Anzeige

Finden und fördern

Superfachkraft dringend gesucht? Dann macht euch schnell mal hübsch! Im Gerangel ums Fachpersonal siegt, wer
nachhaltig attraktiv ist. Biohändler brauchen nicht jammern – sie haben Superchancen, wie Beispiele aus der Praxis zeigen. Höchste Zeit sie zu nutzen.

Seit dem 1. Januar müssen Einzelhändler für jeden Bezahlvorgang einen Kassenzettel ausdrucken. Wir hatten Sie deshalb in unserem vergangenen Umfrage-Newsletter gefragt: Halten Sie digitale Bons, die dem Kunden direkt aufs Smartphone geschickt werden, für eine gute Alternative? Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer sagt ja.

Branche

Branche

von Micky Wiesner

Umsatzbarometer 03|2020

Umsatzbarometer: Branche weiter im Aufwind

Die starke Umsatzentwicklung im Naturkostfachhandel seit dem Frühsommer 2019 hat bis zum Jahresende angehalten. Unter dem Strich steht ein Plus von 6,7 Prozent.Vor allem die Hofläden konnten deutlich zulegen.

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

Bonzahlen (© Koehler Paper Group)

Bonzahlen: Siegeszug der Supermärkte

Durchschnittlich 380 Kunden kauften im vergangenen Jahr pro Tag im Fachhandel ein, das waren 17 mehr, als im Jahr davor. Die Bio-Supermärkte legten mit einem Plus von 32 Kunden am stärksten zu.

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

Aus dem LEH - Bon als E-Mail (© iStockphoto – YakobchukOlena)

Aus dem LEH 03|2020

Seit Dezember gibt es den neuen Rewe eBon. Kunden können sich den Kassenbon als Datei an ihre E-Mail-Adresse senden lassen. 

Weiterlesen …


Seit mehreren Jahren bieten Ulrike Fiedler (bio verlag) und Jürgen Michalzik (JAMconsult) Marktgespräche zu drängenden Zukunftsfragen und Seminare zur Erhöhung der Wettbewerbsbefähigung für Einzelhändler und Hersteller an.

Berghofer Biostadl

in Halblech/Berghof

Besondere Lage, besondere Auszeichnung für Petra Neuber und Helmut Fiebig: Ihr Berghofer Biostadl in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist bestes Biofachgeschäft 2019. (© Cristina Naan/bio verlag)
Non-Food-Artikel ergänzen das Vollsortiment. Dazu gehören Geschenkartikel genauso wie Wollstrümpfe oder Kinderpflaster. (© Cristina Naan/bio verlag)
Die Bauernscheune mit niedriger Holzdecke sorgt für eine urige Atmosphäre. Ofen und Sitzecke laden zum Verweilen ein. (© Cristina Naan/bio verlag)
Das Biostadl-Team freut sich über die Auszeichnung. Besonders beliebt bei den Kunden: Die Kuchen und Torten von Helmut Fiebig. (© Cristina Naan/bio verlag)
Mehr als Biolebensmittel gibt‘s hier definitiv, außerdem Pflanzen­heil­mittel, Natur­kosmetik oder Hildegard-von-Bingen-Produkte. (© Cristina Naan/bio verlag)

Wissen

Wissen

von Redaktion 0

Woran Sie einen guten Steuerberater erkennen

Praxis Februar 1999 Woran Sie einen guten Steuerberater erkennen Alle Chancen der Buchführung und Steuerberatung nutzen Karl Thiessen/Günther Mörtl Der folgende Text beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, "Woran erkenne ich einen guten Steuerberater?" und zeigt auf, in welchen Fällen eine externe Buchhaltung zu bevorzugen ist. Motto des Textes: Wirtschaftlicher Erfolg durch optimale Zusammenarbeit. Zur Chefsache gehört es dafür zu sorgen, dass Buchhaltung

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

special Praxis Kurzmeldungen 1/99

Praxis Januar 1999 Kurzmeldungen, Jobbörse, Fortbildungen Der Euro ist da Ab 2. Januar ist Buchgeld in Euro möglich, Konten können in Euro geführt werden. Damit ist es möglich, Checks auf Euro auszustellen. Auf Euro lautende Schecks müssen angenommen werden. Special-Tip: Umrechnungskurs auf die Kassen kleben, Taschenrechner bereithalten. Probiotische Kulturen sind bei den Deutschen beliebt Bereits ein Jahr nach ihrer Einführung haben probiotische Joghurts nach

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

Warenkunde Obst- und Gemüsesäfte Teil 1

Praxis Januar 1999 Saft ist nicht gleich Saft Die verborgenen Kräfte von Obst- und Gemüsesäften Achim Wagner Warenkunde Obst- und Gemüsesäfte Teil 1 Die Deutschen sind weltweit Spitzenreiter beim Fruchtsaftverbrauch. Der Pro-Kopf-Verbrauch steigt seit Jahren kontinuierlich wie der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) mitteilt. Die beiden beliebtesten Fruchtsaftsorten sind Apfel und Orange, starkes Verbraucherinteresse besteht auch an dem Genuß von sogenannten Multivitaminsäften

Weiterlesen …


Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik

von Rolf Mütze

Warenkunde: Rouge (© Woottigon_Angworakul – adobe.stock.com)

Rouge: Farbe lässt den Teint strahlen

Mit Rouge auf den Wangen sieht das Gesicht sofort rosig und frisch aus. In konventionellen Produkten stecken vielfach Mikroplastik und andere synthetische Stoffe. Die Naturkosmetik setzt hingegen pflegende Substanzen ein, die der Haut gut tun. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Schöne Beine (© okacoka - iStockphoto)

Von Cellulite-Creme bis Massage-Öl: Saisonstart für schöne Beine

Röcke, Shorts und das Must-Have des Modesommers 2019 – Radlerhosen – lenken den Blick auf nackte Beine. Höchste Zeit also, das naturkosmetische Pflegesortiment prominent zu präsentieren, damit die Kunden zugreifen.

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Kosmetik Inhaltsstoffe - fermentiert (© Martin Barraud - iStockphoto)

Fermentation: Ein neuer Beauty-Trend?

Kosmetik mit fermentierten Inhaltsstoffen wird als neuer Trend gefeiert, der aus Korea nach Deutschland gekommen sein soll. Das stimmt. Aber nur zum Teil.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Standards

Standards

von Redaktion

Meldungen: Tag der offenen Tür bei Ulrich Walter GmbH

Meldungen Juli 2002 Sensationeller Besucherandrang Tag der offenen Tür bei Ulrich Walter GmbH Anfang Mai feierte die Ulrich Walter GmbH zwei Tage lang die Einweihung ihres neuen Betriebsgebäudes in Diepholz, das die Firma bereits im Oktober 2001 bezogen hatte. Am Tag der offenen Tür informierten sich rund 10.000 Menschen auf dem Firmengelände über die Verarbeitung von Kräutern, Gewürzen und Kaffee sowie über die Hintergründe des

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

Meldungen: Kurz&Bündig

Meldungen Juli 2002 Kurz&Bündig Brisante Ergebnisse Im Auftrag der EU-Kommission wurden in einer auf Computersimulationen gestützten Studie die Folgen des Einsatzes gentechnisch veränderter Pflanzen in der Landwirtschaft untersucht. Das seit Januar fertiggestellte Dokument kommt nach Informationen von Greenpeace zu dem alarmierenden Ergebnis, dass sich Landwirte, konventionell wie biologisch wirtschaftende, nur mit sehr hohem Kostenaufwand gegen die unerwünschte Verunreinigung durch genmanipulierte Pflanzen schützen können

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

Meldungen: Internationales

Meldungen Juli 2002 Internationales Italien: Bio-Franchising erfolgreich Laut BioFach-Newsletter hat die Bio-Supermarktkette NaturaSi im Frühjahr ihre 29. Filiale in Siena und den 30. Franchise-Markt in Vicenza aufgemacht. Das Konzept der Franchise-Kette mit Sitz in Verona ist frischebetont. In den 250 bis 400 Quadratmeter großen Supermärkten mit dem Marienkäfer-Logo im Namenszug liegt der Schwerpunkt im rund 4.000 Artikel umfassenden Sortiment

Weiterlesen …


Erdgas-Antrieb für Weiling-Fuhrpark

22.02.20

Seit Mitte Februar fahren beim Bio-Großhändler Weiling sieben erdgasbetriebene Lkw. Bis Ende 2020 sollen es 17 CNG-Fahrzeuge sein, die dann Kunden beliefern.

 

LEH: Nachhaltig ohne Strategie

21.02.20

Das Umweltbundesamt hat die Nachhaltigkeitsbemühungen des konventionellen LEH untersucht. Es fand Werbesprüche und einzelne Maßnahmen, aber keine ganzheitliche Strategie. Große Teile des Sortiments sind aus Sicht der Experten wenig nachhaltig.

 

Öko-Barometer 2019: Alle wollen bio, fair und regional

20.02.20

Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel ein. Dass die aus der Region stammen, ist ihnen besonders wichtig, ermittelte das Ökobarometer 2019 des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass Umfragen nicht immer die Realität abbilden.

 

Alnatura bietet Reste deutschlandweit an

20.02.20

Nach erfolgreichem Test in Berlin weitet Alnatura seine Zusammenarbeit mit Too Good To Go deutschlandweit aus: Mit Hilfe dieser App können Waren, die bald entsorgt werden müssten, noch kurzfristig Abnehmer finden.

 

Essbare Beschichtung kein Thema für Bio-Hersteller

20.02.20

Edeka und Rewe verkaufen seit kurzem Obst- und Gemüse mit natürlicher Schutzschicht. Der Biofachhandel in Deutschland lehnt solche Verfahren ab. Anders in den USA: Dort soll es bald beschichtete Bio-Äpfel geben.

 


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Alle Ausgaben seit 1998