Anzeige

BioFach liegt klar vorne

Aktuelles, 28.02.19 14:19

BioFach, Regionalmessen, Hausmessen der Großhändler – es gibt viele Angebote in der Branche. Bei unserer letzten Umfrage wollten wir wissen, ob Sie ein oder mehrere Messen im Jahr besuchen.

Großteil geht zur Messe

Eine klare Mehrheit von 86,49 Prozent der Umfrageteilnehmer geht regelmäßig auf Messen, 10,81 Prozent dagegen nie. 2,70 Prozent machen dazu keine Angaben.

Das sind die am meist besuchten Messen:

BioFach 70,97%
BioNord 32,26%
BioSüd 22,58%
BioOst 19,35%
Vivaness 16,13%
BioWest, Hausmesse Weiling & Kornkraft 9,68%
Hausmesse Grell, Internorga, NatExpo, Natural Organic England 6,45%
IGW, LogiMAT, Hausmesse Terra, Veggienale&FairGoods 3,23%

Gründe für den Messebesuch

Das Interesse an den Neuheiten (Produkte, Dienstleistungen, Trends) ist für viele die Hauptmotivation für einen Messebesuch. Danach folgt der Austausch mit Kollegen, Herstellern, Anbietern und Kunden (inkl. Neukundengewinnung).

„Die BioFach ist eher für die Stimmung und übergeordnete Sachen, die kleineren Messen für Produkte und regionale Kontakte zu Kollegen und Kolleginnen“, lautet das Fazit eines Umfrageteilnehmers.

Als weitere interessante Aspekte wurden folgende genannt:

  • Software- / Logistikthemen
  • Thema Nachhaltigkeit, Bio, Veggie&Vegan
  • Messe als Stimmungsbarometer: Was passiert gerade in der Branche? Was wird passieren?
  • Ladenbau, Beleuchtung und ähnliches
  • Sortimentsideen und Produktdetails
  • Kongressprogramm

Zwei Teilnehmer, die nicht auf Messen gehen, haben als Gründe angegeben, dass es einerseits zu teuer sei und andererseits „immer dasselbe“ gäbe. Außerdem sei Bio „dank der Anbauverbände, die Bio an die großen Konzerne verkauft haben, (…) eh nicht mehr interessant“.


URL: https://biohandel-online.de/Aktuelles/biofach-liegt-klar-vorne.html / © bio verlag gmbh

Kommentare



Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Anzeige

Anzeige