Anzeige

Gemeinsam mehr erreichen

Kooperationen sind eine Chance, dem Wettbewerbsdruck von LEH und Discountern zu begegnen. Entweder als Händlerverbund mit niedrigeren Preisen oder mit Partnern und attraktiven Zusatzangeboten. Neue und erprobte Ideen zeigen, was machbar ist.

Meinung / Standpunkt / Pro & Kontra

Umfrage: Maßnahmen, um Verpackungsmüll zu reduzieren

Das Thema Verpackungsmüll treibt Kunden wie Händler um. Viele versuchen, vor allem für Plastik Alternativen zu finden oder es gleich ganz zu vermeiden. Wir möchten deshalb von Ihnen wissen, welche Veränderungen Sie in Sachen Verpackungsmüll vorgenommen haben oder noch planen.

Weiterlesen …

Die Umsätze in der Biobranche stiegen im 2. Quartal kräftig an. Deshalb hat uns bei unserer letzten Umfrage interessiert: Spüren Sie diesen Trend auch in Ihrem Unternehmen? Sind Ihre Umsätze im 2. Quartal ebenfalls gestiegen?.

Branche

Branche

von Micky Wiesner

Beste Bio-Läden 2020 Logo

Beste Bio-Läden 2020 Dabei zu sein lohnt sich!

Anfang November startet wieder die Schrot&Korn-Leserwahl. Unter dem Motto „Ich bin dabei!“ ruft die Kundenzeitschrift ihre Leser zum 17. Mal dazu auf, ihren Laden mit Feedback zu unterstützen.

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

Allo Hof-Manufactur (© Allos / Thomas Langreder – bio verlag)

Allos Hof-Manufaktur: Eigenen Werten treu bleiben

Allos heißt auf Griechisch anders und das war das Unternehmen in der Tat schon immer. Als Bio-Pionier Walter Lang 1974 ein Selbstversorger-Projekt startete, konnte er nicht ahnen, dass seine Vision über die Jahrzehnte so an Kraft gewinnen würde. 

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

Kathrin Jäckel (© Caro Hoene)

Interview: Zeigen, was den Fachhandel besonders macht

Die Branchen-Kampagne „Öko statt Ego“ startet. BNN-Geschäftsführerin Kathrin Jäckel zu Zahlen, Zielgruppen und Zielen.  

Weiterlesen …




Das 9. Marktgespräch:
„Die besseren Bio-Verkäufer“ am 11. November in Fulda
Anmelden und Infos

Berghofer Biostadl

in Halblech/Berghof

Besondere Lage, besondere Auszeichnung für Petra Neuber und Helmut Fiebig: Ihr Berghofer Biostadl in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist bestes Biofachgeschäft 2019. (© Cristina Naan/bio verlag)
Non-Food-Artikel ergänzen das Vollsortiment. Dazu gehören Geschenkartikel genauso wie Wollstrümpfe oder Kinderpflaster. (© Cristina Naan/bio verlag)
Die Bauernscheune mit niedriger Holzdecke sorgt für eine urige Atmosphäre. Ofen und Sitzecke laden zum Verweilen ein. (© Cristina Naan/bio verlag)
Das Biostadl-Team freut sich über die Auszeichnung. Besonders beliebt bei den Kunden: Die Kuchen und Torten von Helmut Fiebig. (© Cristina Naan/bio verlag)
Mehr als Biolebensmittel gibt‘s hier definitiv, außerdem Pflanzen­heil­mittel, Natur­kosmetik oder Hildegard-von-Bingen-Produkte. (© Cristina Naan/bio verlag)

Wissen

Wissen

von Micky Wiesner 0

Besser anbieten: Limonade (© Helga Fieberling - bio verlag)

Besser Anbieten: Limonade – Frisch, frech und fröhlich

Bio-Limonaden treffen den Nerv der Zeit: jung, frisch und dabei unkonventionell. Der Sommer bietet Gelegenheit, diese tollen Produkte gemeinsam mit den Kunden zu genießen.

Weiterlesen …

Wissen

von Micky Wiesner 0

Steckbrief Joghurt (© H. Fieberling - bio verlag)

Steckbrief: Joghurt

zum Basiseinkauf, landet gerne auch mal spontan im Einkaufswagen und ist als kleine Zwischenmahlzeit beliebt.

Weiterlesen …

Wissen

von Micky Wiesner 0

Basiswissen: Kräutersalz (© logoff - iStockphoto)

Basiswissen: Kräutersalz – Salz trifft Grün

Kräutersalz ist ein Kind der Naturkostbewegung. Eines, das zwar bereits in die Jahre gekommen ist, aber längst nicht zum alten Eisen gehört. Bio setzt beim Kräutersalz besondere Maßstäbe.

Weiterlesen …


Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik

von Redaktion

Meldungen Naturkosmetik (BioHandel, 1/2012)

Sheabutter Alverde wirbt mit Projektarbeit Fair Trade spielt bei Kosmetik-Herstellern eine immer größere Rolle, da Kunden Inte-resse an diesem Thema haben. Die Drogerie-Kette dm wirbt neuerdings mit einem Projekt in Burkina Faso - das hat jedoch Dr.Hauschka ins leben gerufen. // Leo Frühschütz Als "Initiative für Burkina Faso" verkündete die dm-Naturkosmetikeigenmarke Alverde kürzlich, dass sie durch den Einkauf von Sheabutter Frauen in Burkina

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Redaktion

Gesichtswasser: Ein Plus an Pflege (BioHandel, 1/2012)

Gesichtswasser Ein Plus an Pflege Braucht frau ein Gesichtswasser? Vielen Kundinnen sind die Vorteile der Verwendung nicht bekannt. Ein weiterer Beratungsaspekt sind die wertvollen pflanzlichen und mineralischen Wirkstoffe in naturkosmetischen Produkten. // Gisela Burger Der Wattepad mit ein wenig Gesichtswasser - für die einen eine Selbstverständlichkeit, für die anderen ein überflüssiger Akt. Für Beraterinnen ist wichtig zu wissen, dass Tonica für die Reinigung nicht zwingend notwendig, aber

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Redaktion

Wissen | Wenn Kunden fragen: Was macht Naturkosmetik bunt? (BioHandel, 1/2012)

Wissen | Wenn Kunden fragen Was macht Naturkosmetik bunt? Naturkosmetika verzichten auf synthetische Farbstoffe und kommen dennoch ganz schönbunt daher. Manche Kundinnen wollen wissen, womit die Lippenstifte, Rouges und Lidschatten denn alternativ gefärbt sind. // Leo Frühschütz Die dekorative Naturkosmetik verfügt über eine große Farbpalette. Dabei ist die Auswahl an Farbstoffen, die den Herstellern zur Verfügung stehen, eher gering. Sämtliche organisch-synthetischen Farbstoffe sind bei den Naturkosmetik

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Standards

Standards

von Redaktion

BioHandel, 2/2002

Februar 2002 Editorial Meldungen AGÖL weiter reduziert Biopark steigt aus Kurz und bündig Internationales Naturata Neue Führung nach Streit über Kooperation Branche BioFach 2002 Neues und Bewährtes in sieben Hallen Spaniens Bio-Markt Im Land des Jahres boomt Export Eine letzte Bastion fällt Waschmittel nur noch in Einweg Nachfolger verzweifelt gesucht Die Kunst, einen Laden zu verkaufen Nachwuchs für Naturkost Marita Odia über nächste Kundengeneration

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

Meldungen: Rapunzel-Logo bei Billa

Meldungen Januar 2002 Marke bleibt Fachhandel vorbehalten Rapunzel rechtfertigt Logo auf österreichischen Supermarkt-Waren Die zum Rewe-Konzern gehörende österreichische Supermarkt-Kette Billa verkauft unter ihrer Bio-Eigenmarke Ja natürlich! Lebensmittel von Rapunzel. Auf 40 bis 50 Produkten aus dem Trockensortiment steht zusätzlich zum Logo von Ja natürlich! auf der Rückseite - klein, aber noch deutlich sichtbar - hergestellt von Rapunzel Naturkost. Dazu gesellt sich das aus

Weiterlesen …

Standards

von Redaktion

Meldungen: Internationales

Meldungen Januar 2002 Internationales Großbritannien: Schlechte Milchpreise für Bio-Betriebe Der schwache Euro ist der Grund: Supermärkte und Verarbeiter in England können ihre Bio-Milch im Ausland billiger einkaufen als im eigenen Land, wo der Durchschnittspreis bei 45 Euro pro 100 Kilogramm liegt. Die billigen Milchimporte machen die Erzeugerpreise kaputt. Dadurch geraten die englischen Landwirte unter Druck, die zum Teil kräftig in die Umstellung investiert

Weiterlesen …


Herbarianer plaudern aus dem Nähkästchen

19.09.19

Herbaria blickt zurück auf 100 Jahre Firmengeschichte. Nicht immer lief alles reibungslos. Vier Anekdoten aus dem Kräuterparadies.

 

Lebensmittel beschichten statt verpacken

19.09.19

Forscher haben essbare Beschichtungen für Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Fleisch und Käse entwickelt. Das hilft nicht nur, Verpackungsmüll zu sparen. Die Produkte sind teilweise auch deutlich länger haltbar.

 

EUGH: Gleichbehandlung bei Lastschrift-Zahlung

19.09.19

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Online-Händler das Lastschriftverfahren allen Kunden anbieten müssen – wenn sie es anbieten. Das betrifft vor allem den grenzüberschreitenden Handel. Betreiber von Verkaufsportalen müssen jetzt schnell reagieren.

 

Marktgespräch: Wie Sie die besseren Mitarbeiter finden

18.09.19

Das Institut für den Fachhandel zeigt beim 9. Marktgespräch in Theorie und Praxis, wie Fachhändler und Hersteller die besseren Mitarbeiter finden, sie motivieren und qualifizieren können – für mehr Kundenorientierung und Verkaufserfolge.

 

Vitalia-Insolvenz: Milde Strafe nach zehn Jahren

18.09.19

Zehn Jahre nach der Insolvenz der Reformhaus-Kette Vitalia ist die juristische Aufarbeitung abgeschlossen. Ein früherer Geschäftsführer der Kette wurde zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt.

 


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Alle Ausgaben seit 1998