprachen mit Vorstandsmitglied Harald Wurm über die Leistungen des BNN und das Problem, mehr Einzelhändler zu gewinnen. // Text und Fotos: Horst Fiedler BioHandel: Die Mitgliederzahlen sinken, obwohl die Branche

1.300 zertifizierte Bio-Bäcker

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Bio-Bäcker 1.300 zertifizierte Betriebe Rund 1.300 der 17.000 handwerklichen Bäckereibetriebe stellen Bio-Brot und -Backwaren her und sind entsprechend zertifiziert. Damit stellen die Bäcker knapp ein Drittel der gut 4.000 Öko-Verarbeiter in Deutschland. Die Zahlen stammen aus einem Bericht der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) über die Struktur des Marktes für Bio-Brot und -Backwaren. Der Umsatz mit diesem Sortiment liegt demnach

Bio-Siegel auf 30.000 Artikeln

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Bio-Siegel 30.000 Produkte gekennzeichnet Vier Jahre nach Einführung des Bio-Siegels kennzeichnen über 1.400 Firmen insgesamt rund 30.000 Produkte damit. Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) bezeichnet das grüne Sechseck als 'wesentlichen Erfolgsfaktor für das Wachstum des Bio-Marktes'. Der Verband stellte sich gegen Überlegungen, die Verwendungsbedingungen für das Bio-Siegel zu verschärfen. Sie würden die Funktion dieses Basiszeichens einschränken und das Vertrauen der

Boom für Aschenbrenner

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund Boom für Aschenbrenner Seit Wochen steht sie auf der Bestsellerliste der Zeitschrift Focus: 'Die Kräuterapotheke Gottes'. Das neue Buch von Eva Aschenbrenner hat die bayerische Kräuterexpertin überregional bekannt gemacht. Das schlägt saich in der Verkaufsstatistik der Aschenbrenner-Tees von Herbaria nieder. Die Tees hätten ihren Absatz in den letzten drei Jahren mehr als verzehnfacht, sagt Herbaria-Verkaufsleiter Erwin Winkler. Grund für die rasant steigende

Hintergrund - Kurzmeldungen

BioHandel, 11/2005, Markt und Branche
Hintergrund - Kurzmeldungen Linda gerettet Die beliebte Kartoffelsorte 'Linda' ist vorerst gerettet. Vor Gericht scheiterte die Firma Europlant mit ihrem Versuch, die Sorte umgehend vom Markt zu nehmen. Jetzt darf die Kartoffel noch bis Sommer 2007 angebaut werden. Bis dahin will das Bundessortenamt über den Antrag entscheiden, die Sorte neu zuzulassen. Bio-Eier: Discount führt Rund 40 Prozent aller Bio-Eier werden von Discountern verkauft, meldete

Perspektiven - Neue Läden

BioHandel, 11/2005, Entwicklung und Strategie
Perspektiven - Neue Läden Vegi Planet: Fleischloser Lifestyle Hamburg NDR-Moderator Oliver Peral hat den ersten Bio-Supermarkt (200 qm) mit rein vegetarischem und veganem Sortiment gegründet. Mit dem Vegi Planet habe er sich einen Traum erfüllt, sagt der frischgebackene Händler. In einer belebten Geschäftsstraße im gut situierten Stadtteil Rothenbaum bietet das Lifestyle-Geschäft ein fleischloses Vollsortiment plus Naturkosmetik und Geschenkartikeln sowie Vegetarian Shoes aus England

Neue Kennzeichnungsvorschriften

BioHandel, 11/2005, Entwicklung und Strategie
Perspektiven Neue Kennzeichnungsvorschriften Wandern Allergiker in den LEH ab? Ab November müssen auch die konventionellen Hersteller allergene Stoffe kennzeichnen. Bedroht die neue Verordnung den Vorteil der Naturkostbranche? Nein, sagen Betroffene. Die Volldeklaration verschaffe dem Handel nach wie vor eine Alleinstellung. // Uta Felgentreff Bislang rieten Ärzte Allergikern oft zum Einkauf in Naturkostläden und Reformhäusern, da dort das Sortiment größer und die Information über die Produkte umfassender

Als Chef mit Kritik umgehen

BioHandel, 11/2005, Verkauf und Praxis
Praxis Mitarbeiterführung Teil XXI Als Chef mit Kritik umgehen Negatives Feedback anzunehmen, ist gar nicht so einfach. Die Gefahr ist groß, gute Beziehungen zu den Mitarbeitern durch unangemessenes Verhalten zu belasten. Ratsam ist, sich der Beurteilung zu stellen und sie als wertvollen Hinweis anzunehmen. // Ernst Härter Viele Chefs, die von ihren Untergebenen kritisiert werden, folgen wie die meisten Menschen in ähnlicher Situation einem spontanen inneren

Warenkunde Brühen, Suppen, Soßen

BioHandel, 11/2005, Verkauf und Praxis
Praxis Warenkunde Brühen, Suppen, Soßen Überdurchschnittliche Zuwächse Neues aus der Suppenküche: Die Artikelgruppe legt überdurchschnittlich zu. Bei Brühen beträgt das Plus 18,6 Prozent, Fertigsuppen bringen es auf 23 Prozent. Und: Erntesegen bleibt als Suppen- und Soßenmarke erhalten. // Leo Frühschütz Mit Natur Compagnie und Erntesegen kommen die beiden wichtigsten Suppen- und Soßenmarken seit Anfang des Jahres aus demselben Haus: Hügli. Das soll auch so bleiben. 'Der

Steuertipp - Günstiges Familienmodell

BioHandel, 11/2005, Verkauf und Praxis
Praxis Steuertipp Günstiges Familienmodell Altersvorsorge: Leibrente vom Sohn Durch vertragliche Vereinbarungen lassen sich unterschiedliche Bedürfnisse von Jung und Alt steuergünstig unter einen Hut bringen. Nehmen Sie an: Sie haben Vermögen. Sie haben Kinder. Sie wissen, dass Ihre künftige Rente nicht ausreichen wird. Ihr Sohn ist immer knapp bei Kasse, weil er in seinen jungen Jahren wenig auf die hohe Kante legen kann. Trotzdem würde es

Seminare

BioHandel, 11/2005, Verkauf und Praxis
Praxis '' Seminare 1.11.: Mit Bio-Fleisch das Frischeprofil schärfen. Verkaufsschulung des Kompetenzzentrums Ökolandbau Niedersachsen in der Bioland-Fleischerei Buchheister in Schellerten. Weitere Infos: Telefon 04262-9593-70 (Su-sanne Siemsglüss) oder info@oeko-komp.de. 2.11.: Tautropfen-Abendseminar in München, ebenso am 7.11. in Hannover, am 8.11. in Berlin, am 9.11. in Nürnberg und am 10.11. in Dortmund. Infos und Anmeldung unter Tel. 07051-9677-0 7.11.: Verkaufen, mit Regine

Rubriken | Kleinanzeigen | Impressum | Vorschau

BioHandel, 11/2005, Sonstige Rubriken
Rubriken | Kleinanzeigen | Impressum | Vorschau '' Läden Etablierter Naturkost-Lieferservice im Raum Braunschweig mit festem Kundenstamm und Wachstumspotential zu verkaufen. Grüne Kiste, Tel.: 0531-233 89 71 E-mail: info@gruenekiste-bs.de. '' Geschäftsbeziehungen Chefvertretung für Urlaub oder Krankheitsfall bietet kompetene, erfahrene, freundliche Naturkost- und Reformhausfachkraft überall in Deutschland. Elisabeth König, Tel.: 08131-58830, Handy: 0160-95576994. Unsere Energie und Freude für Ihr Geschäft! Für geplante und unvorhersehbare Personalengpässe (Urlaub, Kur

BioHandel, 11/2005

BioHandel, 11/2005, Aktuelles
November 2005 Titel Olivenöl-Test Weichmacher und Wärme Editorial Aktuell Meldungen De-Vau-Ge verkauft Evers Neue Regeln für Tenside Antibiotika in Pflanzen Bericht vom Rapunzel-Fest Naturkosmetik boomt Läufer werben für Bio Kurzmeldungen Biomarkt des Jahres Selly-Gewinner im Kurz-Portrait Leserbrief Marketing Gratis-Konzepte für Läden International Hintergrund Interview mit Harald Wurm 'Gentechnik macht mir Sorgen' Portrait Tautropfen Pionier im Jungbrunnen Meldungen 1.300

Marktplatz

BioHandel, 11/2005, Sonstige Rubriken

Zu Guter Letzt

BioHandel, 11/2005, Sonstige Rubriken

Vielleicht hilft's und Spruch des Monats


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche