Anzeige

Die Vielfalt nutzen

Das richtige Getränkesortiment ist ein wichtiger Bestandteil des Angebots. Entscheidend für den Umsatz ist, Standard-Produkte ebenso zu führen wie kurzfristig auf dem Markt erscheinende Saisonartikel und Trendprodukte.



Marktgespräche und Seminare für Einzelhändler und Hersteller:
Gemeinsam stark für einen zukunftsfähigen Bio-Fachhandel
Hier erfahren Sie mehr

Meinung / Standpunkt / Pro & Kontra

Umfrage: Konventionelle Produkte mit Öko-Anstrich

Seit Jahren boomt das Geschäft mit Bio. Natürlich wollen auch konventionelle Hersteller davon profitieren. Einige verpassen ihren Produkten einen Anstrich, der sie auf den ersten Blick „öko“ aussehen lässt – obwohl sie es nicht sind. Wir wollen von Ihnen wissen: Sehen Sie darin eine Konkurrenz für den Bio-Fachhandel?

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Bester Bio-Laden 2018 – Paula und Björn (© Maria Scherf/bio verlag)

Die Menschen machen den Laden aus

Paula Kimmich und Björn Klose leben ihren Laden. Deshalb heißt er auch Paula & Björn und deshalb wurde er von den Schrot & Korn-Lesern zum besten Bioladen Deutschlands gekürt – drei Monate nach der Eröffnung. 

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Steuer & Recht (Foto: Fotolia.com)

Steuer & Recht: Job-Ticket – umweltfreund­liche Gehaltserhöhung

Sie möchten die umweltfreundliche Anfahrt Ihrer Mitarbeiter abgabenoptimal fördern?  Das Job-Ticket oder der Fahrtkostenzuschuss bieten sich dafür an und sind eine kostengünstige Alternative zur einfachen Gehaltserhöhung.

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Ärger mit dem Außendienst (© Manuel-F-O - iStockphoto)

Immer Ärger mit dem Außendienst

Sibylle Albrecht schreibt hier als Ladeninhaberin, was ihr am Verhalten von Außendienstlern nicht gefällt. Viele Einzelhändler werden das nachvollziehen können. Welcher mutige Außendienstler schreibt für uns im Gegenzug „Immer Ärger mit den Ladnern“?

Weiterlesen …



Alle Ausgaben seit 1998
Familien willkommen: Für Kinder steht das Schaukelpferd immer bereit, während die Eltern in Ruhe einkaufen können. (© Maria Scherf - bio verlag)
Kundinnen bei Paula & Björn im Gespräch. (© Maria Scherf - bio verlag)
Üppige Käse-Auswahl in der „alten Käserei“. Björn Klose ergänzt das Angebot. (© Maria Scherf - bio verlag)
(© Maria Scherf - bio verlag)

Markt und Branche

Markt und Branche

von Redaktion

Naturkost im gelben Sack - Leserbrief 3/97

Branche März 1997 Leserbrief Naturkost im gelben Sack - Schrot und Korn special Januar 1997 "Dennoch bleibt Müllvermeidung die Maxime des Naturkost-/Naturwarenhandels"... und geht oft den bequemen Weg, sich ohne Hinterfragung und schriftliche Bestätigung der Wiederverwertung, auf die Lieferanten zu verlassen. Viele Einzelhändler argumentieren: "Der Kosmetikhersteller nimmt ja meine Kunststoff-Kanister zurück. Sie werden gespült und wiederverwendet oder recycelt." Tatsache ist, dass bis heute kein

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Redaktion

special Handel Kurzmeldungen 3/97

Handel März 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Linde und ein Edeka-Markt kühlen umweltfreundlich Im E-Neukauf in Knetterheide bei Bad Salzuflen realisieren Linde und Edeka umweltfreundliche Kältetechnik. Sämtliche Kühlanlagen werden FCKW-frei betrieben. "Eine richtungsweisende Neuheit", heißt es bei Edeka dazu nicht ohne Stolz. Die Kälteanlage läuft mit Kälteträgerkreislauf und dem Kältemittel Propen. Es soll weder die Ozonschicht beeinträchtigen noch zur Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen. Die

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Redaktion

Menschen - Hagen Sunder

Menschen Hagen Sunder Naturkost-Laden muss zum Delikatessen-Geschäft werden Hagen Sunder ist 55 Jahre, Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Organsiation und Personal, lebt und arbeitet in Roth bei Nürnberg, Seit 1975 selbständig. Der Bericht des Club of Rome "Die Grenzen des Wachstums" hat ihn 1974 zum Umdenken gebracht, was unter anderem zum Abschied von der SPD führte. 1979 Gründungsmitglied der GRÜNEN in Bayern. 1980

Weiterlesen …


Verkauf und Praxis

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Warenkunde Tiernahrung (© DoraZett - stock.adobe.com)

Basiswissen: Tiernahrung Bio für Hund und Katz

Kunden, die für ihre tierischen Lieblinge im Bioladen auf Futtersuche gehen, finden dort eine gute Auswahl für Hunde und Katzen: mit Fleisch von Tieren, die selbst möglichst artgerecht gehalten wurden.

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Tierfutter Umsatz

Besser anbieten: Tiernahrung Kunden haben großen Beratungsbedarf

Wer Bio-Lebensmittel kauft, sollte auch Bio-Futter für sein Tier kaufen. Das wäre logisch. Doch der Umsatzanteil von Heimtierbedarf im Bioladen beträgt gerade mal 0,12 Prozent. Sollte man trotzdem Tiernahrung anbieten? – Natürlich! 

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Steckbrief Tomaten (© Greatstockimages (Green Zebra); Jérôme SALORT (Poire Jaune); Cpro (Tigerella); taa22 - Fotolia.com)

Steckbrief bunte Tomaten

Von „Green Zebra“ über „Gold Nugget“ bis „Tigerella“: Das bunte Fruchtgemüse mit den exotischen Namen kommt nicht nur gut an, es lässt sich auch attraktiv präsen­tieren und bietet eine reiche Vielfalt an Aromen.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik Professionell

von Redaktion

Sortiment Parfüms: Der kostbare Duftschatz der Natur (BioHandel, 11/2011)

Sortiment Parfüms Der kostbare Duftschatz der Natur Naturparfüms sind Vorzeigeartikel eines Bio-Kosmetik-Bereichs. Sie sollten möglichst auf einer separaten Insel angeboten werden, die sich optisch abhebt und Lust zum Schnuppern macht. // Gisela Burger Copyright: Pixel&Creation/ Fotolia Natürliche Düfte in ihren edlen Flakons sind echte Aushängeschilder der Naturkosmetik und oft ein Blickfang der Kosmetik-Abteilung. Sie haben aber auch ihre nicht sichtbaren Besonderheiten: Kenner

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Redaktion

Naturkosmetik Branchenkongress 2011: „Die typische Naturkosmetikkundin gibt es nicht“ (BioHandel, 11/2011)

Naturkosmetik Branchenkongress 2011 "Die typische Naturkosmetikkundin gibt es nicht" Auf dem vierten Naturkosmetik-Branchenkongress am 20. und 21. September, erstmals in Berlin, präsentierten Zukunftsforscher Trends und Kundenwünsche, Experten stellten Vertriebskonzepte vor und diskutierten über aktuelle Entwicklungen. Ein Ergebnis: Naturkosmetik erreicht immer mehr Käufergruppen, viele neue grüne Marken drängen auf den Markt und in Sachen Siegelflut ist kein Ende in Sicht. Der Fachhandel reagiert darauf mit

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Redaktion

Birke: Sinnbild des Wachstums (BioHandel, 11/2011)

Birke Sinnbild des Wachstums Hell leuchten im Frühjahr die Blätter der Birke. Schon den Germanen galt die Birke als Schönheitstrunk. Wirkstoffe der Birke dienen heute das ganze Jahr der Gesundheit und dem Wohlbefinden. // Charlotte Ruck Copyright: photocrew/ Fotolia Zwei Merkmale der Birke sind besonders augenfällig: Ihre lichte, hochgewachsene, schlanke Gestalt und ihr ausgeprägter Durst. Insbesondere im Frühjahr ist das Wachstum intensiv und der Wasserhaushalt des

Weiterlesen …




Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten