Anzeige

Frischer Wind für die Branche

Die nächste Generation der Bio-Branche steht in den Startlöchern. Welche Ideen, Werte und Visionen bringen sie ein? BioHandel hat sich auf Spurensuche begeben.



6. Marktgespräch:
"Willkommen im realen Leben"
14. Mai, 10 - 17 Uhr
Frühbucherpreis bis 30.04.2018
Spezial-Angebot für Ladner
weiterlesen

Meinung / Standpunkt / Pro & Kontra

Umfrage: Bio online verkaufen

Bio-Käufer sollen überdurchschnittlich dazu bereit sein, ihren Warenkorb online zu füllen. Nutzen Sie dieses Potential und verkaufen Bio-Ware über das Internet?

Weiterlesen …

Fachhandelstreue ade - im April wollten wir von Ihnen wissen, was Sie davon halten wenn sich Bio-Hersteller für den LEH öffnen.

Entwicklung und Strategie

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Bernds Wochentipp Emblem

Bernds Tipps für den Ladenalltag

Stille Verkostungsstände sind eine ideale Möglichkeit um Kunden Produkte vorzustellen. Nach meiner Erfahrung ist es dabei sinnvoll, am Verkostungsstand eine direkte Aufforderung zu kommunizieren.

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Zahlungsverehr (© TuiPhotoengineer – iStockphoto)

Härtere Regulierung des Zahlungsverkehrs

Ladenbesitzer müssen prüfen, ob ihre Zahlungssysteme den neuen gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Das gilt für stationären und Online-Handel. Auch Kundenkarten und Gutscheinsysteme sind betroffen. 

Weiterlesen …

Entwicklung und Strategie

von Micky Wiesner

Bester Bio-Laden 2018: Kornblume (© Thomas Langreder – bio verlag)

Einkaufen als besonderes Erlebnis

Zuerst wollten Nanni und Ralf Brinker nur etwas Sinnreiches“ tun und eröffneten einen Bioladen in Lingen namens Kornblume. Den vergrößerten sie nach und nach und wurden schließlich zum „Besten Bio-Laden 2018“ – Kategorie Bio-Supermarkt – gewählt.

Weiterlesen …



Alle Ausgaben seit 1998
Zaubert ihren Kunden immer ein Lächeln ins Gesicht: Hildegard Thiele ist die Seele des s'Paradieserl in  Rotthalmünster, dem „Besten Bio-Laden 2018“ in der Kategorie Fachgeschäfte. (© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)
(© Cristina Naan - bio verlag)

Markt und Branche

Markt und Branche

von Redaktion

special branche Marktgeschehen 2/97

Branche Februar 1997 Marktgeschehen Marktgeschehen (A. Vogel-Produkte) hat Auftragsabwicklung und Vertrieb der Firma Biokosma (Bio-Snacky, Tschamba-Fii....) übernommen. Mit zweiseitigen Anzeigen, u.a. im Spiegel, wirbt die REWE AG für ihr Füllhorn-Öko-Sortiment mit dem Slogan Der organisierte Öko-Handel blüht. Die Tengelmann-Tochter Kaisers-Kaffee-Geschäft vermarktet in allen 250 Filialen der neuen Bundesländer Bio-Kalbfleisch aus Mutterkuhhaltung, das ausschließlich nach Richtlinien

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Redaktion

Homogenisierte Milch auch im Öko-Handel? 2/97

Branche Februar 1997 Milch Homogenisierte Milch auch im Öko-Handel? Pro und Contra eines schleichenden Prozesses Ein halber Liter Vollmilch deckt den Tagesbedarf von Erwachsenen an: Eiweiß zu knapp 1/3 Vitamin A zu 1/6 Vitamin B1 zu 1/8 bis 1/7 Vitamin B2 zur Hälfte Calcium zu 3/4 Phosphor zu mehr als die Hälfte Homogenisieren ist ein lebensmitteltechnologisches Verfahren zur Verhinderung

Weiterlesen …

Markt und Branche

von Redaktion

Öko-Verbrauchermessen 1997

Branche Februar 1997 Messen Öko-Verbrauchermessen 1997 Pro Sanita, Internationale Fachausstellung für Gesundheit und Natur, 23. bis 27. April, Messe Stuttgart. Infos: Messe Stuttgart, Tel. 0711-2589584, Fax 2589305. ÖKOLOGA + Öko Bau, erste regionale Umweltmesse in Aschaffenburg vom 6. bis 8. Juni. Infos: Hartwig & Reyher, Tel. 0911-559079, Fax 559073. ÖKO '97 + ÖKO-BAU, traditionelle Umweltmesse des BUND Baden-Württemberg vom 13. bis 16. Juni in Ulm

Weiterlesen …


Verkauf und Praxis

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Warenkunde Ketchup (© HandmadePictures – iStockphoto)

Basiswissen: Ketchup - mehr Tomate, weniger Zucker

Ketchup aus dem Bio-Fachgeschäft punktet gleich mehrfach: Er enthält mehr Tomaten und ist oft weniger zuckerreich als herkömmliche rote Saucen. Das sollten Läden kommunizieren, wenn Kunden Vorbehalte haben. 

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Warenkunde Ketchup - Umsatz

Besser anbieten: Ketchup - Den Allrounder nicht im Regal verstecken

Jetzt, in der Grillsaison, ist ein üppig gefülltes Ketchup-Regal ein „Muss“. Am besten wird er auch noch zweit- und drittplatziert. „Stolpern“ die Kunden quasi über die rote Sauce, lassen sich schöne Zusatz-Umsätze generieren. Warum die nicht mitnehmen?

Weiterlesen …

Verkauf und Praxis

von Micky Wiesner 0

Steckbrief Kirschen (© Bundessortenamt /www.obstwiesenshop.de / alte-obstsorten-online.de / pflanzmich.de / Biolandbaumschule Frank Wetzel)

Steckbrief: Kirschen

Viel zu schnell ist die Kirsch-Saison vorbei. Dass sie nicht das ganze Jahr über lieferbar sind, macht diese süßen aromatischen Steinfrüchte umso wertvoller. Wie sich die einzelnen Sorten unterscheiden und was man bei der Lagerung beachten sollte.

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP: After Sun Produkte (© Dylan Ellis - gettyimages)

Entspannung für die Haut

After Sun-Produkte versorgen die Haut nach dem Sonnenbad mit Feuchtigkeit. Naturkosmetikhersteller setzen dabei auf Wirkstoffe aus der Natur, die die sonnengestresste Haut zusätzlich pflegen. 

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

Lavendel (© Caroline Schrader - stock.adobe.com)

Vielseitiges Duft- und Heilkraut

Lavendelduft betört die Menschen schon seit Jahrtausenden und begegnet uns fast täglich: in Parfüms, Cremes und sogar in Reinigungsmitteln. Die lila-blau blühende Heilpflanze ist erstaunlich vielseitig.    

Weiterlesen …

Naturkosmetik Professionell

von Micky Wiesner

NKP - Rohstoffe (© ierney – fotolia.com)

Kostbare und knappe Güter

Rohstoffe für Kosmetik sind begehrt. Das Angebot ist begrenzt, die Zahlen der Interessenten und der benötigten Menge steigen. Viele Zutaten sind teuer geworden – und ein Ende nicht abzusehen.

Weiterlesen …




Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten