Anzeige

Finden und fördern

Superfachkraft dringend gesucht? Dann macht euch schnell mal hübsch! Im Gerangel ums Fachpersonal siegt, wer
nachhaltig attraktiv ist. Biohändler brauchen nicht jammern – sie haben Superchancen, wie Beispiele aus der Praxis zeigen. Höchste Zeit sie zu nutzen.

Seit dem 1. Januar müssen Einzelhändler für jeden Bezahlvorgang einen Kassenzettel ausdrucken. Wir hatten Sie deshalb in unserem vergangenen Umfrage-Newsletter gefragt: Halten Sie digitale Bons, die dem Kunden direkt aufs Smartphone geschickt werden, für eine gute Alternative? Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer sagt ja.

Branche

Branche

von Redaktion

special - branche - Leserbriefe - 12/97

Branche Dezember 1997 Leserbriefe Naturkostbranche muss zusätzliche Kunden über die Qualität der Lebensmittel gewinnen special Dezember 1997 Verwässerung des Naturkostgedankens Seit nunmehr vier Jahren betreiben wir einen Naturkostladen und in dieser Zeit hat sich auch unser Sortiment genau in die Richtung bewegt, die Klaus Grundner als "Verwässerung des Naturkostgedankens" brandmarkt. Vollwertpaste wurde teilweise durch Weißmehlpaste ersetzt, in unserer Bäckereiabteilung verkaufen sich die Weißmehlbrötchen am besten

Weiterlesen …

Branche

von Redaktion

Brot, Liebe und Fantasie

Branche Dezember 1997 Brot, Liebe und Fantasie von Andreas Greiner Der italienische Bio-Markt wächst Der italienische Biomarkt ist in Bewegung: Wurden in den 80er Jahren hauptsächlich Öko-Waren für den Export produziert, so verlangen heute zunehmend auch italienische Konsumenten nach Produkten in Öko-Qualität. Angebot und Nachfrage entwickeln sich nicht stürmisch, aber doch sehr dynamisch nach oben. Die Biomesse SANA, die im September in

Weiterlesen …

Branche

von Redaktion

special Handel Kurzmeldungen 12/97

Handel Dezember 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Einkaufsplanung und Wirklichkeit Drei Viertel der Kunden planen ihren Lebensmitteleinkauf sorgfältig, ermittelte das Marktforschungs- und Beratungsinstitut C. Koidl. Neben dem Bedarf wird dabei meist auch die entsprechende Einkaufsquelle auf einem Einkaufszettel festgelegt. Doch nur ein Drittel dieser planenden Konsumenten hält sich im Laden dann auch wirklich an die eigenen Vorgaben. Der große Rest läßt sich vor Ort beeinflussen und kauft

Weiterlesen …


Seit mehreren Jahren bieten Ulrike Fiedler (bio verlag) und Jürgen Michalzik (JAMconsult) Marktgespräche zu drängenden Zukunftsfragen und Seminare zur Erhöhung der Wettbewerbsbefähigung für Einzelhändler und Hersteller an.

Berghofer Biostadl

in Halblech/Berghof

Besondere Lage, besondere Auszeichnung für Petra Neuber und Helmut Fiebig: Ihr Berghofer Biostadl in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist bestes Biofachgeschäft 2019. (© Cristina Naan/bio verlag)
Non-Food-Artikel ergänzen das Vollsortiment. Dazu gehören Geschenkartikel genauso wie Wollstrümpfe oder Kinderpflaster. (© Cristina Naan/bio verlag)
Die Bauernscheune mit niedriger Holzdecke sorgt für eine urige Atmosphäre. Ofen und Sitzecke laden zum Verweilen ein. (© Cristina Naan/bio verlag)
Das Biostadl-Team freut sich über die Auszeichnung. Besonders beliebt bei den Kunden: Die Kuchen und Torten von Helmut Fiebig. (© Cristina Naan/bio verlag)
Mehr als Biolebensmittel gibt‘s hier definitiv, außerdem Pflanzen­heil­mittel, Natur­kosmetik oder Hildegard-von-Bingen-Produkte. (© Cristina Naan/bio verlag)

Wissen

Wissen

von Redaktion 0

BIO FACH 1998 Vorträge, letzte Tips zur Vorbereitung

Praxis März 1998 BIO FACH 1998 Vorträge, letzte Tipps zur Vorbereitung Neue Öffnungszeiten: Die Messe hat an den ersten drei Messetagen von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nur Sonntag, 1. März, werden die Hallen bereits um 18.00 Uhr geschlossen. Abendprogramm: Freitag, 27.2. ab 18.00 Uhr Argentinischer Abend mit typischem Essen, Tango-Musik und Vorführungen sowie Salsa-Musik zum Tanzen. Samstag, 28.2. ab 18.00 Uhr BNN

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

Cerealien bieten reichlich Umsatzpotential

Praxis März 1998 Cerealien bieten reichlich Umsatzpotential Klassische Naturkostprodukte: Müsli und Cornflakes Achim Wagner praxis-Warenkunde Müsli & Co. Teil 1, Herstellung, Geschichtliches, Marktentwicklung Wenn in früheren Jahren von Naturkost und Bio die Rede war, assoziierten viele Menschen damit ausschließlich Müsli. Naturkost- beziehungsweise Bioladner und ihre Kunden waren im Sprachgebrauch "Körnerfresser" oder "Müslis". Heute sind Cerealien, zu denen unter anderem Müsli und Cornflakes zählen, längst auch

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

Naturkost-Einzelhandel Betriebsvergleich 1996

Praxis März 1998 Naturkost-Einzelhandel Betriebsvergleich 1996 Ansätze zur Verbesserung: Organisation und Personal Karl Thiessen Am Betriebsvergleich des Instituts für Handelsforschung (IfH) in Köln haben für das Jahr 1996 142 Naturkost-Läden teilgenommen. Aus den Zahlen geht hervor, dass die Branche auf einem guten Weg ist. Die sechs Top-Kennzahlen weisen nach oben. 1) der realisierte Aufschlag konnte von 38,88 Prozent (1995) auf 40,26 Prozent

Weiterlesen …


Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik

von Rolf Mütze

Warenkunde: Rouge (© Woottigon_Angworakul – adobe.stock.com)

Rouge: Farbe lässt den Teint strahlen

Mit Rouge auf den Wangen sieht das Gesicht sofort rosig und frisch aus. In konventionellen Produkten stecken vielfach Mikroplastik und andere synthetische Stoffe. Die Naturkosmetik setzt hingegen pflegende Substanzen ein, die der Haut gut tun. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Schöne Beine (© okacoka - iStockphoto)

Von Cellulite-Creme bis Massage-Öl: Saisonstart für schöne Beine

Röcke, Shorts und das Must-Have des Modesommers 2019 – Radlerhosen – lenken den Blick auf nackte Beine. Höchste Zeit also, das naturkosmetische Pflegesortiment prominent zu präsentieren, damit die Kunden zugreifen.

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Kosmetik Inhaltsstoffe - fermentiert (© Martin Barraud - iStockphoto)

Fermentation: Ein neuer Beauty-Trend?

Kosmetik mit fermentierten Inhaltsstoffen wird als neuer Trend gefeiert, der aus Korea nach Deutschland gekommen sein soll. Das stimmt. Aber nur zum Teil.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Standards

Standards

von Redaktion

Meldungen: kurz & bündig

Meldungen März 2002 kurz & bündig Geld für Bio-Bauern Bio Bauern Beteiligungs AG heißt ein neues Unternehmen, dessen Ziel es ist, Kapital für die Beteiligung an Erzeugern und Verarbeitern von Bio-Lebensmitteln zu sammeln. Zu den Gründern der Aktiengesellschaft gehören Barbara und Georg Scheitz sowie Joseph Jakobi und Ralf Lothmann, die beide dem Aufsichtsrat der Upländer Bauernmolkerei angehören. Die ersten Projekte werden daher nach Angaben

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

BioHandel, 2/2002

März 2002 Editorial Meldungen Mit neuen Investoren Waschbär macht weiter Umsatzplus erwartet Händler setzen auf Bio-Produkte LEH-Regale unverzichtbar Künast zur Agrarwende Kurz und bündig Branche Bio-Supermärkte Über 40 Neueröffnungen 100 Millionen Euro Umsatz Interview mit Barbara Scheitz Die K-Frage im Naturkosthandel Renée Herrnkind über Öffentlichkeitsarbeit Grüne Woche Bio wird populär Kreditnot Banken besser mit Daten bedienen Entscheidung steht aus BNN: gemeinsames

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

Meldungen: Biopark verlässt AGÖL

Meldungen Februar 2002 Da waren's nur noch sechs Biopark verlässt AGÖL Der Anbauverband Biopark ist zum Jahreswechsel aus der AGÖL ausgetreten. Als Grund für diesen Schritt nannte Biopark-Geschäftsfühererin Heide-Dörthe Matthes die Konzentration der Aktivitäten auf zwei Schwerpunkte. Der Verband sei dabei, sich von der IFOAM akkreditieren zu lassen und wolle zudem zukünftig auch aktiv im AgrarBündnis mitarbeiten. Angesichts der beschränkten Mittel des Verbandes

Weiterlesen …


LEH: Nachhaltig ohne Strategie

21.02.20

Das Umweltbundesamt hat die Nachhaltigkeitsbemühungen des konventionellen LEH untersucht. Es fand Werbesprüche und einzelne Maßnahmen, aber keine ganzheitliche Strategie. Große Teile des Sortiments sind aus Sicht der Experten wenig nachhaltig.

 

Öko-Barometer 2019: Alle wollen bio, fair und regional

20.02.20

Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel ein. Dass die aus der Region stammen, ist ihnen besonders wichtig, ermittelte das Ökobarometer 2019 des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass Umfragen nicht immer die Realität abbilden.

 

Alnatura bietet Reste deutschlandweit an

20.02.20

Nach erfolgreichem Test in Berlin weitet Alnatura seine Zusammenarbeit mit Too Good To Go deutschlandweit aus: Mit Hilfe dieser App können Waren, die bald entsorgt werden müssten, noch kurzfristig Abnehmer finden.

 

Essbare Beschichtung kein Thema für Bio-Hersteller

20.02.20

Edeka und Rewe verkaufen seit kurzem Obst- und Gemüse mit natürlicher Schutzschicht. Der Biofachhandel in Deutschland lehnt solche Verfahren ab. Anders in den USA: Dort soll es bald beschichtete Bio-Äpfel geben.

 

Laverana produziert klimaneutral

19.02.20

Durch die Unterstützung eines Waldschutzprojekts im Amazonasgebiet schafft es der Naturkosmetikhersteller seit Ende des vergangenen Jahres, seinen CO2-Ausstoß komplett zu kompensieren.

 


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Alle Ausgaben seit 1998