Anzeige

Mehrheit führt laktosefreies Sortiment

Aktuelles, 02.01.17 11:37

Laktosefreie Produkte werden von Kunden stark nachgefragt. Während der LEH hier ein breites Angebot bereithält, ist in vielen Bioläden noch Luft nach oben. Deshalb wollten wir im Dezember wissen: Bieten Sie in Ihrem Laden ein laktosefreies Sortiment an? Die Mehrheit sagt: ja!

„Kundschaft nicht in den LEH drängen“

Genau 70 Prozent der Umfrage-Teilnehmer führt nach eigenen Angaben ein laktosefreies Sortiment im Laden. Dabei ist die Breite unterschiedlich: Manche bieten nur fünf oder acht verschiedene Produkte an, manche sogar 1.000. Und sie sehen durch die Bank einen Vorteil darin. Denn: „Wir drängen unsere Kundschaft nicht in den LEH“, und „wir können dadurch den Wünschen unserer Kunden nachkommen“. Daneben sehen andere auch eine gute Möglichkeit, mit Kunden ins Gespräch zu kommen.

„Nachfrage zu gering“

Nur 20 Prozent der Ladner geben an, keine laktosefreien Produkte im Regal stehen zu haben. Das liegt in einem Fall daran, dass nicht ausreichend Platz vorhanden ist, und ein Umfrage-Teilnehmer schreibt: „Die angebotenen Produkte wurden nicht gekauft“. Das deckt sich mit einer anderen Aussage, nach der die „Nachfrage zu gering“ war. „Eher nicht“ lautet dann auch unisono die Antwort dieser Ladner auf die Frage, ob sie planen, ihr Angebot um laktosefreie Produkte zu erweitern.

Kommentare

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des BioHandel

Hier finden Sie alles zu Umsätzen und Entwicklung der Branche


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten