Anzeige

Finden und fördern

Superfachkraft dringend gesucht? Dann macht euch schnell mal hübsch! Im Gerangel ums Fachpersonal siegt, wer
nachhaltig attraktiv ist. Biohändler brauchen nicht jammern – sie haben Superchancen, wie Beispiele aus der Praxis zeigen. Höchste Zeit sie zu nutzen.

Seit dem 1. Januar müssen Einzelhändler für jeden Bezahlvorgang einen Kassenzettel ausdrucken. Wir hatten Sie deshalb in unserem vergangenen Umfrage-Newsletter gefragt: Halten Sie digitale Bons, die dem Kunden direkt aufs Smartphone geschickt werden, für eine gute Alternative? Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer sagt ja.

Branche

Branche

von Redaktion

special Trends Kurzmeldungen 1/98

Trends Januar 1998 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Mehrheit der Verbraucher markentreu 61% der rund zweieinhalb Tausend von der GfK-Konsumforschung befragten Haushaltsvorstände äußerten hohe Loyalität gegenüber ihren Stammmarken. In der Gruppe der etablierten Besserverdienenden waren es sogar knapp 70%. Lediglich bei jüngeren Single-Haushalten liegt eine merklich geringere Markenbindung vor als im Durchschnitt. Während sich kaum Unterschiede bei den verschiedenen Typen zeigen, steigt die Markentreue offen-kundig

Weiterlesen …

Branche

von Redaktion

special branche Kurzmeldungen 12/97

Branche Dezember 1997 Kurzmeldungen BIO FACH 1998 letztmalig in Frankfurt Ab 1999 wird die BIO FACH in Nürnberg stattfinden. "Der Schritt war seinerzeit richtig und wichtig, denn der Standort Frankfurt hat der Branche im Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zum Durchbruch verholfen" analysieren Hagen Sunder und Hubert Rottner die letzten Jahre. Letztlich hätten aber die Nachteile der Großmesse, hohe Hotelkosten, stressige Auf- und Abbaubedingungen für die

Weiterlesen …

Branche

von Redaktion

"Zwangsehen gehen kaputt"

Branche Dezember 1997 "Zwangsehen gehen kaputt" von Achim Wagner Verbindlichkeit im Naturkosthandel muss neu definiert werden Das Jahresthema des BNN-Einzelhandel lautete Verbindlichkeit im Naturkost-Fachhandel. Bei der Jahresmitgliederversammlung im Oktober wurde analysiert, was erreicht werden konnte, ob Verbindlichkeit möglich ist, und auf welchen Ebenen sie stattfinden könnte Vorstandsmitglied Jürgen Blaas gab in seiner Einführung einen Jahresrückblick und erläuterte die Schwierigkeiten, die sich aufgrund der

Weiterlesen …


Seit mehreren Jahren bieten Ulrike Fiedler (bio verlag) und Jürgen Michalzik (JAMconsult) Marktgespräche zu drängenden Zukunftsfragen und Seminare zur Erhöhung der Wettbewerbsbefähigung für Einzelhändler und Hersteller an.

Berghofer Biostadl

in Halblech/Berghof

Besondere Lage, besondere Auszeichnung für Petra Neuber und Helmut Fiebig: Ihr Berghofer Biostadl in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist bestes Biofachgeschäft 2019. (© Cristina Naan/bio verlag)
Non-Food-Artikel ergänzen das Vollsortiment. Dazu gehören Geschenkartikel genauso wie Wollstrümpfe oder Kinderpflaster. (© Cristina Naan/bio verlag)
Die Bauernscheune mit niedriger Holzdecke sorgt für eine urige Atmosphäre. Ofen und Sitzecke laden zum Verweilen ein. (© Cristina Naan/bio verlag)
Das Biostadl-Team freut sich über die Auszeichnung. Besonders beliebt bei den Kunden: Die Kuchen und Torten von Helmut Fiebig. (© Cristina Naan/bio verlag)
Mehr als Biolebensmittel gibt‘s hier definitiv, außerdem Pflanzen­heil­mittel, Natur­kosmetik oder Hildegard-von-Bingen-Produkte. (© Cristina Naan/bio verlag)

Wissen

Wissen

von Redaktion 0

BIO FACH 1998 Vorträge, letzte Tips zur Vorbereitung

Praxis März 1998 BIO FACH 1998 Vorträge, letzte Tipps zur Vorbereitung Neue Öffnungszeiten: Die Messe hat an den ersten drei Messetagen von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nur Sonntag, 1. März, werden die Hallen bereits um 18.00 Uhr geschlossen. Abendprogramm: Freitag, 27.2. ab 18.00 Uhr Argentinischer Abend mit typischem Essen, Tango-Musik und Vorführungen sowie Salsa-Musik zum Tanzen. Samstag, 28.2. ab 18.00 Uhr BNN

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

Cerealien bieten reichlich Umsatzpotential

Praxis März 1998 Cerealien bieten reichlich Umsatzpotential Klassische Naturkostprodukte: Müsli und Cornflakes Achim Wagner praxis-Warenkunde Müsli & Co. Teil 1, Herstellung, Geschichtliches, Marktentwicklung Wenn in früheren Jahren von Naturkost und Bio die Rede war, assoziierten viele Menschen damit ausschließlich Müsli. Naturkost- beziehungsweise Bioladner und ihre Kunden waren im Sprachgebrauch "Körnerfresser" oder "Müslis". Heute sind Cerealien, zu denen unter anderem Müsli und Cornflakes zählen, längst auch

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

Naturkost-Einzelhandel Betriebsvergleich 1996

Praxis März 1998 Naturkost-Einzelhandel Betriebsvergleich 1996 Ansätze zur Verbesserung: Organisation und Personal Karl Thiessen Am Betriebsvergleich des Instituts für Handelsforschung (IfH) in Köln haben für das Jahr 1996 142 Naturkost-Läden teilgenommen. Aus den Zahlen geht hervor, dass die Branche auf einem guten Weg ist. Die sechs Top-Kennzahlen weisen nach oben. 1) der realisierte Aufschlag konnte von 38,88 Prozent (1995) auf 40,26 Prozent

Weiterlesen …


Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik

von Rolf Mütze

Warenkunde: Rouge (© Woottigon_Angworakul – adobe.stock.com)

Rouge: Farbe lässt den Teint strahlen

Mit Rouge auf den Wangen sieht das Gesicht sofort rosig und frisch aus. In konventionellen Produkten stecken vielfach Mikroplastik und andere synthetische Stoffe. Die Naturkosmetik setzt hingegen pflegende Substanzen ein, die der Haut gut tun. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Schöne Beine (© okacoka - iStockphoto)

Von Cellulite-Creme bis Massage-Öl: Saisonstart für schöne Beine

Röcke, Shorts und das Must-Have des Modesommers 2019 – Radlerhosen – lenken den Blick auf nackte Beine. Höchste Zeit also, das naturkosmetische Pflegesortiment prominent zu präsentieren, damit die Kunden zugreifen.

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Micky Wiesner

Kosmetik Inhaltsstoffe - fermentiert (© Martin Barraud - iStockphoto)

Fermentation: Ein neuer Beauty-Trend?

Kosmetik mit fermentierten Inhaltsstoffen wird als neuer Trend gefeiert, der aus Korea nach Deutschland gekommen sein soll. Das stimmt. Aber nur zum Teil.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Standards

Standards

von Micky Wiesner

Grüne Woche Imkerprotest (© Offenblende - Wir haben es satt)

Aktuell 03|2020

Vier Tonnen Bio-Honig im Wert von 60.000 Euro muss eine brandenburgische Bioland-Imkerei entsorgen. Der Honig war mit Glyphosat belastet, weil konventionelle Landwirte das Herbizid in der Nähe der Bienenstöcke auf blühende Pflanzen ausgebracht hatten.

Weiterlesen …

Standards

von Micky Wiesner

Elke Röder (© BNN - Florian Arp)

Kolumne: Bio und Klimaschutz gehören zusammen

Bio-Lebensmittel reichen nicht. Die gesamte Branche muss klimaneutral wirtschaften, so der Appell von Elke Röder.

Weiterlesen …

Standards

von Micky Wiesner

TV Tipp (© Fotolia.com)

TV-Tipp 03|2020

Markt: Insekten-Food – lecker oder eklig? Seit 2018 sind in Deutschland Insekten als Lebensmittel zugelassen. 

Weiterlesen …


Greta-Effekt: Bio-Branche boomt

07.02.20

Der Naturkostgroßhandel hat seinen Umsatz im Jahr 2019 deutlich gesteigert. Laut Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) haben der Greta-Effekt und das gesteigerte Bewusstsein der Verbraucher für Nachhaltigkeit einen positiven Einfluss auf die Marktentwicklung.

 

Neue Leiterin bei Alnavit

06.02.20

Das Schwesterunternehmen von Alnatura hat eine neue Leiterin: Bereits seit Herbst 2019 ist Stavroula Ekoutsidou an Bord der Alnavit GmbH, die im Bio-Frei-von-Markt eine führende Rolle einnehmen will.

 

Sonnentor spart 20 Tonnen Verpackung ein

06.02.20

Dank verbesserter Aromaschutzbeutel für die Tees, kann Sonnentor bei allen Schachteln auf die Hülle aus Holzfolie verzichten. Die „Enthüllung“ erspart der Umwelt rund 20.000 Kilogramm Verpackungsmaterial im Jahr.

 

followfood erweitert Bodenretter-Range

06.02.20

Die von followfood im vergangenen Jahr eingeführte Bodenretter-Range wird auf alle Nicht-Fisch-Produkte ausgeweitet. Das Unternehmen kündigte gleichzeitig an, ab 2021 klimaneutral zu sein.

 

Beiersdorf steigt ins Geschäft mit Naturkosmetik ein

06.02.20

Wie der Hamburger Hautpflege-Gigant bekannt gab, gehört die Marke Stop the Water while using me seit Februar zum Konzern.

 


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Alle Ausgaben seit 1998