Anzeige

Frischer Wind für die Branche

Die nächste Generation der Bio-Branche steht in den Startlöchern. Welche Ideen, Werte und Visionen bringen sie ein? BioHandel hat sich auf Spurensuche begeben.



6. Marktgespräch:
"Willkommen im realen Leben"
14. Mai, 10 - 17 Uhr
Frühbucherpreis bis 30.04.2018
Spezial-Angebot für Ladner
weiterlesen

Meinung / Standpunkt / Pro & Kontra

Umfrage: Bio online verkaufen

Bio-Käufer sollen überdurchschnittlich dazu bereit sein, ihren Warenkorb online zu füllen. Nutzen Sie dieses Potential und verkaufen Bio-Ware über das Internet?

Weiterlesen …

Fachhandelstreue ade - im April wollten wir von Ihnen wissen, was Sie davon halten wenn sich Bio-Hersteller für den LEH öffnen.

Entwicklung und Strategie

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Bernds Wochentipp Emblem

Bernds Tipps für den Ladenalltag

Stille Verkostungsstände sind eine ideale Möglichkeit um Kunden Produkte vorzustellen. Nach meiner Erfahrung ist es dabei sinnvoll, am Verkostungsstand eine direkte Aufforderung zu kommunizieren.

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Zahlungsverehr (© TuiPhotoengineer – iStockphoto)

Härtere Regulierung des Zahlungsverkehrs

Ladenbesitzer müssen prüfen, ob ihre Zahlungssysteme den neuen gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Das gilt für stationären und Online-Handel. Auch Kundenkarten und Gutscheinsysteme sind betroffen. 

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Bester Bio-Laden 2018: Kornblume (© Thomas Langreder – bio verlag)

Einkaufen als besonderes Erlebnis

Zuerst wollten Nanni und Ralf Brinker nur etwas Sinnreiches“ tun und eröffneten einen Bioladen in Lingen namens Kornblume. Den vergrößerten sie nach und nach und wurden schließlich zum „Besten Bio-Laden 2018“ – Kategorie Bio-Supermarkt – gewählt.

Weiterlesen …



Alle Ausgaben seit 1998
Zaubert ihren Kunden immer ein Lächeln ins Gesicht: Hildegard Thiele ist die Seele des s'Paradieserl in  Rotthalmünster, dem „Besten Bio-Laden 2018“ in der Kategorie Fachgeschäfte. (© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)

Markt und Branche

Markt und Branche

von Micky Wiesner

BioOst und BioWest (© BioMessen)

Neuer Standort für die BioOst

Während in Berlin die Ausstellerzahl rückläufig war, konnte die BioWest um zehn Prozent zulegen. Daher soll die BioOst künftig in Leipzig  stattfinden. Die Besucherzahlen lagen bei beiden Messen auf dem Niveau des Vorjahres.

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Micky Wiesner

Weinmarkt (© Wolfram Römmelt)

Knappe Mengen, steigende Preise

Polarluft im Frühling ist in unseren Breiten gefürchtet. Erst recht im südlichen Europa, bis wohin sie sich im April des vergangenen Jahres ausbreitete. Die Schäden waren immens. Wie wirkt sich das auf die Preise im Laden aus?

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Micky Wiesner

LEH Frischeabteilung

Aus dem LEH 06 |18

Die Discounter haben in den vergangenen Jahren einiges für ihre Frische-Abteilungen getan. Das kommt auch bei den Kunden an, sagt zumindest eine Oliver-Wyman-Befragung.

Weiterlesen …


Verkauf und Praxis

Verkauf und Praxis

von Redaktion 0

special Praxis Kurzmeldungen 4/97

Praxis April 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Mehrweg bei Erfrischungsgetränken im europäischen Vergleich Nach einer Studie der Deutschen Gesellschaft für Mittelstandsberatung (DGM) in Neu-Isenburg, spielen für deutsche Hersteller alkoholfreier Getränke Mehrweg-Verpackungen eine große Rolle. Ein europäischer Vergleich hat ergeben, dass die Mehrzahl der EU-Länder einweggeprägt ist. Während in Deutschland die Mehrwegflasche aus Glas (38 Prozent) oder PET (36 Prozent) über Einwegalternativen dominiert, machen in

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Redaktion 0

Praxis-Reihe Babykost (1) - Babynahrung im Naturkostladen 4/97

Praxis April 1997 Praxis-Reihe Babykost Teil 1 Babynahrung im Naturkostladen Ein warenkundlicher Exkurs Margret Fischer Babynahrung im Naturkostladen: Die einen sehen darin die Möglichkeit, Kundentreue aufzubauen, für die anderen ist es ein schwieriges Sortiment mit geringen Spannen und einer immer stärker werdenden Konkurrenz durch den konventionellen Lebensmittelhandel. Daß es stichhaltige Argumente für ein attraktives Babykost-Sortiment gibt, soll anhand der neuen special-Praxisreihe aufgezeigt

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Redaktion 0

Licht als wesentlicher Faktor der Warenraumgestaltung 4/97

Praxis April 1997 Ladengestaltung Licht als wesentlicher Faktor der Warenraumgestaltung Die richtige Beleuchtung im Fachgeschäft Joachim Rosier Teil 1 Licht dient als Grundvoraussetzung zum Sehen, Hinsehen, letztlich zum Ansehen von Objekten und Warenbildern. Zusammen mit Material und Farbe spielt Licht als Gestaltungsmittel eine wichtige Rolle bei der Ladenplanung. Es macht nicht nur Waren im Verkaufsraum sichtbar, sondern schafft Stimmung und sorgt für das gewünschte Verkaufsmilieu

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP: After Sun Produkte (© Dylan Ellis - gettyimages)

Entspannung für die Haut

After Sun-Produkte versorgen die Haut nach dem Sonnenbad mit Feuchtigkeit. Naturkosmetikhersteller setzen dabei auf Wirkstoffe aus der Natur, die die sonnengestresste Haut zusätzlich pflegen. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

Lavendel (© Caroline Schrader - stock.adobe.com)

Vielseitiges Duft- und Heilkraut

Lavendelduft betört die Menschen schon seit Jahrtausenden und begegnet uns fast täglich: in Parfüms, Cremes und sogar in Reinigungsmitteln. Die lila-blau blühende Heilpflanze ist erstaunlich vielseitig.    

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP - Rohstoffe (© ierney – fotolia.com)

Kostbare und knappe Güter

Rohstoffe für Kosmetik sind begehrt. Das Angebot ist begrenzt, die Zahlen der Interessenten und der benötigten Menge steigen. Viele Zutaten sind teuer geworden – und ein Ende nicht abzusehen.

Weiterlesen …




Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten