Anzeige

Finden und fördern

Superfachkraft dringend gesucht? Dann macht euch schnell mal hübsch! Im Gerangel ums Fachpersonal siegt, wer
nachhaltig attraktiv ist. Biohändler brauchen nicht jammern – sie haben Superchancen, wie Beispiele aus der Praxis zeigen. Höchste Zeit sie zu nutzen.

Seit dem 1. Januar müssen Einzelhändler für jeden Bezahlvorgang einen Kassenzettel ausdrucken. Wir hatten Sie deshalb in unserem vergangenen Umfrage-Newsletter gefragt: Halten Sie digitale Bons, die dem Kunden direkt aufs Smartphone geschickt werden, für eine gute Alternative? Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer sagt ja.

Branche

Branche

von Micky Wiesner

BBL-Logo 2020

Schrot&Korn-Leserwahl: Keiner wie der andere

Die diesjährigen Gesamt-Gold-Gewinner der Schrot&Korn-Leserwahl bilden die Laden-Szene der Branche wunderbar ab: Bunt und vielfältig haben sie jeder für sich ein eigenes, stimmiges Konzept, das bei den Kunden ankommt.

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

10. Marktgespräch (© Frank Straeter – bio verlag)

10. Marktgespräch: Bio für Alle

Das Institut für den Fachhandel bietet zu seinem 5. Geburtstag ein besonderes, zukunftsweisendes Marktgespräch: Akteure, Entscheider und Vordenker aus Fachhandel und konventionellem Handel berichten, wie sie „Bio für Alle“ unterstützen wollen. 

Weiterlesen …

Branche

von Micky Wiesner

Michael Kruse

Bio-Ladner Michael Kruse: „Wir dürfen den Trend nicht an uns vorbeigehen lassen“

Warum Bioladner Michael Kruse für seine Unverpackt-Station auf Crowdfunding statt Banken setzte – und welche Erfahrungen er dabei gemacht hat. 

Weiterlesen …


Seit mehreren Jahren bieten Ulrike Fiedler (bio verlag) und Jürgen Michalzik (JAMconsult) Marktgespräche zu drängenden Zukunftsfragen und Seminare zur Erhöhung der Wettbewerbsbefähigung für Einzelhändler und Hersteller an.

Berghofer Biostadl

in Halblech/Berghof

Besondere Lage, besondere Auszeichnung für Petra Neuber und Helmut Fiebig: Ihr Berghofer Biostadl in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist bestes Biofachgeschäft 2019. (© Cristina Naan/bio verlag)
Non-Food-Artikel ergänzen das Vollsortiment. Dazu gehören Geschenkartikel genauso wie Wollstrümpfe oder Kinderpflaster. (© Cristina Naan/bio verlag)
Die Bauernscheune mit niedriger Holzdecke sorgt für eine urige Atmosphäre. Ofen und Sitzecke laden zum Verweilen ein. (© Cristina Naan/bio verlag)
Das Biostadl-Team freut sich über die Auszeichnung. Besonders beliebt bei den Kunden: Die Kuchen und Torten von Helmut Fiebig. (© Cristina Naan/bio verlag)
Mehr als Biolebensmittel gibt‘s hier definitiv, außerdem Pflanzen­heil­mittel, Natur­kosmetik oder Hildegard-von-Bingen-Produkte. (© Cristina Naan/bio verlag)

Wissen

Wissen

von Redaktion 0

Weinberatung im Naturkostfachgeschäft 3/97

Praxis März 1997 Sortiment Einkaufen wie beim Winzer Weinberatung im Naturkostfachgeschäft Klaus Schopf Beim Verkaufsgespräch und in der Beratung von Wein ist es ratsam sich stets vor Augen zu halten, dass Wein mehr ist als nur ein Lebensmittel, auch mehr als ein Genußmittel. Wein ist ein sehr positiv besetztes Kulturgut. Er ist verbunden mit der Kulturgeschichte vieler europäischer und außereuropäischer Länder und hat immer wieder

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

special Praxis Kurzmeldungen 3/97

Praxis März 1997 Kurzmeldungen Kurzmeldungen Wichtige Änderungen für Teilzeitbeschäftigte vorgesehen Es ist vorgesehen, die bislang gültige 18-Stunden-Grenze für die Beitragspflicht wegfallen zu lassen. Damit müßten für jede Beschäftigung Beiträge in der Arbeitslosenversicherung gezahlt werden, sofern die Beschäftigung nicht geringfügig ist. Geringfügig ist sie, wenn sie regelmäßig weniger als 15 Stunden wöchentlich ausgeübt wird und das Arbeitsentgelt regelmäßig 610 DM (West) oder 520 DM

Weiterlesen …

Wissen

von Redaktion 0

special Praxis Kurzmeldungen 2/97

Praxis Februar 1997 Kurzmeldungen Standortfrage mit Hilfe von Marktforschung und Verbrauchernachfrage klären Einzelhändlerinnen, die nach einem neuen Standort Ausschau halten, sollten sich nicht nur auf ihr Gefühl verlassen. Mit Hilfe professioneller Marktforscher können Fehlinvestitionen bereits in der Planungsphase verhindert werden. So verfügt die Gütersloher Maklerfirma Diva (Telefon 05241-87000) über eine Datenbank, die Karten von allen Fußgängerzonen in Orten ab 30.000 Einwohner enthält und auf einen

Weiterlesen …


Naturkosmetik Professionell

Naturkosmetik

von Redaktion

Wissen | Wenn Kunden fragen: Was macht Naturkosmetik bunt? (BioHandel, 1/2012)

Wissen | Wenn Kunden fragen Was macht Naturkosmetik bunt? Naturkosmetika verzichten auf synthetische Farbstoffe und kommen dennoch ganz schönbunt daher. Manche Kundinnen wollen wissen, womit die Lippenstifte, Rouges und Lidschatten denn alternativ gefärbt sind. // Leo Frühschütz Die dekorative Naturkosmetik verfügt über eine große Farbpalette. Dabei ist die Auswahl an Farbstoffen, die den Herstellern zur Verfügung stehen, eher gering. Sämtliche organisch-synthetischen Farbstoffe sind bei den Naturkosmetik

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Redaktion

Sortiment Parfüms: Der kostbare Duftschatz der Natur (BioHandel, 11/2011)

Sortiment Parfüms Der kostbare Duftschatz der Natur Naturparfüms sind Vorzeigeartikel eines Bio-Kosmetik-Bereichs. Sie sollten möglichst auf einer separaten Insel angeboten werden, die sich optisch abhebt und Lust zum Schnuppern macht. // Gisela Burger Copyright: Pixel&Creation/ Fotolia Natürliche Düfte in ihren edlen Flakons sind echte Aushängeschilder der Naturkosmetik und oft ein Blickfang der Kosmetik-Abteilung. Sie haben aber auch ihre nicht sichtbaren Besonderheiten: Kenner

Weiterlesen …

Naturkosmetik

von Redaktion

Naturkosmetik Branchenkongress 2011: „Die typische Naturkosmetikkundin gibt es nicht“ (BioHandel, 11/2011)

Naturkosmetik Branchenkongress 2011 "Die typische Naturkosmetikkundin gibt es nicht" Auf dem vierten Naturkosmetik-Branchenkongress am 20. und 21. September, erstmals in Berlin, präsentierten Zukunftsforscher Trends und Kundenwünsche, Experten stellten Vertriebskonzepte vor und diskutierten über aktuelle Entwicklungen. Ein Ergebnis: Naturkosmetik erreicht immer mehr Käufergruppen, viele neue grüne Marken drängen auf den Markt und in Sachen Siegelflut ist kein Ende in Sicht. Der Fachhandel reagiert darauf mit

Weiterlesen …


Anzeige

Anzeige

MARKT-
PLATZ

image carousel

Standards

Standards

von Micky Wiesner

Grüne Woche Imkerprotest (© Offenblende - Wir haben es satt)

Aktuell 03|2020

Vier Tonnen Bio-Honig im Wert von 60.000 Euro muss eine brandenburgische Bioland-Imkerei entsorgen. Der Honig war mit Glyphosat belastet, weil konventionelle Landwirte das Herbizid in der Nähe der Bienenstöcke auf blühende Pflanzen ausgebracht hatten.

Weiterlesen …

Standards

von Micky Wiesner

Elke Röder (© BNN - Florian Arp)

Kolumne: Bio und Klimaschutz gehören zusammen

Bio-Lebensmittel reichen nicht. Die gesamte Branche muss klimaneutral wirtschaften, so der Appell von Elke Röder.

Weiterlesen …

Standards

von Micky Wiesner

TV Tipp (© Fotolia.com)

TV-Tipp 03|2020

Markt: Insekten-Food – lecker oder eklig? Seit 2018 sind in Deutschland Insekten als Lebensmittel zugelassen. 

Weiterlesen …


LEH: Nachhaltig ohne Strategie

21.02.20

Das Umweltbundesamt hat die Nachhaltigkeitsbemühungen des konventionellen LEH untersucht. Es fand Werbesprüche und einzelne Maßnahmen, aber keine ganzheitliche Strategie. Große Teile des Sortiments sind aus Sicht der Experten wenig nachhaltig.

 

Öko-Barometer 2019: Alle wollen bio, fair und regional

20.02.20

Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel ein. Dass die aus der Region stammen, ist ihnen besonders wichtig, ermittelte das Ökobarometer 2019 des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass Umfragen nicht immer die Realität abbilden.

 

Alnatura bietet Reste deutschlandweit an

20.02.20

Nach erfolgreichem Test in Berlin weitet Alnatura seine Zusammenarbeit mit Too Good To Go deutschlandweit aus: Mit Hilfe dieser App können Waren, die bald entsorgt werden müssten, noch kurzfristig Abnehmer finden.

 

Essbare Beschichtung kein Thema für Bio-Hersteller

20.02.20

Edeka und Rewe verkaufen seit kurzem Obst- und Gemüse mit natürlicher Schutzschicht. Der Biofachhandel in Deutschland lehnt solche Verfahren ab. Anders in den USA: Dort soll es bald beschichtete Bio-Äpfel geben.

 

Laverana produziert klimaneutral

19.02.20

Durch die Unterstützung eines Waldschutzprojekts im Amazonasgebiet schafft es der Naturkosmetikhersteller seit Ende des vergangenen Jahres, seinen CO2-Ausstoß komplett zu kompensieren.

 


Hier finden Sie Basiswissen und Verkaufshilfen zu den verschiedenen Sortimenten

Alle Ausgaben seit 1998