Anzeige

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Editorial 06 |18

Natascha Becker

Wer auf Messen unterwegs ist, dem begegnen in letzter Zeit immerhäufiger neue Gesichter. Entweder hoffnungsvolle Jungunternehmer, die sich mit einem Start-up am Markt behaupten wollen, oder Töchter und Söhne von Bio-Pionieren, die das Ruder von den Eltern übernommen haben. Manchmal sind es auch Quereinsteiger, die auf der Suche nach mehr Sinn in der Branche gelandet sind. Eine bunte Mischung also, die da so nach und nach in den vorderen Reihen ankommt. Das passt zu Bio, verändert die Szene aber auch. Welche Werte der neuen Generation wichtig sind, was sie umtreibt und was sie vorhaben, hat unser Autor Leo Frühschütz recherchiert und in unserer Titelgeschichte ab hier zusammengetragen.

Dass die Branche nach wie vor lebendig ist, zeigen nicht nur die vielen jungen und neuen Gesichter. Auch die Zahlen des aktuellen Umsatzbarometers geben Anlass zur Hoffnung: Erstmals seit 2016 konnte der Fachhnadel ein Umsatzplus im zweistelligen Bereich erwirtschaften. Damit setzt sich die positive Entwicklung des vorigen Quartals fort. Allerdings lag Ostern in diesem Jahr – anders als 2017 – im März, was den Umsatz noch mal kräftig angekurbelt haben dürfte. Deshalb auch die Mahnung von Klaus Braun an die Fachhändler, weiter an ihrer Profilierung gegenüber dem LEH zu arbeiten. Alle Zahlen und Entwicklungen im Überblick finden Sie ab hier.

Eine Plattform um Neues kennenzulernen boten in diesem Frühling wieder die beiden regionalen Biomessen in Berlin und Düsseldorf. Daniela Nickel und Karin Heinze waren auf der BioOst und BioWest unterwegs und haben sich nach Neuheiten umgesehen. Ab hier berichten sie von ihren Eindrücken und den Themen, die auf den Messegängen und bei den offiziellen Runden diskutiert wurden.


Viel Spaß beim Lesen!

Natascha Becker, verantwortliche Redakteurin

Alle Artikel des aktuellen Heftes

Warenkunde Ketchup (© HandmadePictures – iStockphoto)

Basiswissen: Ketchup - mehr Tomate, weniger Zucker

Biohandel, 06/2018, Verkauf und Praxis

Ketchup aus dem Bio-Fachgeschäft punktet gleich mehrfach: Er enthält mehr Tomaten und ist oft weniger zuckerreich als herkömmliche rote Saucen. Das sollten Läden kommunizieren, wenn Kunden Vorbehalte haben. 


Warenkunde Ketchup - Umsatz

Besser anbieten: Ketchup - Den Allrounder nicht im Regal verstecken

Biohandel, 06/2018, Verkauf und Praxis

Jetzt, in der Grillsaison, ist ein üppig gefülltes Ketchup-Regal ein „Muss“. Am besten wird er auch noch zweit- und drittplatziert. „Stolpern“ die Kunden quasi über die rote Sauce, lassen sich schöne Zusatz-Umsätze generieren. Warum die nicht mitnehmen?


Steckbrief Kirschen (© Bundessortenamt /www.obstwiesenshop.de / alte-obstsorten-online.de / pflanzmich.de / Biolandbaumschule Frank Wetzel)

Steckbrief: Kirschen

Biohandel, 06/2018, Verkauf und Praxis

Viel zu schnell ist die Kirsch-Saison vorbei. Dass sie nicht das ganze Jahr über lieferbar sind, macht diese süßen aromatischen Steinfrüchte umso wertvoller. Wie sich die einzelnen Sorten unterscheiden und was man bei der Lagerung beachten sollte.


Markplatz

image carousel
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten
Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche