Anzeige

Die Vielfalt nutzen

Das richtige Getränkesortiment ist ein wichtiger Bestandteil des Angebots. Entscheidend für den Umsatz ist, Standard-Produkte ebenso zu führen wie kurzfristig auf dem Markt erscheinende Saisonartikel und Trendprodukte.



Marktgespräche und Seminare für Einzelhändler und Hersteller:
Gemeinsam stark für einen zukunftsfähigen Bio-Fachhandel
Hier erfahren Sie mehr

Meinung / Standpunkt / Pro & Kontra

Umfrage: Konventionelle Produkte mit Öko-Anstrich

Seit Jahren boomt das Geschäft mit Bio. Natürlich wollen auch konventionelle Hersteller davon profitieren. Einige verpassen ihren Produkten einen Anstrich, der sie auf den ersten Blick „öko“ aussehen lässt – obwohl sie es nicht sind. Wir wollen von Ihnen wissen: Sehen Sie darin eine Konkurrenz für den Bio-Fachhandel?

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

Entwicklung und Strategie

von Redaktion

Editorial: Umsatzbarometer für den Naturkost-Einzelhandel (BioHandel, 6/2006)

BioHandel, Juni 2002 Editorial Umsatzbarometer für den Naturkost-Einzelhandel Ein bislang untragbarer Zustand: Wer sich für die aktuelle Umsatzentwicklung im Naturkost-Einzelhandel interessierte, war auf Gefühle und Annahmen angewiesen. In Zukunft kann jedes Quartal auf dem neuen BioHandel-Umsatzbarometer abgelesen werden, ob ein Plus oder Minus erwirtschaftet wurde. Basis für die jeweiligen Barometerstände sind die Umsätze von 63 Betrieben. Die erste Ablesung hat ergeben, dass

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Redaktion

Umsatzbarometer

BioHandel, Juni 2002 Umsatzbarometer Läden erzielen 22 Prozent Umsatzplus Auswertung der Umsatzentwicklung 2001: größtes Wachstums bei großen Läden Über die Umsatzentwicklung im Lebensmittelskandaljahr 2001 ist viel spekuliert worden. Jetzt liegen auswertbare Daten von 63 Läden mit einer Verkaufsfläche zwischen 36 und 450 Quadratmetern vor. Im Gesamtdurchschnitt stieg der Umsatz im Vergleich zum Jahr 2000 um 22 Prozent. Die großen Läden erreichten ein durchschnittliches Umsatzplus von

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Redaktion

special Trends Kurzmeldungen 4/2001

Trends April 2001 Kurzmeldungen Deutsche Werte 2010 Der Trendforscher Horst W. Opaschowski beschreibt in seinem neuen Buch Deutschland 2010 den voraussichtlichen Wandel von Werten und Einstellungen. Einige Ergebnisse in Kurzform: Bei den persönlichen Beziehungen werden Freunde und Cliquen zunehmend wichtiger als Familie und feste Partnerschaft. Wichtigstes politisches Thema wird angesichts eines rauheren sozialen Klimas die soziale Sicherheit sein. Zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit kommen die Rentensicherung

Weiterlesen …



Alle Ausgaben seit 1998
Familien willkommen: Für Kinder steht das Schaukelpferd immer bereit, während die Eltern in Ruhe einkaufen können. (© Maria Scherf - bio verlag)
Kundinnen bei Paula & Björn im Gespräch. (© Maria Scherf - bio verlag)
Üppige Käse-Auswahl in der „alten Käserei“. Björn Klose ergänzt das Angebot. (© Maria Scherf - bio verlag)
(© Maria Scherf - bio verlag)

Markt und Branche

Markt und Branche

von Micky Wiesner

BNN-Kodex

Werte und Regeln für die Identität einer ganzen Branche

Vor zehn Jahren hat der Bundesverband Naturkost Naturwaren den BNN-Kodex verabschiedet. Beschrieben wurden darin neben den Qualitätsanforderungen des BNN auch die Werte der Naturkostbranche. Was hat es gebracht?

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Micky Wiesner

Aktion gegen Insektensterben (© martn bondzio aufmdeich.de - REWE GROUP)

Aus dem LEH 07 |2018

Um seine Kunden auf die unmittelbaren Folgen des Insektensterbens aufmerksam zu machen, hat Discounter Penny Mitte Mai in einer Filiale alle Produkte aus den Regalen genommen, die es in der bekannten Form nicht mehr gäbe, ginge das Insektensterben unvermindert weiter.

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Micky Wiesner

BioOst und BioWest (© BioMessen)

Neuer Standort für die BioOst

Während in Berlin die Ausstellerzahl rückläufig war, konnte die BioWest um zehn Prozent zulegen. Daher soll die BioOst künftig in Leipzig  stattfinden. Die Besucherzahlen lagen bei beiden Messen auf dem Niveau des Vorjahres.

Weiterlesen …


Verkauf und Praxis

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Warenkunde Tiernahrung (© DoraZett - stock.adobe.com)

Basiswissen: Tiernahrung Bio für Hund und Katz

Kunden, die für ihre tierischen Lieblinge im Bioladen auf Futtersuche gehen, finden dort eine gute Auswahl für Hunde und Katzen: mit Fleisch von Tieren, die selbst möglichst artgerecht gehalten wurden.

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Tierfutter Umsatz

Besser anbieten: Tiernahrung Kunden haben großen Beratungsbedarf

Wer Bio-Lebensmittel kauft, sollte auch Bio-Futter für sein Tier kaufen. Das wäre logisch. Doch der Umsatzanteil von Heimtierbedarf im Bioladen beträgt gerade mal 0,12 Prozent. Sollte man trotzdem Tiernahrung anbieten? – Natürlich! 

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Steckbrief Tomaten (© Greatstockimages (Green Zebra); Jérôme SALORT (Poire Jaune); Cpro (Tigerella); taa22 - Fotolia.com)

Steckbrief bunte Tomaten

Von „Green Zebra“ über „Gold Nugget“ bis „Tigerella“: Das bunte Fruchtgemüse mit den exotischen Namen kommt nicht nur gut an, es lässt sich auch attraktiv präsen­tieren und bietet eine reiche Vielfalt an Aromen.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP: After Sun Produkte (© Dylan Ellis - gettyimages)

Entspannung für die Haut

After Sun-Produkte versorgen die Haut nach dem Sonnenbad mit Feuchtigkeit. Naturkosmetikhersteller setzen dabei auf Wirkstoffe aus der Natur, die die sonnengestresste Haut zusätzlich pflegen. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

Lavendel (© Caroline Schrader - stock.adobe.com)

Vielseitiges Duft- und Heilkraut

Lavendelduft betört die Menschen schon seit Jahrtausenden und begegnet uns fast täglich: in Parfüms, Cremes und sogar in Reinigungsmitteln. Die lila-blau blühende Heilpflanze ist erstaunlich vielseitig.    

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP - Rohstoffe (© ierney – fotolia.com)

Kostbare und knappe Güter

Rohstoffe für Kosmetik sind begehrt. Das Angebot ist begrenzt, die Zahlen der Interessenten und der benötigten Menge steigen. Viele Zutaten sind teuer geworden – und ein Ende nicht abzusehen.

Weiterlesen …




Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten